Radeon 4890 mit niedriger Spannung betreiben

Diskutiere Radeon 4890 mit niedriger Spannung betreiben im Off - Topic Forum im Bereich Ausserhalb der Computerwelt; Ich habe mir nun eine Radeon 4890 Grafikkarte bestellt. Die ist wohl für den Grossteil der Zeit wo ich am PC arbeite nutzlos. Ich hätte ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 22
 
  1. Radeon 4890 mit niedriger Spannung betreiben #1
    Junior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Carsten76's Computer Details
    CPU:
    Intel E6300 Wolfdale
    Mainboard:
    Asrock P45XE-WiFiN
    Arbeitsspeicher:
    2*1024Mbyte Corsair (CM2X1024-6400C4)
    Festplatte:
    500Gbyte Hitachi HDT721050SLA360
    Grafikkarte:
    Powercolor Radeon 4890
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC890 (7.1CH,110DB DAC, DTS)
    Monitor:
    Acer V233H
    Gehäuse:
    Altes silberblaues Blechdingens
    Netzteil:
    Enermax Modu82+ 425Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP 32Bit SP3
    Laufwerke:
    CD Brenner DVD Laufwerk, CD -Laufwerk, Floppydisk (nicht alles angebaut)
    Sonstiges:
    Alpenföhn "Föhn140" 140mm

    Standard Radeon 4890 mit niedriger Spannung betreiben

    Ich habe mir nun eine Radeon 4890 Grafikkarte bestellt.
    Die ist wohl für den Grossteil der Zeit wo ich am PC arbeite nutzlos.

    Ich hätte gerne einen leisen und stromsparenden Rechner.

    Hat die Powercolor Radeon 4890 einen Voltera VT1165 Spannungsregler ?

    Ich weiss nicht wie ich die Spannung herabsetzen kann.
    Kennt sich jemand damit aus ?


    EDIT:
    ah ja hier steht was dazu
    4890 Voltage Adjustment - Guru3D.com Forums

  2. Standard

    Hallo Carsten76,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Radeon 4890 mit niedriger Spannung betreiben #2
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Cool

    Bitte keine Doppelposts...

    Und was genau steht dort jetzt explizit über deine Frage ob die PowerColor nen VT1165 hat?!
    Aber schön das sich hier scheinbar schon Fragen selber beantworten...

  4. Radeon 4890 mit niedriger Spannung betreiben #3
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Carsten76's Computer Details
    CPU:
    Intel E6300 Wolfdale
    Mainboard:
    Asrock P45XE-WiFiN
    Arbeitsspeicher:
    2*1024Mbyte Corsair (CM2X1024-6400C4)
    Festplatte:
    500Gbyte Hitachi HDT721050SLA360
    Grafikkarte:
    Powercolor Radeon 4890
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC890 (7.1CH,110DB DAC, DTS)
    Monitor:
    Acer V233H
    Gehäuse:
    Altes silberblaues Blechdingens
    Netzteil:
    Enermax Modu82+ 425Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP 32Bit SP3
    Laufwerke:
    CD Brenner DVD Laufwerk, CD -Laufwerk, Floppydisk (nicht alles angebaut)
    Sonstiges:
    Alpenföhn "Föhn140" 140mm

    Standard ok keine Doppelposts

    Der Voltera VT1165 Spannungsregler wurde nur bei den ersten Radeon 4870 verbaut. Dann wurde er bei den andren Radeons einfach weggelassen sodass da die Spannung nicht mehr verändert werden kann.

    Wie ich das nachgelesen habe in Englisch, haben die Radeons4890 aber noch einen digitalen Spannungsregler wo die Spannung dem Speichertakt angepasst werden kann um Strom zu sparen.

    Wie ich hoffe also eine durchaus flexible Grafikkarte , auch für ein Silent System geignet, bei entsprechendem Aufwand.

  5. Radeon 4890 mit niedriger Spannung betreiben #4
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Vieleicht solltest du dich fragen ob diese ganze Aktion genug Strom einsparen kann das sie sich überhaupt ansatzweise lohnt?

    Wenn der Chip nicht im 3D Läuft verbraucht der gennerell weniger Strom, das liegt in der Natur der Sache. Und wenn du die Spannung um 0.1 oder gar 0.2 Volt runterbringst, wird der eingesparte Strom vieleicht reichen um ne Fahrradbirne kurz blitzen zu lassen... wenn überhaupt.

    Wenn es dir ums Stromsparen als solches geht, es ist heute kein problem mehr sich alte Teile zu organisieren und sich einen Rechenschieber zu bauen der für Büro und Netz mehr als ausreicht...

    Wäre mein Tipp

  6. Radeon 4890 mit niedriger Spannung betreiben #5
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Carsten76's Computer Details
    CPU:
    Intel E6300 Wolfdale
    Mainboard:
    Asrock P45XE-WiFiN
    Arbeitsspeicher:
    2*1024Mbyte Corsair (CM2X1024-6400C4)
    Festplatte:
    500Gbyte Hitachi HDT721050SLA360
    Grafikkarte:
    Powercolor Radeon 4890
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC890 (7.1CH,110DB DAC, DTS)
    Monitor:
    Acer V233H
    Gehäuse:
    Altes silberblaues Blechdingens
    Netzteil:
    Enermax Modu82+ 425Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP 32Bit SP3
    Laufwerke:
    CD Brenner DVD Laufwerk, CD -Laufwerk, Floppydisk (nicht alles angebaut)
    Sonstiges:
    Alpenföhn "Föhn140" 140mm

    Standard 0.1-0.2 Volt weniger

    Das wären schon gut 10Prozent weniger Spannung.

    Wenn ich weniger Spannung anlege fliesst auch weniger Strom.
    Also die Ampere die durch die Graka fliessen nehmen auch ab.

    Somit kann sich da durchaus ein Ergebnis von 25% weniger Energieverbrauch im Idle Mode einstellen.

    Neben dem Nebeneffekt des Stromsparens wird die Grafikkarte auch nicht heiss. Da kann der Lüfter langsamer drehen.

    Und das wiederrum resultiert in einem Silent System.

  7. Radeon 4890 mit niedriger Spannung betreiben #6
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Wenn ich weniger Spannung anlege fliesst auch weniger Strom.
    Also die Ampere die durch die Graka fliessen nehmen auch ab.
    ???
    Wo hast du denn das her?
    Wenn ein Teil eine gewisse "Leistung" verbraucht, setzt sich diese aus der Spannung und dem Strom zusammen! Senkst du z.B. die Spannung und das Teil will weiterhin seine Leitung bringen, holt es sich diese über einen erhöhten Stromverbrauch wieder rein!
    Formel: P=U*I

    Hast zwar recht damit das man mit dem absenken der Spannung den "Verbrauch" (Watt) etwas senken kann... aber man senkt nicht auch gleichzeitig den Strom damit! ;)

  8. Radeon 4890 mit niedriger Spannung betreiben #7
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Carsten76's Computer Details
    CPU:
    Intel E6300 Wolfdale
    Mainboard:
    Asrock P45XE-WiFiN
    Arbeitsspeicher:
    2*1024Mbyte Corsair (CM2X1024-6400C4)
    Festplatte:
    500Gbyte Hitachi HDT721050SLA360
    Grafikkarte:
    Powercolor Radeon 4890
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC890 (7.1CH,110DB DAC, DTS)
    Monitor:
    Acer V233H
    Gehäuse:
    Altes silberblaues Blechdingens
    Netzteil:
    Enermax Modu82+ 425Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP 32Bit SP3
    Laufwerke:
    CD Brenner DVD Laufwerk, CD -Laufwerk, Floppydisk (nicht alles angebaut)
    Sonstiges:
    Alpenföhn "Föhn140" 140mm

    Standard Ich stelle mir das mal lieber wie eine Wasserleitung vor.

    R=U/I

    Es gibt da so ein Dreieck.
    Natürlich ist die Formel Leistung = Stromstärke * Spannung korrekt.

    Also wenn ich nun Wasser mit 2 bar durchs Rohr drücke fliesst es schneller durch , als wenn ich da nur 1 bar Druck im Rohr anlege.

    Die Spannung ist so etwas wie ein Elektronendruck. Die einzelnen Ladungen (Q) aus denen sich die Stromstärke (Q/t) zusammensetzt, sind sowas wie das Wasser.

    R=U/I I=U/R U=R*I

    I=U/R

    Lege ich nun 1Volt an da kommt dann bei R=1000ohm
    I=1/1000 raus
    Bei 2Volt kommt da dann
    I=2/1000 raus.

    Bei Halbleitern ist das so das da der Widerstand R ein wenig abnimmt werden sie warm. Soviel "Ausgleich" ist da aber nicht vorhanden.
    Die Leiterbahnen bekommen dafür einen höheren Widerstand wenn sie warm werden.

  9. Radeon 4890 mit niedriger Spannung betreiben #8
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Ich geb's auf...


Radeon 4890 mit niedriger Spannung betreiben

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

radeon 4890 stromverbrauch senken

betreiben mit weniger spannung

4890 spannung senken

radeon spannung reduzieren

4890 strom sparen

mit niedriger betriebsspannung betreiben

stromkosten sparen spannung absenken

radeon 4890 nur mit einem stromstecker betreiben

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.