t-online, ich könnt kotzen!

Diskutiere t-online, ich könnt kotzen! im Off - Topic Forum im Bereich Ausserhalb der Computerwelt; moin zusammen, gestern wollt ich meine email von t-online abrufen, ging nicht! als ich bei der hotline anrief sagte man mir, mein kompletter account ist ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 12
 
  1. t-online, ich könnt kotzen! #1
    Mitglied Avatar von batgilla

    Böse t-online, ich könnt kotzen!

    moin zusammen,

    gestern wollt ich meine email von t-online abrufen, ging nicht!
    als ich bei der hotline anrief sagte man mir, mein kompletter account ist vom system unreactivierbar gelöscht worden.

    ende july kündigte ich meinen anschluss bei der t-com und änderte meine flatrate bei t-online auf internet by call um! dies funktionierte wunderbar.
    im august wurde ich angeschrieben meine rechnungsadresse für den internet by call tarif anzugeben. dies machte ich telefonisch und man sagte mir alles ist ok.

    und gestern wurde mir gesagt das der account gelöscht wurde weil die daten nicht verarbeitet wurden oder konnten, jetzt sind natürlich meine emailadresse und meine mails weg.

    ich hab vorher kein warnschreiben oder ähnliche erinnerung bekommen.
    kennt sich jemand mit der sachlage aus und weiss vielleicht jemand was ich machen soll?

    mfg.

  2. Standard

    Hallo batgilla,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. t-online, ich könnt kotzen! #2
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    das ist ne üble geschichte, ich kann dir leider nicht helfen
    aber ich würde mich im forum von onlinekosten.de umgucken klick
    da sind viele spezialisten für solche probs unterwgs

  4. t-online, ich könnt kotzen! #3
    Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von batgilla

    Standard

    ja, ich werd da mal mein glück probieren,
    aber wie gesagt ich könnt kotzen.

  5. t-online, ich könnt kotzen! #4
    Hardware Freak Avatar von Ollekalle

    Mein System
    Ollekalle's Computer Details
    CPU:
    Athlon XP 1800+
    Mainboard:
    Epox 8k3a+
    Arbeitsspeicher:
    2 * 512 MB MDT
    Festplatte:
    Seagate 80 GB + Hitachi 250 GB
    Grafikkarte:
    Geforce 4 Ti
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 930 BF
    Gehäuse:
    Chieftec CS 601
    Netzteil:
    Be Quiet! irgendwas
    Betriebssystem:
    Win XP Prof
    Laufwerke:
    Lite-On CD-Brenner und Plextor PX-716A DVD-Brenner

    Standard

    man muss immer alles schriftlich haben damit man Beweise hat...sonst ist man immer Nase...dann hat man den Stress und die Rennerei....ich kenn das nur zu gut von T-Online aber auch von Arcor und 1&1 ....

  6. t-online, ich könnt kotzen! #5
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Kündige am besten T-offline und gehe zu AOL, spreche da aus Erfahrung 2x T-Offline gehabt nur 2x nur Ärger mit denen, mein Account würde auch mal versehentlich gelöscht und hatte 1-2 Wochen kein I-Net.

  7. t-online, ich könnt kotzen! #6
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Naja, AOL ist ja nun wirklich das Schlimmste, was man Jemanden zumuten könnte (über Router mag es ja vielleicht noch gehen)... Insbesonders die AOL-Software ist sehr unsicher, basiert auch auf dem IE (offenes Scheunentor, nur dass da nicht nur ein Trecker sondern eine Boeing747 oder ein A380 durchpasst). Dazu müllt die auch noch das ganze System zu...

  8. t-online, ich könnt kotzen! #7
    Hardware Freak Avatar von Ollekalle

    Mein System
    Ollekalle's Computer Details
    CPU:
    Athlon XP 1800+
    Mainboard:
    Epox 8k3a+
    Arbeitsspeicher:
    2 * 512 MB MDT
    Festplatte:
    Seagate 80 GB + Hitachi 250 GB
    Grafikkarte:
    Geforce 4 Ti
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 930 BF
    Gehäuse:
    Chieftec CS 601
    Netzteil:
    Be Quiet! irgendwas
    Betriebssystem:
    Win XP Prof
    Laufwerke:
    Lite-On CD-Brenner und Plextor PX-716A DVD-Brenner

    Standard

    denke auch dass AOL einer der schlechtesten Alternativen ist...

    Bis auf kleine Reibereien bin ich mit Arcor bisher sehr,sehr zufrieden...
    Vorher hatte ich GMX,die waren auch sehr gut...

  9. t-online, ich könnt kotzen! #8
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Also ich höre es schon, 2 Leute die von AOL keine Ahnung haben, und wohl es nie nutzten, aber ich kläre auch gerne auf, vor ein paar Jahren konnte man in der Tat AOL nur mit der Software nutzen, das ist aber heute nicht mehr notwendig, kann mann sich einfach per Windows XP und über den eigenen PPPOE Treiber einwählen, Emails kann man direkt von der AOL Webpage, Outlook oder ähnlichem abrufen, selbiges gilt auch für den Webspace den man nutzen kann.

    Daher möchte ich solche unqualifizierten Aussagen nicht mehr hören, keiner zwingt euch die Software zu benutzen, das gilt für AOL und auch für T-Online.

    Das war der erste Punkt, der zweite die Kosten (Phone VOIP Flat gibts für 8,99 Euro) und 9,99 die Flat für alle Bandbreiten sofern man seinen T-DSL Anschluß über AOl resellert oder 19,99 wenn man ihn bei der Telekom beläßt.

    Gibts zwar auch bei T-Online nur kann man mit Telekom Kunden umsonst telefonieren, wenn einer einen anderen Anbieter hat wirs kostenpflichtig, das ist bei AOL nicht so.

    Im übrigen nutze ich AOL auch schon seit Jahren, und kann zumindest seit dem wegfall der Software sagen das alles ziemlich ausgereift ist, Fastpath habe ich auch mit guten Pings seitens der Telekom.

    Und wer immernoch meint AOL taugt nichts, dem sag ich nur .


t-online, ich könnt kotzen!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.