Barton-----Reinfall des Jahres

Diskutiere Barton-----Reinfall des Jahres im Overclocking Arbeitsspeicher & Grafikkarten Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; @amd4ever hab jetzt mit dem barton 2321 mhz oc ü/ fsb schätze mal mit nem 2700 sind mind. 2600 mhz drin Edit: ****** auf 512kb ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 24
 
  1. Barton-----Reinfall des Jahres #9
    Tom61
    Besucher Standardavatar

    Standard

    @amd4ever
    hab jetzt mit dem barton 2321 mhz
    oc ü/ fsb
    schätze mal mit nem 2700 sind mind. 2600 mhz drin

    Edit: ****** auf 512kb l2 cache

  2. Standard

    Hallo Tom61,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Barton-----Reinfall des Jahres #10
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Dann schätze mal wenn du das meinst :2

    Die Erfahrung sagt was anderes.

  4. Barton-----Reinfall des Jahres #11
    Tom61
    Besucher Standardavatar

    Standard

    welche erfahrung??

  5. Barton-----Reinfall des Jahres #12
    Foren-Guru Avatar von Xell

    Mein System
    Xell's Computer Details
    CPU:
    Pentium M 1400MHz
    Mainboard:
    Asus(i855PM)
    Arbeitsspeicher:
    1024MB DDR333 CL2
    Festplatte:
    80GB Seagate 5400.3
    Grafikkarte:
    Radeon Mobility 9600
    Soundkarte:
    integriert(ICH-4M)
    Monitor:
    15,4'' WXGA
    Gehäuse:
    Asus M6700N
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    Vergleich erstmal einen 2,2GHz-Barton mit einem 2,4GHz-TBred und urteile dann. Die CPUs sind nicht gleich schnell bei gleichem Takt.
    Du hast einen guten Barton erwischt, weshalb ich deine Reaktion nicht verstehen kann. :8

    Zum Thema "Ich hab das höchste P-Rating" muss ich sagen, dass es nie 3X00+ mit TBred geben wird und TBred&Barton nicht mehr direkt vergleichbar sind. Also sind die Zahlen noch fiktiver als das übertriebene P-Rating AMDs sowieso schon ist.
    AMD ermittelt das P-Rating durch einen Benchmarkparcours mit z.t. stark veralteten Anwendungen.

    Schluss: Schreibt bitte euren Realtakt in die Signatur, mit dem P-Rating macht ihr euch und den anderen nur was vor.

    Tom: Barton ungleich TBred, also erwarte keine gleichen Taktraten für gleiche Leistung.

  6. Barton-----Reinfall des Jahres #13
    Tom61
    Besucher Standardavatar

    Standard

    @xell
    im grunde genommen bin ich mit 2500 barton zufrieden!!
    mich interessiert leistung
    z.b.
    1800 palo encodiert 96 min film von divx zum mpg = knapp 2 std
    mein barton encodiert den selben film in knapp 50 min.
    hab i jetzt nen super barton erwicht???

  7. Barton-----Reinfall des Jahres #14
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Was ich mit eigentlich Frage, ist, was bringen 200Mhz mehr Takt denn wirklich`? 10 Minuten Vorteil beim Encoden? 7 Frames mehr im Spiel?

    Bei Intel ist es teilweise (!) eine Sache, immerhin lässt sich mein 2.8Ghz auf fast 3400Mhz treiben, was einen FSB von 242Mhz bedeutet... nur... brauch ich das? Würe Doom3 bei mir ruckeln, dann vielleicht... aber so..?!

    Und mit einem 2500+ ist man doch nun wirklich nicht langsam unterwegs...

  8. Barton-----Reinfall des Jahres #15
    Tom61
    Besucher Standardavatar

    Standard

    @sonic
    hast recht
    wegen ein paar min. ?????
    man kommt in den oc wahn!!!!!!!!!& #33;!!!
    Edit wie kann ich hier 1 pic posten??

  9. Barton-----Reinfall des Jahres #16
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Originally posted by Tom61@8. Jun 2003, 16:44
    @sonic
    hast recht
    wegen ein paar min. ?????
    man kommt in den oc wahn!!!!!!!!!& #33;!!!
    Edit wie kann ich hier 1 pic posten??
    Tja, einerseits kann man's ja verstehen, das mit den Benchmarkpunkten.
    Es ist halt eine Art Sport, welcher in einer Community wie dieser Spaß macht.
    Andererseits, von Praktikabilität und Sinn gesehen, ist die Methode von TOM auf jeden Fall richtiger, .... eine Performance von Real World Tests her zu bewerten.
    Dann kann man auch selber entscheiden, ob einem beim Filmrendering die 5 Min. es Wert sind, ein extremstes Extremoverclocking zu betreiben, wo dann selbst bei guter CPU Kühlung und hoher Vcore die Mosfets irgendwann abkokeln ;-)
    Overclocken ist ne "heisse" Sache und auch geil, zumal man mehr für's Geld mehr bekommt, was ohne Probleme sogar läuft wenns im überlebensfähigen Rahmen bleibt.

    Mich haben Benchmarkprogramme selten interessiert. Wenn ich wissen wollte, was meine FSB oder Multi Erhöhung gebracht hat, habe ich einfach mal TmpgEnc laufen lassen, und dann konte man sehen, was besser ist:
    a) Hoherer FSB und kleinerer Prozzi Takt .... oder .... b) umgekehrt, und es war eigentlich immer a) in seiner Gesamtperformance besser.

    Bin jetzt bei 221FSB mit ca. 2300Mhz bei meinem 2400+ TBred auf eine Epox 8rda+, ... und dies ist bei mir das best mögliche Verhältnis bei Vcore 1,775v.

    Mit Bartons kenne ich mich (noch) nicht aus, aber wie sieht es denn mit dem Befehlssatz dieses Prozzi's aus? Mal abgesehen vom 512 Cache.
    Wenn er einen schnelleren Befehlssatz hat und TmpgEnc etc. diesen unterstützen, wie z.B. bei einem SSE2, dann wird man dies wohl sehr gut merken können ;-)

    Oder vertue ich mich da?! Glaube nicht.



    @ TOM
    Gehe mal oben bei Antworten auf dem Button IMG, dort drunter siehst du den HTML text, welchen du dann hier einfügen musst. Vorausgesetzt du hast einen Webserver auf dem du dein Bild ablegen kannst.


Barton-----Reinfall des Jahres

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.