Erfolgloses XP-Overclocking

Diskutiere Erfolgloses XP-Overclocking im Overclocking Arbeitsspeicher & Grafikkarten Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; hi! also mbm5 toleriert ja bis zu 5% spannungsschwankungen in den standarteinstellungen. das wären dann 1,71 bis 1,89 Volt. (jeweils von 1,8 ausgehend). wenn bei ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 52
 
  1. Erfolgloses XP-Overclocking #17
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von ThePapabear

    Mein System
    ThePapabear's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 3800+ EE
    Mainboard:
    Asus M2NPV-VM
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Super Talent CL5
    Festplatte:
    1x Seagate ST3120026A 120GB ATA intern | 1x Samsung HD400LD extern FireWire
    Grafikkarte:
    NVidia 6150 integrated GPU
    Soundkarte:
    integrated AD1986A High Difinition Audio 5.1channel
    Monitor:
    HP w20
    Gehäuse:
    Chieftec CS601
    Netzteil:
    Seasonic S12 430W
    Betriebssystem:
    Vista Home Premium
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B

    Standard

    hi!

    also mbm5 toleriert ja bis zu 5% spannungsschwankungen in den standarteinstellungen. das wären dann 1,71 bis 1,89 Volt. (jeweils von 1,8 ausgehend). wenn bei dir die spannung von 1,84 auf 1,73V fällt, sind das aber schon mehr als die 5%.....

    bin mir nicht sicher ob solche schwankungen schon zu systemproblemen führen. kann dazu nur sagen, dass ich die bei meinem netzteil net beobachten kann.

    zum ram: wenn der in nem anderen steckplatz net so viele probleme macht, is das prinzipiell schon ein hinweis, daß dein board irgendwie probleme mit dem modul hat..... allerdings kann das durch spannungsschwankungen auch verstärkt werden.
    Ich würd mal zum händler meines vertrauens gehn und ein netzteil holen mit der bedingung, daß ich das in ein paar tagen wieder zurückgeben kann. mal kucken was bei stabilerer spannung an problemen übrigbleibt.

    Verlier net die Hoffnung, das kriegen wir schon noch gebacken! * * *

    greetings
    ThePapabear

  2. Standard

    Hallo KairoCowboy,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Erfolgloses XP-Overclocking #18
    Hardware - Experte
    Threadstarter
    Avatar von KairoCowboy

    Standard

    also,wie gesagt das mit dem steckplatz war auch nur so subjektiv gesehen.ich werde mir aber in den nächsten tagen nen original infineon256MB (weiss jemand wo man den günstigst bekommt?) holen und wenns dann net läuft,schmeiss ich alles weg und fang mit dem asus-board neu an...
    was mich allerdings davon abhält sicher zusein,daß es der ram ist,ist die tatsache,dass ich auch bei standard-takt und speicher-timings mit seti@home keinen 10min-burn-in schaffe! das macht mich echt fertig,nicht mal das läuft...
    macht vielleicht irgendeine software probleme?

  4. Erfolgloses XP-Overclocking #19
    Mitglied Avatar von RaMSeS

    Standard

    hol dir bitte auch kein Infineon, der hat auch net grad den besten ruf. Ich empfehle dir hier einen Samsung oder MCI speicher. MCI`s bekommste auf www.mci.de und die Samsungs in jedem laden ;) ( oder www.geizhals.at/de )

    mfg RaMSeS

  5. Erfolgloses XP-Overclocking #20
    Hardware - Experte
    Threadstarter
    Avatar von KairoCowboy

    Standard

    wieso um himmelswillen keinen infineon? soll ja wohl einer der besten speicher sein? kompatibel,stabil und schnell...
    was ist jetzt mit seti?

  6. Erfolgloses XP-Overclocking #21
    Hardware - Experte
    Threadstarter
    Avatar von KairoCowboy

    Standard

    es hat sich was getan... ich habe,da mir ja einer von euch erklärt hat,das oc bei solchen temperaturen wie bei mir nur ein traum bleiben wird,den netzteillüfter meines alten enermax zum gehäuselüfter umfunktioniert.dieser saugt jetzt die warme luft aus dem gehäuse raus. zusätzlich habe ich die luftstrom-richtung meines smartcooler auch umgekehrt.das bedeutet dass er jetzt die warme luft von der cpu wegsaugt. man höre und staune: 9° kühlere cpu,11° kühleres gehause. beide blasen hab ich auch ausprobiert,ergebnis war schlechter... naja,mitlerweile fahre ich auf 1518 MHz also FSB138 MHz noch nicht ganz stabil,aber solange ich hier gschieben habe,hats ghaln. heute will ich nen neuen speicher kaufen,dann sehen wir weiter...
    freaks, danke!!!

  7. Erfolgloses XP-Overclocking #22
    Hardware - Experte
    Threadstarter
    Avatar von KairoCowboy

    Standard

       
    durchbruch peolpezz!!! ihr hattet recht mit der vermutung dass der speicher ursprung allen übels ist.
    habe seit gestern einen infineon cl2 drin,meine mühle rennt etz bei fsb 151 MHz!!! sprich 1661 Mhz... ROCK-SOLID !        -yeah !!!-
    allerdings läuft er mit 1T-Command-Rate nur bei 133...
    egal! als nächstes wird der multiplikator freigemacht,weiter nach oben gehts freunde,und zwar noch ne weile alder...
    kann mir da jemand ne gute anleitung geben,oder seite?
    thx derweilen.

    euer turbo-giecher

  8. Erfolgloses XP-Overclocking #23
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von ThePapabear

    Mein System
    ThePapabear's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 3800+ EE
    Mainboard:
    Asus M2NPV-VM
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Super Talent CL5
    Festplatte:
    1x Seagate ST3120026A 120GB ATA intern | 1x Samsung HD400LD extern FireWire
    Grafikkarte:
    NVidia 6150 integrated GPU
    Soundkarte:
    integrated AD1986A High Difinition Audio 5.1channel
    Monitor:
    HP w20
    Gehäuse:
    Chieftec CS601
    Netzteil:
    Seasonic S12 430W
    Betriebssystem:
    Vista Home Premium
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B

    Standard

    hallöli!  
    guck mal hier: Toms Hardware
    da findest du ne genaue beschreibung und sogar ein video zum freischalten eines athlonXP!

    greetings
    ThePapabear

  9. Erfolgloses XP-Overclocking #24
    Hardware - Experte
    Threadstarter
    Avatar von KairoCowboy

    Standard


    ich hab vielleicht ne aktion hinter mir...
    habe gestern also,nachdem mein system auf nem fsb von 147 mhz durch nichts mehr zu erschüttern ist, den multi meines xp1700+ freigeschaltet,wie beschrieben eben.
    und was hat man davon wenn man den hals nicht voll genug kriegt? genau-gar nichts!
    multiplikatoren gibt es ´bei meinem k7t 266A folgende:
    6
    6,5
    7
    7,5
    8
    8,5
    9
    9,5
    10
    10,5
    11
    11,5  der funktioniert laut wcpuid nicht mal,zeigt 11 an
    12
    12,5/13 <--- ???????????????
    auto
    14 &nbsp; &nbsp;laut wcpuid 5&#33;&#33;&#33;,rechner zeigt beim booten 667mhz (aaaaaaaahhhh&#33;&#33;&#33;&#33;&#33;&#33;)
    15 &nbsp; &nbsp;keine ahnung,rechner läuft dann halt mit 700 nochwas mhz.

    als ich das frisch frisierte ding reingebaut hab,hab ich den multi vorher schon auf 12,5/13 gestellt,der rechner startete und zeigte mit bei fsb 147mhz XP 2000+ an. nach anpassen anderer sachen im bios,hat die mühle nicht mehr gebootet,obenstehende multis funktionieren gar nicht,bei einem takt von 1680 mhz zeigt er beim booten "ahlon 1700 mhz" an und alles was an takten darüber liegt, wird beim booten verweigert...
    ich weiss nicht wie oft ich das bios schon resetet hab,
    WO LIEGT HIER DER FEHLER???


Erfolgloses XP-Overclocking

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.