My Chaos Theory, hat wer ne idee...

Diskutiere My Chaos Theory, hat wer ne idee... im Off - Topic Forum im Bereich Ausserhalb der Computerwelt; Heute ist wieder einer dieser Tage, rastlos gehen meine Gedanken um dies und jenes. Interessantes und uninteressantes sowie meine Chaos Theorie. Ich poste die einfach ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 31
 
  1. My Chaos Theory, hat wer ne idee... #1
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard My Chaos Theory, hat wer ne idee...

    Heute ist wieder einer dieser Tage, rastlos gehen meine Gedanken um dies und jenes. Interessantes und uninteressantes sowie meine Chaos Theorie. Ich poste die einfach mal hier rein weil sie auf dem binären Zahlensystem basiert und ich denke hier sind die meisten mit diesem Zahlensystem vertraut.
    Vieleicht kann mir ja jemand eine sinnvolle Antwort philosophiren

    Man nehme ein Datenwort von 8 bit und fängt an zu zählen:

    1 = 00000001
    2 = 00000010
    3 = 00000011

    usw... ihr wisst, ich könnte das nun 256 mal machen und dann sind alle möglichkeiten erschöpft. nun mach ich das mit 16 Bit, also 2 byte, und kann das nun schon 65535 mal machen bis alle möglichkeiten erschöpft sind.

    Nun nehme ich 2*1024*1024byte. Also massenhaft möglichkeiten aber, und das ist wichtig, endlich. Nicht unendlich!
    Diese 2 MB Datei nenne ich nun JPG. Und fang bei möglichkeit 1 an. Ergibt bestimmt einen andersfarbigen Punkt in der Bilddatei, auf jeden fall eine veränderung.

    Gehe ich auf diese Weise nun alle möglichkeiten (2*8*1024*1024) durch dauert das zwar lange, aber es ist eine endgültige Zahl.

    Daraus folgt, alle die Möglichkeiten die mir diese Zahl an 0 und 1 anordnungen bietet, dürften auch alle möglichkeiten sein die ich mit einer jpg Datei, oder bmp noch besser, darstellen kann.
    Es gibt doch aber eine unendliche Zahl an möglichen Motiven. Dem steht eine endgültige Zahl von möglichen Zahlenkollonen entgegen.

    Ich bin kein Freak! Aber beschäftige mich gerne mal gedanklich mit solchen dingen...

    Vieleicht hat ja noch jemand eine abgefahrene chaos theorie wobei ihm die mögliche lösung anderer vieleicht mal interessiert.

  2. Standard

    Hallo Opa Hartrock,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. My Chaos Theory, hat wer ne idee... #2
    Hardware - Junkie Avatar von dread

    Mein System
    dread's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 x2 3800+ @ 2,5ghz unter nem SI128
    Mainboard:
    ASUS M2N-E @ 250MHz
    Arbeitsspeicher:
    2048MB G.Skill DDRII-1000 (GBHZ)
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 250GB in Scythe Quietdrive, Samsung T166 500GB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GT @ 560/800MHz
    Soundkarte:
    onboard HD-Audio
    Monitor:
    Acer AL2216Wsd
    Gehäuse:
    Lian Li PC7SE-B
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    3D Mark 2005:
    7958
    Betriebssystem:
    Win XP
    Laufwerke:
    LG H20L DVD-Brenner, Toshi 1612 :D
    Sonstiges:
    Teufel Concept E Magnum Power Edition

    Standard

    Und was is der springende Punkt des Ganzen? oO

  4. My Chaos Theory, hat wer ne idee... #3
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Opa Hartrock Beitrag anzeigen
    Daraus folgt, alle die Möglichkeiten die mir diese Zahl an 0 und 1 anordnungen bietet, dürften auch alle möglichkeiten sein die ich mit einer jpg Datei, oder bmp noch besser, darstellen kann.
    Es gibt doch aber eine unendliche Zahl an möglichen Motiven. Dem steht eine endgültige Zahl von möglichen Zahlenkollonen entgegen.
    Der Wiederspruch das es natürlich eine unendliche Zahl an möglichen Motiven für ein 2MB großes BMP Bild gibt. Denn ich könnte ja alles fotografieren und unendlich wäre kein Motiv wie das vorherige. Aber rein Rechnerisch ergibt sich sehr wohl eine endgültige Zahl an möglichen Motiven.
    Denn wenn ich 2*8*1024*1024 mal binär durch die Datei gezählt habe, ist die Zahl der möglichkeiten erschöpft und es würde wieder von vorn beginnen.
    Das passt aber nicht zusammen. Denn die unendliche Zahl an möglichen motiven setzt doch vorraus das in der 2 MB Datei eine unendliche anzahl an unterschiedlichen Anordnungen der nullen und einsen sein müssen.

    Der umkehrschluss,
    sollte ich alle bits der Datei 2*8*1024*1024 mal nach dem binären zahlensystem durchzählen (.....00001, .....00010, ....00011, usw) müsste ich am ende jedes Bild das ich in dieser Datei ablegen könnte einmal aufgetaucht sein. Wenn du deinen Garten geknippst hast, müsste ich theoretisch dieses Bild einmal unter all diesen Anordnungen der nullen und einsen gesehen haben.

    Ich hoffe das kommt so rüber, ich weiss net wie ich es anders beschreiben soll.

  5. My Chaos Theory, hat wer ne idee... #4
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Zitat Zitat von Opa Hartrock Beitrag anzeigen
    Daraus folgt, alle die Möglichkeiten die mir diese Zahl an 0 und 1 anordnungen bietet, dürften auch alle möglichkeiten sein die ich mit einer jpg Datei, oder bmp noch besser, darstellen kann.
    Es gibt doch aber eine unendliche Zahl an möglichen Motiven. Dem steht eine endgültige Zahl von möglichen Zahlenkollonen entgegen.
    An und für sich schon eine faszinierende Tatsache, allerdings keine sonderlich weltbewegende Erkenntnis. Schließlich sind die Vorgaben deiner JPEG ja nur (künstliche) Beschränkungen der Art und Weise, wie ein Motiv digital dargestellt werden kann. Über das Motiv selbst kann diese JPEG-Definition naturgemäß keine Aussagen machen.

    Da aber für jedes Motiv nur diese maximalen Möglichkeiten zu seiner Abbildung bestehen, stellt sich mir die Frage, ob zwei unterschiedliche Motive zufällig die gleichen Zahlenkolonnen erzeugen/haben können? Wahrscheinlich nicht, denn wenn sie Pixel für Pixel identisch sind, müssen sie gleich aussehen, sprich: Es muss sich um das gleiche Motiv handeln.
    AUSSER das digitale Abbild ist augrund der Beschränkungen derart verfremdet, dass sich zwei unterschiedliche Motive in ihrer digitalen Darstellung gleichen!? Somit würden/müssten ihre unterschiedlichen realen Motive sich digital wieder unterscheiden lassen, sobal man die Beschränkungen erweitert (z.B. durch Erhöhung der Auflösung oder der Farbtiefe, so dass weniger Details interpoliert werden müssen...).

  6. My Chaos Theory, hat wer ne idee... #5
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Ich weiß zwar nicht, welche Farbtiefe Du nimmst, aber bei 24Bit hat ein Pixel schonmal 16.777.216 verschiedene Möglichkeiten. Ein Bild mit 2MP (1600x1200) hat 1.920.000 Pixel.
    Wären demnach 16777216^1920000, viel Spaß beim Rechnen!

    Außerdem sollte man schon das BMP-Format nehmen...

  7. My Chaos Theory, hat wer ne idee... #6
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Nun gut, übertragen wir doch mal das bild von deinem Vorgarten. Eine anordnung von einsen und nullen z.B. ...11001010... Dein Computer sendet ...11001010... in einem Emailanhang und auf meinem Monitor erscheint dein Vorgarten. Die exakte Anordnung von nullen und einsen ergeben auf jeden Computer das bild deines Vorgartens.
    Demnach ist diese Information, ...11001010..., ja ganz genau einmal in meinem Stapel aus 2*8*1024*1024 möglichen abbildungen vertreten gewesen.
    Dann kenn ich ja deinen Vorgarten wenn ich die alle durchgeguckt hätte...




    P.S. @ Jeck:
    Aber trotzdem eine endliche Zahl, irgendein ergebniss unter unendlich wird es ergeben. Das ist ja die Chaos Theorie die ich meine.

  8. My Chaos Theory, hat wer ne idee... #7
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Häh? Verstehe den Sinn hinter der Erkenntnis irgendwie nicht, natürlich wären das zwei identische Bilder und die Möglichkeiten sind auch nicht Unendlich, sie sind einfach nur zu gross um sie zu begreifen. Sind aber niemals was anderes als identische Bilder, zwei identische Kopien von zwei (mindestens um den gleichen Faktor möglicherweise unterschiedlichen) Originalen wenn man so will..

    Die Grösse ist sowieso die einzige Konstante welche wir mit unserem Verstand niemals begreifen werden, man stelle sich einfach nur mal unser Universum als Bestandteil einer Unendlichkeit vor. Demnach wäre unser Universum klein genug um als Nanopartikel in einem Wassertropfen auf einem Grashalm, auf einem Planeten einer anderen Welt zu existieren.


    Das Fazit lautet also die Möglichkeiten die Realität auf einem digitalen Bild darzustellen sind begrenzt, kommt das jemandem neu vor?


    Der Knackpunkt an der ganzen Sache bleibt einfach das 99,9% der Menschheit nicht in der Lage sind die wirkliche Grösse und Bedeutung von Endlich- und Unendlichkeit zu begreifen.
    Dazu gibts haufenweise hochinteressante Theorien welchen einen aber durchaus in den Schwindel treiben können. Wen es interessiert, sollte mal folgenden Link durchforsten...:
    Temporal Anomalies in Popular Time Travel Movies


    Da finde ich die Frage von Dreamcatcher viel interessanter:
    ob zwei unterschiedliche Motive zufällig die gleichen Zahlenkolonnen erzeugen/haben können?
    Ich denke schon das sie das können, genau genommen müssten sie auch irgendwo so existieren, nur ist die Wahrscheinlichkeit vermutlich kaum berechenbar und wenn man den Gedanken an die Unendlichkeit des All, mal weglässt, ist das ganze durchaus begrenzt (auf unserem Planeten).

    Das wir subjektive genau gleiche Situation oder Bilder erleben ist denke ich mal erwiesen, ein Déjà-vu kennt sicherlich jeder, das ist natürlich kein Vergleich mit Pixeln aber in kleinerm Maßstab genau das gleiche Spiel...

  9. My Chaos Theory, hat wer ne idee... #8
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von sophisticated Beitrag anzeigen
    Das Fazit lautet also die Möglichkeiten die Realität auf einem digitalen Bild darzustellen sind begrenzt, kommt das jemandem neu vor?
    Also meinst du es gibt nicht unendlich viele Motive die ich theoretisch mit meiner Kamera einfangen kann?
    Wenn es eine endgültige Zahl an möglichkeiten gibt.


    ob zwei unterschiedliche Motive zufällig die gleichen Zahlenkolonnen erzeugen/haben können?

    Nehmen wir mal an das stimmt. Wieso stellt mein Rechner denn ein Bild das mir gesendet wurde korrekt da? Wenn die zahlenkolonen alles mögliche bedeuten könnten.

    Leute ich denke ihr wisst wie ein Computer funktioniert und was eine BMP bzw JPG Datei ist.
    In einer BMP Datei mit 16 bit Farbtiefe bedeuten jeweils 16 Bit der Zahlenkolonne einen Pixel. Das war schon immer so und das wird auch immer so bleiben. Und wenn an der stelle der kolonne die bitfolge für einen blauen Pixel steht ist dort ein blauer Pixel. Folglich bildet das bmp Bild dieses Tannenbaumes eine Zahlenfolge die für jeden Computer dieses Bild von diesem Tannenbaum ist. Punkt für Punkt.


My Chaos Theory, hat wer ne idee...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

chaos zahlenkolonne

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.