Hab da mal ne Frage!

Diskutiere Hab da mal ne Frage! im Overclocking Arbeitsspeicher & Grafikkarten Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Hi, CelronUCC, der K6-233 läuft mit ner Core von 2,9, hat also 0,1V mehr als ein I-P233. Würde erst mal versuchen, ob er mit  2,8V ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 22
 
  1. Hab da mal ne Frage! #9
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi, CelronUCC,

    der K6-233 läuft mit ner Core von 2,9, hat also 0,1V mehr als ein I-P233. Würde erst mal versuchen, ob er mit  2,8V läuft. Tut er das, kannst Du versuchen, den Bustakt hochzuschrauben. Als Kühler für den Proz. würd ich nen neueren zu nehmen, z.B. für nen AMD K6-500. Und nicht zuviel Wärmeleitpaste drunter. Wärmeleitpaste leitet nicht so gut wie Metall, soll halt nur Heat-Spots verhindern. Vorm OC im BIOS die Speicher-Timings runtersetzen (die kann man später, wenns läuft, wieder hochsetzen). Mitunter knallts nämlich nur wegen überforderten Speicher.
    Beim ersten OC-Versuch (z.B. 75 *3) sollte der Rechner kalt sein, damit man das WARM-UP-Verhalten beobachten kann.
    Bootet der Rechner, ist schon mal gut. Darauf achten, ob auf der Graka Pixelfehler sind (sonst ist die überfordert).
    Mit Winzip irgend ne Große Zip-Datei basteln und danach überprüfen (CRC-Fehler treten bei überforderten  Speicher auf). Gibts Schreibfehler, sind die Platten überfordert. Ggf. große Dateien kopieren, um zu sehen, ob die ordentlich geschrieben werden.
    Nach ca. 10 min erreicht der Rechner Betriebstemp..
    Sind bis jetzt keine Fehler aufgetreten, irgendwelche Tools für die Systemdiag fahren.
    Nach 1 bis 2 Stunden und keine Fehler, kann man den Rechner mal nen Tag durchlaufen lassen. Wenns er gepackt hat, ist er stabil.
    Bei 3*83 zusätzlich darauf achten:
    Gibts irgendwelche DLL-Fehler, Blue-Screens, ist der Proz. evtl. überfordert (dann ausschalten, und VCore auf 2,9 schalten, danach noch mal von vorne).
    Die 2,9 sind sowieso normal, die 2,8 sollen bloß die Temp vom Proz. niedriger halten.
    Bei 3*83 spielt meistens aber die Peripherie verrrückt.
    War sie bei 3*75 i.O., dann kann mans auch mit 3,5*75 versuchen.

    Gruß
    smallbit




  2. Standard

    Hallo CelronUCC,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hab da mal ne Frage! #10
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Zur Anfangsfrage:
    Ich denke, das man beim Overclocking ziemlich viel lernt...
    Zum einen Bastele ich unheimlich gerne,(es ist einfach ein Hobby) und zum anderen:
    wenn man sich ne Weile mit (zugegeben) selbstgestellten Problemen rumgeplagt hat, kommt man/frau auch schneller auf Lösungen, wenn "es mal
    dringend SOLL, aber nicht WILL".<-Das passiert ja leider auch bei fast jedem mal !

    Ich denke durch mein rumgespiele, habe ich weitaus mehr und schneller über Computerhardware gelernt, als ich es je woanders her bekommen hätte
    (Das als Argument an mögliche Eltern)

    Ich denke nicht, das ich wirklich mehr als meine 800 Mhz brauch, (mein Laptop mit 233Mhz reicht für vieles ja auch aus), aber warum soll ich nicht alle Möglichkeiten nutzen, die es gibt...

    UND: es ist zumindest lustig, wenn mir Benchmarkprogramme erzählen, das mein Rechner mehr leistet, als ein System, das weit mehr gekostet hätte !!!

  4. Hab da mal ne Frage! #11
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Ich habe mich an meinen Rechner noch nicht rangetraut den zu übertakten. Bin mit meinen 1200 Mhz auch
    zufrieden. Für Spiele reicht der allemal. Also sehe ich auch noch keinen Grund dran rumzubasteln. Habe den auch gerade erst. Sonst hätte ich mir gleich einen 1400er Athlon gekauft. Ich glaube das Risiko, den Prozzi zu beschädigen ist ziemlich groß, wenn man noch nie selbst overclocked hat.

  5. Hab da mal ne Frage! #12
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    @smallbit!
    Herzlichen Dank für Deinen prompten und ausführlichen Bericht, bezüglich des K6-266. Ich werde also meine "ersten Gehversuche" einmal an dieser Kiste üben und Deine Ausführungen Schritt für Schritt ausprobieren.

    @SamG
    Natürlich ist OC für mich auch eine Antriebsfeder, mehr aus diesen Kisten zu lernen. Mit geschlossenen Augen mag ich ein komplettes System zusammenbauen. Doch für das Feingefühl, die winzigen Deatils der Hardware herauszufinden und verschiedene Möglichkeiten auszuprobieren &nbsp; scheint mir mit OC &nbsp;wesentlich günstiger zu sein, als die mittlerweile "sauteuren" Comp-Schulen, nach dessen Prüfungen ich wahrschenlich doch nicht mehr weiss!
    Das "rumspielen" als Argument "für mögliche Eltern" zu nennen scheint mir doch etwas wage, zumal die Jungmanschaft ohne Erfahrung ein neu gekauftes System ohne weiteres ins Jenseits befördern kann. &nbsp;Gut zu wissen, dass dann der Vater noch einige alten Kisten rumstehen hat, an denen man OC ohne Bedenken und ohne grosse Verluste vornehmen kann!
    Dennoch gebe ich Dir absolut recht, wenn Du sagst; "...dass man durch OC ziemlich viel lernt"!

    @RaveboySK
    Da stimme ich mit Dir überein! Für die Arbeit oder die Spiele reichen mir die normalen Begebenheiten eines Compis vollkommen aus. An die neueren Kisten legt mir auch keiner die Finger ran....da bin ich empfindlich!!
    Doch wie gesagt bin ich offen für vieles was den PC angeht und da gehört mitunter das OC eben mittlerweile auch dazu. &nbsp;Es ist in diesem Sinne für mich mehr als "erbaulich", wenn ich noch ältere Modelle auf "Vorrat" habe und dann auch lachen kann, wenn mit zuviel OC-Fummelei das System sein letztes Bit aushaucht!


    Die Resonanz auf meine Frage hat mich überrascht und danke für die Tips und Ratschläge!

    CU

    CelronUCC &nbsp;

  6. Hab da mal ne Frage! #13
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Nur um mich zu rechtfertigen:
    Ich glaube mit einem Duron 800 habe ich garkein so teures System (dehalb habe ich das ja auch nur gemacht) UND
    ich bin zwar kein Experte, da ich mit meinem jetztigen System das erste mal &nbsp;richtig hochgetaktet habe, aber ich habe das Gefühl, es war noch nie so einfach einen Rechner hochzutakten oder zu verstellen, als mit der Hardware, die seit Duron/Athlon-Zeiten zu haben ist.
    Davor war es noch komlizierter und ich denke auch gefährlicher, heute ist es ein Volkssport.
    Man kann über Software und Bios übertakten und Temperaturen überwachen.....und und und

    Zum Argument:"Das "rumspielen" als Argument "für mögliche Eltern" zu nennen scheint mir doch etwas wage, zumal die Jungmanschaft ohne Erfahrung ein neu gekauftes System ohne weiteres ins Jenseits befördern "
    Ich denke so ganz ohne das Verständnis geht das auch garnicht, rumzutakten...Und um ein System ins Jenseits zu befördern, brauch man nicht zu Übertakten.
    Und in diesem Forum sind nicht nur Jungmanschaften, die ihre Systeme aus Spaß mal überreitzt haben...


  7. Hab da mal ne Frage! #14
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Rechtfertigen brauchst Du Dich nun bestimmt nicht SamG! Ich habe ja gesagt, dass man durch "PC-Eigenstudium" meist besser lernt als anderweitig.

    Eigentlich meinte ich "meine Jungmannschaft", was ich offensichtlich beim letzten Post etwas ungeschickt formuliert habe. Wenn sich also jemand hier auf "den Schlips getreten fühlt", so tut mir dies leid!

    CU

    CelronUCC


  8. Hab da mal ne Frage! #15
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Keine Angst, ich glaube wir haben zu dem Thema ziemlich sie selbe Meinung bzw. Einstellung.
    ...und "Jungmannschaft" hatte ich eigentlich auch richtig verstanden.
    Meine Bemerkung war eher selbstironisch gemeint, da viele Rechner auch von der älteren, spielenden Generation verbrutzelt werden und neue Ideen auch häufig von einer ziemlich jungen "Generation" kommen.
    War seit es Rechner gibt so...
    Und ich glaube nicht, das sich hier wer auf den Schlips getreten fühlt....hier gibt es kaum wen, der sich selbst so extem überzogen Ernst nimmt. Die meißten sind hier um Hilfe zu bekommen oder Hilfe zu geben....
    Eigentlich eine sehr nette, humane Gesellschaft hier ;o)


    Gruß SamG

  9. Hab da mal ne Frage! #16
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Stimme Dir voll und ganz zu...!! Hier werden Sie geholfen!

    Übrigens die Tips von smallbit fruchten bei meinem K6-233 vorzüglich!!! Bin mit der bisherigen Fummelei sichtlich zufrieden, und "meine Jungmanschaft" verfolgt mein OC-Treiben ebenso mit grossem Interesse!!! *schluck*

    CU

    CelronUCC


    PS: Oops! Habe bei meinem letzten Posting hier K6-266 statt -233 geschrieben......ob man mir das jemals verzeihen wird??!!


Hab da mal ne Frage!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.