1,85V bei T-Bred A ?

Diskutiere 1,85V bei T-Bred A ? im Overclocking Arbeitsspeicher & Grafikkarten Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Hab den Sensor für die HDD gefunden! Unter "Allgemein"! ...übrigens, ist die Kern-Temp! Der Inno bringts!;)...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 26
 
  1. 1,85V bei T-Bred A ? #17
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hab den Sensor für die HDD gefunden! Unter "Allgemein"!

    ...übrigens, ist die Kern-Temp! Der Inno bringts!;)

  2. Standard

    Hallo -ecke-,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 1,85V bei T-Bred A ? #18
    Tastatur Quäler Avatar von Christoph

    Mein System
    Christoph's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB MDT DDR400
    Festplatte:
    2x Hitachi 80GB SATA II, Raid 0
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce 6800 GS 256MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Fujitsu Siemens P19-2
    Gehäuse:
    Lian Li PC7
    Netzteil:
    Enermax 435W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.
    Laufwerke:
    DVD, CD-Brenner

    Standard

    bei mir isses leider die Sockel Temperatur... wenn man das so vergleicht... ziemlich hoch!

    //edit


    und wo soll der Sensor für die HDD denn sein... bin schon wieder zu blind um das zu finden :2

  4. 1,85V bei T-Bred A ? #19
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    "Allgemein"/"Standart" mal ganz nach unten scrollen! Haste die gleiche MBM-5Version?

  5. 1,85V bei T-Bred A ? #20
    Tastatur Quäler Avatar von Christoph

    Mein System
    Christoph's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB MDT DDR400
    Festplatte:
    2x Hitachi 80GB SATA II, Raid 0
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce 6800 GS 256MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Fujitsu Siemens P19-2
    Gehäuse:
    Lian Li PC7
    Netzteil:
    Enermax 435W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.
    Laufwerke:
    DVD, CD-Brenner

    Standard

    hoppla... hast recht... meine version ist schon leicht angestaubt... werde mir da ersma die neuste suchen :ae

  6. 1,85V bei T-Bred A ? #21
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Avatar von -ecke-

    Mein System
    -ecke-'s Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    2GB Corsair XMS2 DHX Series PC2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB + 120GB Western Digital IDE
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3850 512MB
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    Hyundai ImageQuest Q17
    Gehäuse:
    Lian-Li PC-A05A silber
    Netzteil:
    Corsair HX520
    Betriebssystem:
    WinXP Professional SP3
    Laufwerke:
    LG GH-20NS SATA

    Standard

    Originally posted by Onkel Ergo@2. Jan 2003, 22:00
    am besten ist es, du lotest das maximum der cpu aus, indem du den multi herunter setzt und den fsb hochschraubst.
    immer schön auf die speichertimings achten, nicht das dir der ram abschmiert, du willst ja die cpu ausloten.

    wenn du das max. der cpu erreicht hast, wirst du trotz einer vcore-erhöhung nicht viel mehr herausholen können..... -> ist halt relativ, der zugewinn.

    mein 1600+ (1400mhz) läuft mit der standard-vcore von 1.75v als 2100+ (1743mhz).

    wenn ich die spannung um 0.2 v erhöhe (1.95vcore) bekomme ich die cpu auf 2200+ (1833mhz).

    da ich die 90 mhz unterschied nicht wirklich brauche bzw. spüre, lasse ich ihn derzeit mit 1.75 vcore laufen.
    nun ja...ich hab ihn auf 9,5x200Mhz laufen lassen...bei 205MHz (Multi dann runter gesetzt) gibt es Darstellungsfehler im Bios...

    wenn ich ihn auch nur 1MHz über 1900 setze streikt Windows - er fährt bis hoch und dann bleibt der Mauszeiger stehen...egal welche Multis und welcher FSB

    der Corsair macht alles mit...da is das Problem nicht

    übrigens ist meine NB uach passiv gekuehlt (hätte MSI auch besser machen können :ae ) - ich schätze diese Bios-Grafikfehler liegen daran und nicht am Prozzi aber das Problem beim Hochfahren leigt definitiv an der CPU...leider

  7. 1,85V bei T-Bred A ? #22
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Wenn ich den Speicher mit zu wenig Vdimm fahre, hab ich auch diese Grafikfehler im Bios! :o

  8. 1,85V bei T-Bred A ? #23
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Avatar von -ecke-

    Mein System
    -ecke-'s Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    2GB Corsair XMS2 DHX Series PC2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB + 120GB Western Digital IDE
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3850 512MB
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    Hyundai ImageQuest Q17
    Gehäuse:
    Lian-Li PC-A05A silber
    Netzteil:
    Corsair HX520
    Betriebssystem:
    WinXP Professional SP3
    Laufwerke:
    LG GH-20NS SATA

    Standard

    hm war auf 2,7V....2,8 geht noch aber ich glaub nich das es daran lag ;)

  9. 1,85V bei T-Bred A ? #24
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Dann gib dem mal 2.8V, dann weißte, das es nicht daran liegt! 2.8V verträgt der Corsair noch locker!


1,85V bei T-Bred A ?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.