Computer Components GmbH (ehemals E-Bug)

Diskutiere Computer Components GmbH (ehemals E-Bug) im Onlineshop Bewertungen Forum im Bereich Verbrauchertests, Tutorials, Shop Bewertungen; Schönen Guten Abend an all die Leute da draußen an Ihren Bildschirmen... Folgend beschriebene Geschehnisse passierten sehr zeitnah und gaben mir in meinem Ärger den ...



Ergebnis 1 bis 5 von 5
 
  1. Computer Components GmbH (ehemals E-Bug) #1
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Beitrag Computer Components GmbH (ehemals E-Bug)

    Schönen Guten Abend an all die Leute da draußen an Ihren Bildschirmen...

    Folgend beschriebene Geschehnisse passierten sehr zeitnah und gaben mir in meinem Ärger den Anlass, das Ganze doch mal in einem kleinen Bericht niederzuschreiben, quasi um der Seele etwas Entlastung zu gönnen...nun denn...

    Vorwort:
    Es geht um den ehemals als "e-Bug" betitelten Webshop, welcher neben Versand auch die Möglichkeit der Direktabholung in Godenau geboten hatte. Grade für mich als nicht-allzu-weit-entfernt-Wohnenden der ideale Ort für Hardwareshopping und der Flucht vor unsäglichen Versandkosten...dazu sei auch gesagt, das ich die letzten Jahre meiner Einkäufe dort immer sehr zufrieden war, Ware online bestellt und kurze Zeit später direkt abgeholt...schnell, günstig, immer problemlos...

    Zusammenfassung des Niedergangs und der Neuanfang:
    Doch wie nun alle wissen (vielleicht auch nicht) wurde e-Bug insolvent, der Laden in Godenau wurde geschlossen, die Seite ging offline...nur um vor wenigen Wochen mit dem neuem Namen "Computer Components GmbH", neuer Seite, neuem Firmensitz, gleicher Webaddresse (...), weiterhin geschlossenem Godenau-Shop und ner Menge Versprechungen wieder online zu gehen...

    Entscheidung:
    Kurz darauf traf ich die Entscheidung, mir ein neues Gehäuse zu gönnen...weil ich bei e-Bug seinerzeit wie gesagt bei Direktabholung nie klagen konnte und Versandkosten so oder so überall anfallen würden, dachte ich mir, ich geb dem Ganzen trotz neuem Namen auch mal im Online-Versand eine Chance...gesagt, getan...

    Bestellung und Vorbereitung:
    Das Gehäuse meiner Wahl war das Antec Nine Hundred Two, welches bei "Computer Components GmbH" auch über mehrere Tage als voll lieferbar ausgegeben wurde...dazu war der Preis von rundabout 106 EURO im Vergleich zu anderen Shops mit der tiefste, welche zu gegebener Zeit existierte...super, dachte ich, dann mal los...

    09.03.2009 / Montag:
    Es ist Montag, ich bestelle wohlgemuts bei "Computer Components GmbH" mein Antec Nine Hundred Two (immernoch maximal lieferbar)...nach Abwicklung aller Formalitäten, sehe ich nochmal meine Bestellung ein, die Daten stimmen alle, als Status wird dort "offen" angegeben...nun gut, dachte ich, die Bearbeitung kann ja nun nicht lange dauern...desweiteren erhielt ich per E-Mail die obligatorische Bestellbestätigung...und so harrte ich der Dinge, die da kamen...

    10.03.2009 / Dienstag:
    Im Verlauf des Tages kontrollierte ich hin und wieder den Status meiner Bestellung auf der Website...es tat sich nix, alles blieb "offen"...kam mir schon etwas komisch vor, hab' mir aber weiter nix bei gedacht, wird schon noch was passieren (oller Optimist...hin und wieder)

    11.03.2009 / Mittwoch:
    Ein Blick auf meine Bestellung sagte mir: "offen"...hmm, hatte sich immernoch nichts getan...vielleicht doch mal aktiv werden und nachfragen, kann ja nicht schaden...außerdem wollte ich mein Gehäuse "eigentlich" noch im Laufe der Woche bei mir stehen haben, also ran an die Tasten und folgenden formellen kleinen Text verfasst:

    Zitat Zitat von Silent Gambit's E-Mail Nr.01
    Hallo lieber e-Bug-Support,

    ich habe am Montag, den 09.03.2009 bei Ihnen eine Bestellung getätigt (Bestell-Nr.: *** / Artikel: Antec Nine Hundred Two / Artikel-Nr.: 1039721000 / Preis: 106,56 € / Versand: Nachnahme) und seitdem steht der "Status" auf "Offen". Was genau kann ich mir unter dieser Angabe vorstellen? Das meine Bestellung derzeit noch nicht bearbeitet wird? Oder wurde sie es schon und ich kann bis zum Wochenende mit meiner Ware rechnen (was schon eine recht lange Versandzeit bedeuten würde, obwohl ich ortsansässig in *** wohne)?

    Hatte mich nach anfänglichen Bedenken jetzt doch für eine Versand-Bestellung bei Ihnen entschieden und wundere mich nun ein wenig, das bisher zwei Tage nichts passiert ist und finde diese Entwicklung nicht grade glücklich.

    Ich benötige mein neues Gehäuse recht zeitnah, sollte sich bis morgen (12.03.2009) nichts tun, ziehe ich eine Bestellung bei einem anderen Shop in Erwägung und würde die Bestellung bei Ihnen stornieren.

    Mit freundlichem Gruß
    ***
    Ich wartete und ca. eine Stunde später erhielt ich Antwort...toll, dachte ich, geht ja doch ganz flott...leider war die Freude nur von kurzer Dauer...folgende Antwort wurde mir zugesandt:

    Zitat Zitat von Computer Components GmbH E-Mail Nr.01
    Sehr geehrter Kunde,

    vielen herzlichen Dank für Ihre Email an e-bug.

    Der von Ihnen bestellte Artikel wurde von uns geordert und sollte in Kürze eintreffen

    *** vom e-bug Team half Ihnen weiter und wünscht Ihnen einen schönen Tag.
    Ähm...bitte was ist das denn...nennen die das eine "Support-E-Mail"?! Nicht EINE meiner Fragen wurde beantwortet, nichtmal angerissen...stattdessen erreicht mich so ein nichtssagendes Standard-Brieflein, welches nix aber auch wirklich garnix mit meiner vorrangegangenen Mail zu tun hatte...ich war außer mir...ernsthaft...wie kann es sein, das auf eine höflich und nach allen Regeln der deutschen Schreibkunst verfasste E-Mail so ein "Witz" zurückkommt...Auswahl nach Filter und dann den richtigen Antwort-Button geklickt, fertig ist die "kompetente Hilfe" oder was...Entschuldigung, aber sowas empfinde ich für mich, als zahlungsbereiten und freundlichen, aber bestimmten Kunden als absolute Frechheit!

    Desweiteren änderte sich wenige Minuten später der Status meiner Bestellung auf deren Website von "offen" nach "In Bearbeitung"...ach was...ich muss also erst hinschreiben und auf meine Bestellung aufmerksam machen, ehe die sich den Vorgang anschauen...wenn überhaupt...ne Leute, so nicht!

    In meinem Ärger beschloss ich, die Bestellung bei "Computer Components GmbH" weiterlaufen zu lassen, wollte mal schauen wie lange das jetzt insgesamt dauert und was sich noch tut...sollten die mir das Ding man zuschicken, wird die Annahme verweigert und fertig ist der Laden...
    Glücklicherweise (so wie ich es immer mache wenn ich doch mal was Online bestelle) hatte ich ja als Zahlungsart "Nachnahme" gewählt...heißt, die hatten ja mein Geld noch nicht, heißt weiterhin: Jetzt hab ich Zeit...

    Um trotzdem an meine gewünschte Ware zu kommen, suchte ich mir per Vergleich einen weiteren Online-Shop aus dem Netz, der mein Gehäuse ebenfalls zu angemessenen Konditionen liefern konnte...diesen fand ich in der Compuland GmbH & Co.KG...
    Es ist immernoch Mittwoch, früher Abend so gegen 17 Uhr, ich bestelle mein Antec Nine Hundred Two (zum zweiten Mal in dieser Woche), erhalte Bestellbestätigung...meine eigene Kiste wird dann ausgemacht, begebe auf den Weg zu Frau und Kindern, Familenzeit ist nach all dem Ärger angesagt..

    Etwas später am Abend checke ich von meiner Frau's PC aus nochmal meine E-Mails und siehe da, es lag schon eine Versandbestätigung von Compuland im Postkasten...wow, dachte ich, das geht ja flott...erfreulich auch wieder eine positive Erfahrung zu machen, wenn die Wort halten und das Ding genauso schnell bei mir steht, wäre ich echt begeistert...friedlich huschte ich zu meinem Weibchen ins Bett und schlummerte selig ein...

    12.03.2009 / Donnerstag:
    Es passiert...nix...aber muss ja auch nicht...

    13.03.2009 / Freitag:
    Morgens gegen 10 klingelt es an der Tür, der liebe Postbote ist da...mit einem Paket...etwa für mich...tatsache...von wem...aha, Compuland GmbH und Co.KG...wie erwartet, sehr angenehm...reibungslose Abwicklung, schneller Versand, schnelle Lieferung...DAS LOB ICH MIR!
    Dann mal ran an die Arbeit, kleine PC-Verpflanzung steht auf dem Programm, vergessen der Ärger an meine erste Bestellung (die ja immernoch lief)...

    14.03.2009 / Samstag:
    Größtenteils Familientag, zwischendurch weiter am PC gewerkelt...

    15.03.2009 / Sonntag:
    Siehe Samstag ;) :)
    Gegen späten Abend stand mein Antec Nine Hundred Two endlich fertig und top in Form unter meinem Schreibtisch (BTW: in meinen Augen das optisch geilste Gehäuse was es derzeit gibt)...hatte leider anfangs Probleme mit der Kabelverlegung, musste ein wenig umdenken (Netzteil unten) und wollte halt alles so gut es geht verstecken, deshalb hat sich das Ganze über drei Tage mit einigen Stunden Arbeit pro Tag hingezogen...aber hey, es hat sich gelohnt :)

    16.03.2009 - 23.03.2009 / Zusammenfassend:
    Jetzt, wo mein PC wieder normal in seinem neuen Gehäuse lief, machte ich mir den Spaß und schaute jeden Tag nach, ob sich was an meiner alten Bestellung bei "Computer Components GmbH" änderte...nur soviel, es änderte sich rein garnix, der Status stand weiterhin auf "In Bearbeitung"...ich war sichtlich gespannt darauf, ob das Ding überhaupt nochmal bei mir ankam, aber ich ließ es ja auch drauf ankommen...

    24.03.2009 / Dienstag:
    Es klingelt an der Tür...möchte Jemand raten, wer dastand...richtig, der Postbote...und er hatte ein großes Paket dabei...na komisch, das kam mir so bekannt vor...hab ich das nicht IRGENDWO vor kurzem schonmal gesehen...hach, jetzt fällt's mir wieder ein...das ist ja ein Antec Nine Hundred Two, ungefähr so ziemlich genau das Gleiche, was schon seid einiger Zeit unter meinem Schreibtisch steht...na sowas...
    OK, kurzum gab ich dem freundlichen Postboten zu verstehen, das ich die Annahme verweigere und er das große Ding leider wieder zurück in sein Postauto bringen müsse...

    Als nächsten Schritt setzte ich mich wieder an meinen PC und verfasste folgende E-Mail für einen bestimmten Online-Shop:

    Zitat Zitat von Silent Gambit's E-Mail Nr.02
    Hallo e-Bug-Kundensupport,

    erstmal muss ich sagen, bin wirklich restlos begeistert, dass das Gehäuse, welches ich vor über zwei Wochen (09.03.2009) bei Ihnen bestellt habe und was auch als "auf Lager (weniger als 10)" gekennzeichnet war, heute morgen (schon!) ankam.
    Leider musste der Postbote das Paket wieder zurück in sein Gefährt wuchten, ich habe die Annahme verweigert.

    Es tut mir leid, aber Sie rechnen doch wohl nicht ernsthaft damit, das ich die Ware jetzt noch annehme, nach so einer langen Wartezeit, in der es weder eine E-Mail-Benachrichtigung zur Verzögerung, noch eine Versandbestätigung oder angemessene Antworten auf meine gesendeten E-Mails gab. Nur zur Info, auf Standardknöppe drücken, nachdem die Mail durch passende Filter einer entsprechenden Kategorie zugewiesen wurde, fällt bei mir nicht unter "guten Support", das ist in meinen Augen "unter aller Sau" und eine maßlose Frechheit!

    Desweiteren kann es nicht sein, das sich mein Bestellvorgang erst angeschaut wird, nachdem ich von mir aus eine Nachricht schreibe, wieso mein Auftrag auf Ihrer Seite nach zwei Tagen immernoch als "offen" gekennzeichnet ist. Myteriöserweise verschwand das "offen" ca. eine halbe Stunde später und wurde auf ein "In Bearbeitung" geändert. Versteh schon, dem Kunden soll ja gezeigt werden es passiert etwas...

    Wenn das, liebe (neue) e-Bug-AG Ihre Methode ist, mit zahlungswilligen Kunden umzugehen, dann muss ich Ihnen leider mitteilen, das ich mein Geld genauso gut woanders ausgeben kann...was ich auch schon getan habe. Das ursprünglich bei Ihnen bestellte Gehäuse steht mittlerweile seit über einer Woche unter meinem Schreibtisch, geliefert von einer anderen Firma. An einem Mittwoch gegen späten Nachmittag bestellt, wenige Stunden später eine Versandbestätigung erhalten, am Freitag morgen stand der Postbote mit meinem Paket vor der Tür. Ich denke, dagegen muss man Ihr Verhalten nicht weiter kommentieren.

    Abschließend bin ich von der Online-Versandabwicklung der e-Bug-AG wirklich maßlos enttäuscht, habe mich schon lange nicht mehr so sehr über derlei Dinge geärgert, bin im Gegenzug aber wieder froh, das ich einen anderen Online-Shop gefunden habe, dem seine Kunden mehr am Herzen liegen als wie ich es bei Ihnen erlebt habe.

    Von mir aus können Sie mein Kundenkonto auf Ihrer Seite löschen, ich werde mit Sicherheit nicht noch einmal in die Verlegenheit kommen, bei Ihnen etwas zu bestellen!

    ***, ein verärgerter Kunde, half Ihnen weiter und wünscht Ihnen einen schönen Tag.
    So, volle Breitseite meinerseits, Thema erledigt, goodbye und tschüs!

    Überraschenderweise erhielt ich ca. eine Stunde später eine Antwort vom "Support", die...naja...lest selbst:

    Zitat Zitat von Computer Components GmbH E-Mail Nr.02
    Sehr geehrter Kunde,

    vielen herzlichen Dank für Ihre Email an e-bug.

    Zur Information:

    Die Bug AG ist insolvent, es handelt sich nun um die Computer Components GmbH.

    *** vom e-bug Team half Ihnen weiter und wünscht Ihnen einen schönen Tag.
    Genau wie bei deren letzte Mail, wurde zielgerichtet und erklärend auf den "verärgerten Kunden" eingegangen...der sich immernoch fragt, ob sich deren E-Mail-Filter hier wirklich bewährt hat...

    Fazit:
    In dem Sinne, dieser "kleine Erfahrungsbericht" hat mich jetzt gut 1.7 Stunden Tipp-und Denkzeit gekostet, gibt aber hoffentlich (wieder) einen kleinen Einblick in Richtung "Servicewüste Deutschland", darüber, wie wenig sich manche "Läden" um zufriedene/wiederkehrende Kunden scheren und das man als Kunde für sich selbst immer die Vorsicht zuerst walten lassen sollte, ehe man per Vorkasse an solche Unternehmen bezahlt, nur um dann nachher ohne Geld, ohne Ware oder beidem dazusitzen...selbst wenn die Nachnahme doch ein gutes Stück teurer ist, so steht man besonders in einem wie hier beschriebenen Fall auf der sicheren Seite und hält alle Karten in der Hand...

    Ich bedanke mich für das Lesen dieses Beitrags und wünsche allen Online-Bestellern weiterhin eine sichere und angemessene Geschäftsabwicklung...


    Gruß Silent Gambit, ... (dem jetzt die Worte ausgehen)

    ...
    PS: (****, ist der Post lang geworden!)

  2. Standard

    Hallo Silent Gambit,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Computer Components GmbH (ehemals E-Bug) #2
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Vor allem sehr interessant mit dem kleinen Sätzchen zum Ende der jeweiligen "Antwort-Mails"
    Zitat von Computer Components GmbH E-Mail Nr.02
    Sehr geehrter Kunde,

    vielen herzlichen Dank für Ihre Email an e-bug.

    Zur Information:

    Die Bug AG ist insolvent, es handelt sich nun um die Computer Components GmbH.

    *** vom e-bug Team half Ihnen weiter und wünscht Ihnen einen schönen Tag.


    Und ein an Silent, für seine gelungene und unterhaltsame Schreibweise.

  4. Computer Components GmbH (ehemals E-Bug) #3
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Ich bedanke mich auch für den erfrischenden Beitrag..... auch wenn es nicht so erfreulich ist.
    Schade das es in manchen Deutschen Händlerköpfen immer noch nicht "KLICK" gemacht hat.

    MfG - Frank

  5. Computer Components GmbH (ehemals E-Bug) #4
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Der Laden an sich heißt ja immer noch e-bug, nur die Gesellschaft dahinter heißt jetzt anders
    Schöner Bericht, Roberto...

  6. Computer Components GmbH (ehemals E-Bug) #5
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Rotes Gesicht

    Zitat Zitat von usch65 Beitrag anzeigen
    Vor allem sehr interessant mit dem kleinen Sätzchen zum Ende der jeweiligen "Antwort-Mails"
    Hm, ja, hatte auch schon überlegt, vielleicht hat das irgendwas damit zu tun, wer den Laden leitet also dahinter steht und dass das Team unverändert geblieben ist...

    Im Prinzip will ich mit der VÖ dieser Antwort-Mails auch nichtmal die Mitarbeiter bloß stellen (weshalb ich ihre Namen noch nachträglich "gesternchent" habe), die geben ja auch nur die Inkompetenz weiter, welche sie von ihrem Chef vorgegeben bekommen haben...nur schade das meine Mail so wohl auch nie den Richtigen erreichen wird und der sich "vielleicht" mal Gedanken machen könnte, ob da nicht gleich zu Anfang was böse schief läuft..

    Aber gut, nicht mehr mein Bier...zumindest kann ich mit diesem Erfahrungsbericht jetzt hier im Forum eine größere Masse ansprechen, um so wenigstens andere potentielle Kunden vor deren Methoden zu warnen...

    Zitat Zitat von usch65 Beitrag anzeigen
    Und ein an Silent, für seine gelungene und unterhaltsame Schreibweise.
    Vielen Dank für die Blumen...ich stell sie dann mal ins Wasser :)

    EDIT://
    Oha, noch mehr Resonanz :)
    Zitat Zitat von POINTman-10 Beitrag anzeigen
    Ich bedanke mich auch für den erfrischenden Beitrag..... auch wenn es nicht so erfreulich ist.
    Schade das es in manchen Deutschen Händlerköpfen immer noch nicht "KLICK" gemacht hat.
    Ich hol' dann mal die nächste Vase :)

    Aber hast definitiv recht, es ist traurig mit anzusehen...
    Ich ziehe mittlerweile auch den guten Service anstatt so einer unpersönlichen Behandlung vor...man muss halt nur erstmal einen Shop findet, der dies bietet aber preislich trotzdem nicht abhebt...weil erst in Nachfrage-Fällen merkt man dann leider, an wen man da geraten ist...

    Zitat Zitat von fRaNkLiN Beitrag anzeigen
    Der Laden an sich heißt ja immer noch e-bug, nur die Gesellschaft dahinter heißt jetzt anders
    Schöner Bericht, Roberto...
    Ah ja, OK, das deckt sich ja mit meiner zaghaften Vermutung weiter oben :)

    ...
    Ich pack die drei Blumen jetzt mal in eine Vase, sonst sieht meine Fensterbank so vollgestellt aus :)


Computer Components GmbH (ehemals E-Bug)

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

e bug computer

e-bug computer

computer components gmbh
ebug computer
bug computer gmbh
ebug shop
e-bug godenau
ebug online shop
computer godenau
e-bug
computer components gmbh
kleine smileys
computer components gmbh godenau
Ebug onlineshop
e-bug computerteile
e bug shop
ebug pc shop
computer componets ehemals ebug
e-bug online shop
ebug computer shop
ebug store
e-bug offline
ebug computer store
was passierte mit e-bug computer

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.