Frage bzgl. eines JIUHB DLT3C

Diskutiere Frage bzgl. eines JIUHB DLT3C im Overclocking Arbeitsspeicher & Grafikkarten Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; ich hab praktisch den gleichen und die gehen prima, also die sind kein reinfall ich hab vpmw das ist nochn bissi besser. Im Marktplatz findest ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 12 von 12
 
  1. Frage bzgl. eines JIUHB DLT3C #9
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    ich hab praktisch den gleichen und die gehen prima, also die sind kein reinfall ich hab vpmw das ist nochn bissi besser.

    Im Marktplatz findest du einen meiner Schützlinge.

  2. Standard

    Hallo EpoxRitter,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Frage bzgl. eines JIUHB DLT3C #10
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Originally posted by modwheel@12. Jun 2003, 17:33
    ich hab praktisch den gleichen und die gehen prima, also die sind kein reinfall ich hab vpmw das ist nochn bissi besser.
    DLT3C ist klar .. 1,5v
    JIUHB auch klar ... beste Stepping zum overclocken
    Neuere Herstellungsmonate auch klar .... auch besser zum OC,

    aber

    VPMW ... MPMW???

    Was sagt das aus? Reine Steppingsache oder etwas anderes?


    Ach ja, und die Sache mit der Ser.Nummer und dem versteckten Nümmerchen wegen des "runtergelabelten" ... z.B. xxxxxxx27xxxx
    Ist es wirklich so ausschlaggebend, ob man nun einen ...26....27....oder gar 28 erwischt?
    Hatte mal in einem Bericht hier im Teccentral gelesen, daß man mit nem xxxxxxxx25xxxx'er auch so fast an die 2500Mhz mit 1,85Vcore gekommen ist.

    Hab ihn mir mal bestellt und bin gespannt!!
    Werde auf jeden Fall wie immer berichten ;-)

  4. Frage bzgl. eines JIUHB DLT3C #11
    Foren-Guru Standardavatar

    Mein System
    andi@DT's Computer Details
    CPU:
    C2D T7300
    Mainboard:
    Acer Aspire 5920G
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb Samsung
    Festplatte:
    200GB
    Grafikkarte:
    8600M GT @ 600/450
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    15,4" Widescreen TFT
    Gehäuse:
    Notebook halt :)
    Netzteil:
    k.A.
    3D Mark 2005:
    6672
    Betriebssystem:
    XP & Vista

    Standard

    @epoxritter: vergiss den schmarren von wegen runtergelabelt.

    viele schwören drauf, aber hast schon mal einen gefragt wie man aus einem 2500+ einen 1700+ machen kann? oder zb mein barton 2500+ wurde von einem 2700+ runtergelabelt. na? klingelts?

  5. Frage bzgl. eines JIUHB DLT3C #12
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Originally posted by andi@DT@13. Jun 2003, 07:38
    viele schwören drauf, aber hast schon mal einen gefragt wie man aus einem 2500+ einen 1700+ machen kann? oder zb mein barton 2500+ wurde von einem 2700+ runtergelabelt. na? klingelts?
    Da hats bereits gestern nicht nur geklingelt, sondern sogar geläutet! :bq *lach

    Den 25er gibts ja nur als Barton, also wäre das ein Beispiel dafür, daß das Ganze mit skepzis zu betrachten ist ;-)

    Der eine sagt MPMW, der andere sagt xxMW, ... ich glaube eher, daß dies generell an den Fertigungstoleranzen liegt, ganu wie ich meinen 2400+ nicht über 2350Mhz bekomme, und es gibt welche die schaffen 2500mhz, und das würde dann auch wieder am Stepping liegen, ... hmmmmm

    Naja, was soll man über ungelegte Eier reden, ich werde die Tage meinen neuen (grünen) 1800 DLT3C JIUHB T-Bred bekommen und dann sehen wie weit der Liebe Gott sein Schwert mit der Gravur "Fertigungstoleranz" über meine OC Versuche halten wird ;-)


Frage bzgl. eines JIUHB DLT3C

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.