Epox 8RDA3I Pro vs. Asrock K7S8XE+

Diskutiere Epox 8RDA3I Pro vs. Asrock K7S8XE+ im Overclocking Arbeitsspeicher & Grafikkarten Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Hi@all :) suche Hilfe von Profis! Hatte ziemlich lange Zeit ein Asrock K7S8XE+ (hab ich natürlich noch immer) und mir jetzt das Epox 8RDA3I Pro ...



 
  1. Epox 8RDA3I Pro vs. Asrock K7S8XE+ #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Epox 8RDA3I Pro vs. Asrock K7S8XE+

    Hi@all :) suche Hilfe von Profis!

    Hatte ziemlich lange Zeit ein Asrock K7S8XE+ (hab ich natürlich noch immer) und mir jetzt das Epox 8RDA3I Pro (neu) zugelegt. Drauf ist ein Barton 2500+ und 2x512er PC3200 (2,5-3-3-6 vdimm 2,5), Multi auf 10,5 FSB dzt. bei 218 u. 1,8 vcore im Bios (=1,82 System-Anzeige). Idle habe ich 33°, momentan (zB Internet) 35° bei Zimmertemp von 25° (MB liegt am Tisch :D ) unter prime95 50° und stable.

    Am K7S8XE+ schaffte ich mit gleichen Komponenten (Ram, CPU, GraGa) immerhin FSB 228, Einstellunegn bei der vdimm gabs keine, sonst alles gleich. Beim Epox komme ich jedoch nicht über FSB 218, egal ob ich chip, vdimm, vcore, timings, Multi, egal was verändere, niemals stable :rolleyes:

    Die Frage ist, woran kann das liegen?

    Einige Einstellungen würden mich auch noch vom Bios interessieren:
    1) was verändert die Einstellung "Aggressive" bei CPU Interface?
    2) Memory Frequenzy: wenn By SPD, bedeutet das synchron?
    3) Memory Auto Precharge: was bedeutet das?
    4) System Bios Cachable: Disabled?
    5) Video Ram Cachable: Disabled?
    6) NV Lan MAC Adress: derzeit Disabled?
    7) AGP Voltage: was bewirkt eine Veränderung? Was ist der richtige Wert?
    8) Chipset Voltage: wie vorher

    ...hoffe es war nicht zuviel ;)

  2. Standard

    Hallo b00rn,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Epox 8RDA3I Pro vs. Asrock K7S8XE+ #2
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    Welchen (Marke, genaue Bezeichnung!) RAM haste denn?
    ... denn der SIS is viiiel RAM-toleranter, als der Nforce2...! Kann aber trotzdem leicht sein, dass das Epox mit 218MHz schneller is, als das Asrock mit 228MHz... --> schnellerer Chipsatz und DualChannel (wennde die RAMs nich in den falschen Slots hast... --> Manual!)

    zu 1) ... weiß nich so genau, würd mich auch am interessieren, haben viele Nforce-Boards...
    zu 2) SPD bedeutet, die vom Hersteller einprogrammierte Einstellung - also bei PC3200 200MHz, also keineswegs immer synchron zum CPU-FSB.
    zu 3) Daten werden bei enabled schon im Vorraus in den RAM geladen - beherrscht eigentlich jeder moderne RAM, kann aber bei OC zu Instabilität führen... Disablen senkt aber die Performance vom RAM deutlich!
    zu 4) und 5) Board-Bios und Graka-RAM-Inhalt können bei enabled im RAM zwischengespeichert werden. Bringt bei moderner Hardware und 32- oder 64bit-OS nix - is für 16bit OS (DOS & Co.)
    zu 6) Da kannste/musste nach nem Biosupdate die MAC-Adresse des Onboard NIC neu eintragen, damit der wieder funzt.
    zu 7) Am besten Finger weg, wenn Dir Deine Graka lieb is...!!! Ne leichte Erhöhung kann u.U. bei ner stark octen Graka stabilisierend wirken...
    zu 8) Is die NB-Spannung. Ne Erhöhung stabilisiert das Board bei nem stark octen FSB (so ab ca. 230MHz...), heizt aber gleichzeitig die NB auf, so dasse dann am besten mit ner Wakü gekühlt werden sollte, sonst wirds wieder instabil wegen Überhitzung...

    Ufff - war schon einiges, aber hat Spass gemacht!

  4. Epox 8RDA3I Pro vs. Asrock K7S8XE+ #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    schon mal Dabke für die Mühe

    der Ram ist eigentlich ein Noname (gibt es sogar seit kurzem bei Amazon, aber ich hab ihn schon seit eineinhalb Jahren, weil er mir empfohlen wurde), nennt sich Kingram, habe 2 "leicht" verschiedene: einer mit Winbond Chips und einer mit irgendwelchen chips, einer hat cl 2,5 der andere cl 3, gehen aber beide gleich hoch, beide funzen einwandfrei mit cl 2,5 bis zumindest mal FSB218 - habe mit dem Asrock schon beide getestet (das Asrock hat nur einen PC3200 zugelassen, wollte den schnelleren drauf haben, aber eben beide gleich schnell und gleiche timings möglich und beide bis FSB 228).

    Obwohl ich nciht weiß, ob die nicht noch höher gehen, aber ich wollte die vcore nicht über 1,85 beim Asrock, timings waren übrigens bei FSB228 2,5-4-4-8 und beim Asrock gabs auch keine vdimm oder chip-core zu verstellen (aber das weißt ja sicher^^)

    Und Du hast recht, mit FSB218 mache ich einen Speicherdurchsatz (Aida/Everest) von 3300/1145 im Vergleich zu FSB228 Asrock: 3345/934

    seltsam finde ich auch, daß obwohl Dual-Channel der Durchsatz mit einem Ram ganz genauso ist wie wenn ich beide drauf habe (Dual-Channel wird im Startup dann auch angezeigt)

    ich bin mir eben sehr unsicher, ob es am Ram liegt, da ich die timings schon seeeehr entschärft habe, ebenso wirkt sich die vdimm in keinster Weise aus - ich überprüfe natürlich in Windows auch, ob die Werte tatsächlich gändert sind).

    zur NB: ich nehme an, daß ist jene bridge, die Nahe dem Sockel sitzt mit dem größeren Kühlkörper drauf? Ich habe eineNoname-Kühler der dem Zalman sehr ähnlich ist (eine Art Nachbau, nur kühlt er besser^^) und durch seine Form stehe die Kühlripen etwas über der NB und kühlt diese leicht mit - also bei 2,8 und prime wurde der Kühlkörper der NB zwar sehr warm, aber nicht heiß (Finger konnte ich locker drauf lassen, ohne zu verbrennen^^).

    uff - wenn ich auf SPD stelle, und den FSB erhöhe, dann erhöht sich der Ram genauso - und er soll doch bei 200 bleiben? dann ist er ja nicht synchron? das kapiere ich irgendwie nicht

  5. Epox 8RDA3I Pro vs. Asrock K7S8XE+ #4
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Pfeil

    Dass der RAM-Durchsatz bei AIDA/Everest mit und ohne DualChannel (DC) gleich bleibt, is ganz normal und richtig:
    Da wird nur der reine RAM-Durchsatz gemessen und der errechnet sich nur aus der Taktfrequenz und den Timings. Die Verdoppelung der Speicherbusbandbreite von 64 auf 128bit beim DC wirkt sich aber auf die Anbindung der CPU an den RAM aus - kurz gesagt: Der Proz kann mit DC mehr Daten pro Zeiteinheit aus dem RAM abrufen und an ihn liefern, der aber selbst nicht schneller als im SingleChannel arbeitet. Deshalb sind gute Timings UND ein hoher FSB beim DC besonders wichtig, sonst wirkt der RAM-Durchsatz zu sehr limitierend.

    Dein Prob liegt aber, denk ich, schon am RAM: Die Billig-Dinger vertragen sich halt nich so gut mit dem Nforce2 - der ja da recht zickig is... Da muss ne Timings-Entschärfung auch nich unbedingt was bringen - jedenfalls nich von DEN Timings, diede im Bios einstellen kannst... Evtl. würde ein 2T-Mod-Bios nen höheren FSB erlauben (der SIS läuft nämlich afaik @default mit 2T...!) - aber eben wiederum mit Performance-Einbußen beim Durchsatz!
    Außerdem is DC mit verschiedenen Chips v.a. mit hohem FSB oft ein Problem... - kannst ja mal die RAMS einzeln testen aufm Nforce2...!
    --> Besser würden sicher doublesided MDT-RAMs gehen - die sind erstens bestens kompatibel mitm Nforce2 und zweitens vertragen die meist 1T bis über 230MHz.

    Geographie: Setzen - Eins! Nordbrücke richtig lokalisiert!
    Aber Biologie...: Die Temperatur mit dem Finger zu schätzen is nich so besonders genau und ne überhitzte NB is einer der klassischen Gründe für ´n instabiles Sys - äußerst sich meist in Freezes!

    Und wennde SPD einstellst und dann trotzdem den FSB erhöhst, dann gelten die SPD-Settings halt nur noch für die Timings und den VDIMM - janz eenfach...!

  6. Epox 8RDA3I Pro vs. Asrock K7S8XE+ #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Evtl. würde ein 2T-Mod-Bios nen höheren FSB erlauben
    und woher bekomme ich das?

    ...das SPD kann ich nur beim Ram einstellen, und dadurch läuft er syncron mit - hatte das auch anders in Erinnerung ;-)

    alos der Ram hat genauso viel gekostet wie der MDT, sind nicht unbedingt billig Dinger - hab vergessen zu erwähnen (eben erst wieder eingefallen), daß es Mosel sind, die sind zwar im dt.sprachigem Raum ziemlich unbekannt, werden aber zB in USA mit Corair usw. gleichgestellt und zB von Asus zum ocen empfohlen - hab da mal recheriert

    aber natürlich ist es auch möglich, daß sie sich nicht mit dem nforce2 vertragen - aber so schnell gebe ich nicht auf^^

    wäre es auch möglich, daß zB der Multi vom nforce nicht akzeptiert wird? also ich habe schon öfter mal gelesen, daß bei manchen Boards der eine Multi besser funktioniert, bei manchen wieder andere? 10,5 habe ich nur, weil ich damit den höchsten Durchsatz am SIS hatte, beim nforce habe ich schon 1-2 andere probiert, und natürlich entsprechend den FSB geändert, der Durchsatz bleibt immer gleich - ganz ungewohnt

  7. Epox 8RDA3I Pro vs. Asrock K7S8XE+ #6
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    Das mit dem Bios finden dürfte sehr schwer werden für Dein Board, da dieses sehr selten ist - fürs 8RDA3+ wärs keen Problem...! Musste halt mal googlen... - viel Glück!

    Zu der SPD-Programmierung: Das sind Taktfrequenz- und Timingwerte, die der Hersteller in nen kleinen Chip auf den RAM einprogrammiert. Diese können durch Bioseinstellungen ignoriert werden, wennde aber bezgl. eines oder mehrerer dieser Werte im Bios nix von Hand vorgibst, werden eben diese SPD-Werte genommen.

    Mosel-RAM is gut (is auch bei einigen Europäern bekannt...*lol*) - aber ob er auch gut kompatibel zu Deinem Epox is, weiß ich jetzt nich... Denn, dasser von Asus empfohlen (wirklich auch für Nforce2-Asus-Boards?!?) wird, heißt noch lang nich, dasser auch fürn Epox (trotz gleichem Chipsatz!) gut is...! Beim MDT weiß ich hingegen, dasser geht!

    Das mit dem Multi is ´n Bug vom SIS 748 - beim Nforce2 gibts da keine Probs.

  8. Epox 8RDA3I Pro vs. Asrock K7S8XE+ #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    oki, nochmals danke^^


Epox 8RDA3I Pro vs. Asrock K7S8XE+

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Epox 6da

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.