Widerstände - Welche?!?

Diskutiere Widerstände - Welche?!? im Off - Topic Forum im Bereich Ausserhalb der Computerwelt; Also, ich hab da so ne Platine die zur Steuerung von Lichtern dient. Diese hat acht Eingänge (je 230V), bei denen jeweils ein Widerstand (68 ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. Widerstände - Welche?!? #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Also, ich hab da so ne Platine die zur Steuerung von Lichtern dient. Diese hat acht Eingänge (je 230V), bei denen jeweils ein Widerstand (68 ohm) Vorgeschaltet -war-! Jetzt leider nicht mehr.... Ich habe einen "normalen" Kohleschichtwiderstand eingebaut, der aber glaube ich nur 0.25A vertragen hat. Jetzt ist die Preisfrage wieviel Ampère eine normale Steckdose maximal haben kann (mit FI) und was für Widerstände ich bräuchte (und wo ich sie herkriege). Meine Kohleschichtwiderstände (0.25A ?) sind abgeschmort.

    Hier noch eine Beschreibung der Ehemaligen (funkionierenden) Widerstände:

    Farbe: Hautfarben
    Farbcode: blau; grau; schwarz; gold
    6 8 +/- 5%

    ps. ich weiss dass das zwar nicht unbedingt das richtige Forum ist aber Elektriker gibt es ja überall.

  2. Standard

    Hallo mumie_die,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Widerstände - Welche?!? #2
    Hardware - Kenner Avatar von Tweed

    Mein System
    Tweed's Computer Details
    CPU:
    2500+ Barton unlocked
    Mainboard:
    ASUS A7N8X
    Arbeitsspeicher:
    2X512 DRR400 Kingston
    Festplatte:
    1x 120 Maxtor 1x 300 Seagate
    Grafikkarte:
    X800pro
    Soundkarte:
    soundstorm von Asus
    Monitor:
    19" TFT
    Gehäuse:
    Cooler MAster Stacker
    Netzteil:
    430 Watt
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    Originally posted by mumie_die@11. Mai 2004, 17:21
    Jetzt ist die Preisfrage wieviel Ampère eine normale Steckdose maximal haben kann......
    im Normalfall, wenn sie gut abgesichert ist, dann liefert die 16 Amp :bj

    ich weis - ist nur nen Teil der Frage beantwortet!

  4. Widerstände - Welche?!? #3
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    hast du keinen originalwiderstand mehr der da ursprünglich drin war? aus ner normalen Steckdose können durchaus 16A oder mehr rauskommen, das hilft uns aber überhaupt nicht weiter in diesem fall... wie groß waren die alten denn ungefähr?

  5. Widerstände - Welche?!? #4
    Hardware - Experte Avatar von Romaniac

    Mein System
    Romaniac's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 3700+
    Arbeitsspeicher:
    2048 MDT
    Festplatte:
    120 GB IBM
    Grafikkarte:
    Radeon X800
    Soundkarte:
    Creative Audigy 4
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 950p
    Gehäuse:
    NoName
    Netzteil:
    LC Power 550 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium 64 bit
    Laufwerke:
    Plextor PX 716 A; Plextor PX W 4824 A

    Standard

    Wenn ich die Angabe zu der Farbe lese, vermute ich mal, daß die Widerstände einen Keramikkörper hatten

  6. Widerstände - Welche?!? #5
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Das mit den 0,25 meint er wohl eher die Verlustleistung, die der Widerstand abkann. Die am meisten verwendeten Kohleschichtwiderstände können 0,25W (nicht A!) Verlustleistung ab. Wäre schön, wenn Du noch die Größe der originalen Widerstände sagen könntest. Widerstände für größere Leistungen (ab 1W) haben ein eckiges Keramikgehäuse.

  7. Widerstände - Welche?!? #6
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    also die alten waren ca. 1 cm groß. Sie waren rund. Ich erläter besser noch mal die Lage:

    Da ist ein Input (von einem alten Lichtcomputer) der meiner meinung nach 220V hat. Schaltpläne gibt es natürlich keine mehr und ersatzteile nicht (ja Schulen sind soooo gut organisiert ;-) ).
    Dieser Input geht dann auf den Widerstand und vom anderen Ende dann an so ein kleines gerätchen (quader Form, drei Beinchen, oben so ne Metallplatte mit nem Loch drinn), das dann eine stärkere Stromquelle Schaltet oder was auch immer es schaltet.

    Ich kann die widerstände auch überbrücken aber dann werden diese Gerätchen, ich glaub Transistoren heissen die, ziemlich warm (heis?!?). Mit Widerständen war somit ein Dauerbetrieb möglich, ohne nicht!

    THX for all ya help

  8. Widerstände - Welche?!? #7
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Dann versuche es mal mit 68Ohm und 1Watt. Da es ja nur eine Steuerleitung für die Transistoren ist, fließt da nicht so viel Strom. Wenn die 1Watt-Widerstände auch durchbrennen , dann ist da was anderes faul mit der Elektronik.

  9. Widerstände - Welche?!? #8
    Hardware - Experte Avatar von Romaniac

    Mein System
    Romaniac's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 3700+
    Arbeitsspeicher:
    2048 MDT
    Festplatte:
    120 GB IBM
    Grafikkarte:
    Radeon X800
    Soundkarte:
    Creative Audigy 4
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 950p
    Gehäuse:
    NoName
    Netzteil:
    LC Power 550 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium 64 bit
    Laufwerke:
    Plextor PX 716 A; Plextor PX W 4824 A

    Standard

    Es handelt sich hierbei wohl um einen Transistor. Kannst du den Aufdruck noch lesen ?
    Auf welches "Beinchen" des Transistors geht denn der Widerstand (Wenn du auf die Beschriftung siehtst: links, rechts, mitte) ?

    Ich vermute jetzt mal, daß der Widerstand im Kollektor / Emitter Kreis geschaltet ist und den Strom begrenzt, der durch den Transistor fliesst .


Widerstände - Welche?!?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.