1800 DLT3C JIUHB = Rock'n Roll

Diskutiere 1800 DLT3C JIUHB = Rock'n Roll im Overclocking Arbeitsspeicher & Grafikkarten Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; So, ich habs nun doch gemacht und den 2400+ AIUHB mal gegen den 1800+ JIUHB DLT3C getauscht. Der 2400+ AIUHB ging bei mir bis max. ...



 
  1. 1800 DLT3C JIUHB = Rock'n Roll #1
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    So, ich habs nun doch gemacht und den 2400+ AIUHB mal gegen den 1800+ JIUHB DLT3C getauscht.

    Der 2400+ AIUHB ging bei mir bis max. ca. 2340mhz bei 1,8vcore @ 52 Grad , mehr ging nicht, nicht mal bei 1,9vcore für kurze Zeit zum Testen (da Luftkühlung) Prime meldet bei höherer CPU mhz nach 1 Min Fehler.

    Aber wenn man bedenkt, daß diese 2400er auch mittlerweile für ca. 80 Euro zu haben sind, machen die auch einiges mit. Also ein guter Prozzi!


    Aber egal, ich hatte mir bei Ebay einen grünen Tbred 1800+ JIUHB DLT3C für 69 Euro per Sofortkauf ergattert und wollte sehen, ob dieser ebenso extrem zu overclocken sei, wie der bereits jetzt schon legendäre 1700+ JIUHB DLT3C.

    Das sind die Daten des Prozessors:

    AXDA 1800 DLT3C 9882206281738
    JIUHB 0311 SPAW

    Die CPU-"Die" wirkt rötlich schimmernd und wird unter Licht weisslich.

    Mainboard:

    Epox 8rda+, Rev 1.1, NB A2 Stepping, Vdd modded@ 1,9v, BIOS 2205

    RAMs:

    2x 256MB TwinMos Winbond PC 3200 @ 7-2-2-2 @ 2,8v


    Ich muss vorher betonen das all die kommenden erwähnten Temperaturen nicht sehr relevant für OverclockerProfis sein dürften, da ich einen Coppersilent Kühler mit einem Enermax 80mm Lüfter benutze (noch).
    Ein SLK800 oder eine Wasserkühlung machen da bestimmt nochmal einige Grad wett!

    Erst mal die Kupferplatte am CoppersilentKühler mit 800er Papier poliert und mit Metallpolitur auf Hochglanz gebracht, dann den neuen Prozessor eingebaut. CMOS reset ausgeführt und los gings. Die Tests wurden mit deinstalliertem APIC Modus ausgeführt! Somit ist im Hardwaresetup ein "Standard PC" installiert, damit es bei hohen FSBs nicht zu IRQ Konflikt - Bluescreens kommt.

    Die resultierenden Mhz Zahlen weichen manchmal um 1-2 Mhz ab, da die CoreSpeed mit CPUz ausgelesen wurde.

    Alle Tests wurden mit Prime 95 getestet, den letzten Stand habe ich 7std durchlaufen lassen.


    Tests mit standard 1,5Vcore:

    133x11,5 = 1536 mhz @ 41c Load

    133x12,5 = 1670 Mhz @ 41c Load

    166x12,0 = 2004 Mhz @ 43c Load

    166x12,5 = 2088 Mhz @ 43c Load

    200x10,5 = 2100 Mhz @ 43c Load

    Also bereits 2100 bei der standard Vcore von 1,5v !!!

    Ab jetzt musste ich die Vcore höher setzen

    Test nun mit 1,55 Vcore:

    200x11,0 = 2200 Mhz @ 45c Load

    Test mit 1,65 Vcore:

    200x11,5 = 2300 Mhz @ 47c Load

    Test mit 1,8 Vcore:

    200x12 = 2400 Mhz @ 54c Load!!! (Bei Peanut-Luftkühlung)

    Test mit 1,85 Vcore:

    217x11,5 = 2495 Mhz @ 56-57c Load!
    6-7 Std. Primestable!!!

    Nun wollte ich aber den max FSB mit rausholen und bin bei diesen Werten angelangt:

    221x11,0 = 2430 Mhz @ 56c Load

    Es gibt aber ein Temperaturproblem, welches sich nicht nur über eine SLK800- oder CPU-Wasserkühl-Lösung lösen lässt: Die Mosfets werden trotz RAM Kühlern ab 1,85vcore sehr warm, bzw. heiss. Ich kann ca. 3 Sek den Finger auf die RAM Kühler der Mosfets draufhalten und dann fängts an weh zu tun :-O Also werde ich neben einer WaKü noch eine aktive Mosfetkühlung vornehmen müssen.
    Ich denke schon.

    Wie gesagt, ich habe eine Lufkühlung und deshalb bin ich nicht über 1,85Vcore hinausgegangen! Also werden da noch Reserven sein :bj Werde sogar morgen wieder auf 2300Mhz @ 1,65 Vcore zurückgehen, bis ich eine vernünftige Kühlung habe, alles andere wäre nachsichtig und ... ich will ja noch lange was von diesem Prozessor haben ;-)

    Also scheint der 1800+ JIUHB DLT3C genauso seinen Wert zu haben, was OC betrifft.
    Es wurde immer ein XPMW oder MPMW Code zusätzlich zum Stepping empfohlen, was mich anfangs mit meinem SPAW stutzig machte.
    Aber in vielen US Foren sagte man, die OC Schwankungen liegen viel mehr in Fertigungstoleranzen als in den 4 zusätzlichen Buchstaben. Ich glaube zudem auch nicht, das die ser.No. mit der xxxxxxx28xxxx Zahl für dieses OC Potential verantwortlich ist.
    Es gab welche, die haben aus einem xxxxxxx26xxxx mehr rausgeholt als andere mit einer xxxxxxx28xxxx'er Nummer.
    Was aber nachuvollziehen ist, daß der dritte Buchstabe des 4er Buchstabencodes die Ziffer für den Production-Batch ist. Also würde mein SPAW aus der ersten Produktionreihe stammen und laut einger Berichte sollen die eine besondere Güte haben .... aber wer weiss, alles Hypothesen. Die Finger sollte man aber von Codes mit einer Nummer an dritter Stelle lassen, wie z.B. SA1W, denn wenn die Reihen mit dem Alphabet fertig sind, kommen Nummern dran!


    Bei Fragen ... einfach klingeln ;-)


    Markus
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Standard

    Hallo EpoxRitter,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

1800 DLT3C JIUHB = Rock'n Roll

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.