Ich komme nicht mehr weiter

Diskutiere Ich komme nicht mehr weiter im Overclocking Arbeitsspeicher & Grafikkarten Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Hallo.... Ich verzweifle langsam aber sicher. Entweder bin ich wirklich zu doof dafür oder irgendwas läuft falsch. Versuche jetzt seit 2 Wochen meinen XP1700 (Juihb ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 31
 
  1. Ich komme nicht mehr weiter #1

    Standard

    Hallo....

    Ich verzweifle langsam aber sicher. Entweder bin ich wirklich zu doof dafür oder irgendwas läuft falsch.

    Versuche jetzt seit 2 Wochen meinen XP1700 (Juihb DLT3C) auf 2300 MHz zu bekommen! MoBO Abit NF7-S Rev2-
    Aber der will nicht :ae
    Habe mir tausend Artikel durch gelesen und sehr viele Beiträge in Foren.

    Ich habe erst den RAM getestet wie hoch der geht mit welchen Timings und VCORE und das stabil! Ergebnis war:

    215 MHz @ 2-2-3-6 (3=RAS-to-CAS) @ 2,7 V
    (16 Std Prime, Memtest mit 150 MB genau so lange)
    1x512MB PC400 Winbond/TwinMos CH5 (kein DUAL Channel Betrieb) Multi stand auf 8.

    Dabei würde ich dann auch gerne bleiben was den FSB betrifft.

    Wenn ich jetzt allerdings versuche den Multi auf 10,5 bzw 11 zu stellen geht nix mehr. Erst ab 1,8 V komme ich wieder in Windows, und das nur für eine Minute und dann ist vorbei.
    Rechner startet neu...

    Vorher startet er entweder garnicht, bei 1,75 V bekomme ich die Meldung das die ntoskrnl.exe nicht geaden werden konnte.
    Bei 1,775 V bekomm ich einen BlueScreen ohne genau Angabe eines Fehlers und bei 1,8 wie gesagt komme ich eine Minute in Windows. Es kann doch nicht sein das ich 1,85 V einstellen muss! Erstens fnde ich das viel zu viel da ich den Prozzie noch etwas halten möchte. Zweitens lese ich hier oft, das ihr euren bei max. 1,55 V schon bis 2,2 GHz bekommt!

    Chipsatzspannung habe ich schon auf 1,7 bringt auch nichts.

    Ratio steht auf Auto und CPU Interfaced Enabled.
    Spread Spectrum disabled
    Bus Master disabled

    Ich weiß echt nicht mehr weiter... :8

    Die Temperaturen liegen dann bei 64 Grad (Bios 1.2) also real ca 54-55 Grad. Also zu heiss dürfte es auch nicht sein, im Bios stehen die "Schutzfunktionen alle auf 75 Grad. Sprich deswegen dürfte er auch nicht runter fahren. Selbst bei 64 Grad nicht.

    Ich könnte mir nur noch vorstellen das es am Netzteil liegt.
    Hab mal die Werte aufgeschrieben. Ist das NT OK?

    +3,3V - 20 A
    +5V - 25 A
    +12V - 7A
    -5V - 0,5V (Hier geht die Alarmanlage los vom Board)
    -12V - 1

    Die 12V Unterstützung habe ich auch angeschlossen.
    Combined Power habe ich 191 Watt.

    Zur Zeit läuf der Rechner mit 10x200 @ 1,55V !
    Unter Belastung sind die Werte folgende:

    3,3V (3,30-3,31)
    5V (5,00-5,03)
    12V (11,98-12,05)
    -5V (5,69-5,79) ich glaube die Schiene ist eh uninteressant
    -12V (12,68-12,77)

    Woran kann es liegen? Bleibt ja nur noch das NT oder?
    RAM kann es nicht sein. Das NT ist übrigens 3 Jahre alt und war bei so einem MediaMarkt komplett Rechner dabei :4 300Watt
    Kühler ist zur Zeit (ich traus mich garnicht zu sagen) ein Arctic Cooling Copper Silent. Aber wie gesagt Temps sind ja noch im grünen Bereich wenn ich von der Bios Temp 8-10 Grad abziehe.

    Ich wäre euch sehr dankbar wenn mir einer ein Brett vor den Kopf hauen könnte und mir sagt wo der Hund begraben ist....

    Danke im voraus schon mal.

  2. Standard

    Hallo LordHelmchen,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ich komme nicht mehr weiter #2
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    also, ein 3 Jahre altes NT vom MM mit der Angabe, es liefert 300 Watt......da würde ICH schon mal 1/3 abziehen.......

    Würde auch mal annehmen, das Du das mal AUSTAUSCHEN solltest......

    Der Kühler....naja, da gibt es VIELE Meinungen. Ich selbst baue den NUR in PC´s, die in Büro´s kommen und NICHT übertaktet werden.......selbst da ist MIR die Temp noch zu hoch......

    Deine Temps, würde ich sagen, sind zu hoch.....und man kann besser erstmal etwas draufrechnen bevor man abzieht......

    Das Dein Proz nicht mit den Werten lüppt, die andere so einstellen, DAS kann eine sogenannte FERTIGUNGSTOLERANZ sein......ist ja NICHT jede CPU gleich.....

    Ich habe mir das berühmte 1700´er XP Stepping 6 mal gekauft.....und EINER davon lüppt bei 1.525 Volt mit 11 x 200 auf einem ASUS A7N8X-Deluxe Rev. 2.0.....alle anderen brauchen da MEHR Spannung....;-(((......

    Ich hoffe hier Anreize gegeben zu haben.....

    MfG
    Fetter IT

  4. Ich komme nicht mehr weiter #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ja, bei dem NT kann ich mir denken das das nicht das wahre ist.
    Kommt bals ein neues....
    Nur, ist das NT der Störenfried? Ich habe keine Ahnung von Spannungen und was zu stark schwankt und was nicht?
    Und was generell zu schwach ist für so ein System.
    Wollte mir ein 450 Watt NT kaufen.....

    Beim Kühler geht das schneller. Morgen kommt der SLK800 mit YS Tech Lüfter regelbar.
    Damit dürfte ich dann wieder eine mögliche Fehlerquelle ausgeschlossen haben.

    Ja, Fertigungstoleranzen. Aber schau mal dein Sys bei 1,575V.
    Und Fertigungstoleranz würde ich noch vestehen wenn ich bei meinem 1,65 V einstellen müsste für das selbe Ergebniss. Aber wenn der selbst bei 1,8V immer noch nicht will???

    Ja ich weiss :bp , aber da könnte ich echt an die denke gehen :af . Ich hatte mir die CPU eigentlich gekauft um Geld zu sparen. Und z.Zt. läuft der "nur" auf 2000 MHz. Dafür häte ich ja billiger einen XP2400 bekommen!

    Also wie gesagt, morgen kommt der neue Lüfter dann gucken wir nochmal.....

    Aber wie schauts denn mit meinem NT aus?
    Sind die Schwankungen zu stark?
    Ist es zu schwach?

    Will mir nicht ein neues teures NT holen wenn das auch nichts bringt. Dann würde ich eher die CPU verkaufen und mir ne andere holen...


    EDIT:// Ich weiss zwar nicht wieso und warum, aber im Moment läuft er mit 11x200 @ 1,7V (jetzt gerade aich noch :4 )

    Prime läuft zwar keine 10 Sekunden aber ich konnte die Spannungen schnell notieren.

    3,3V = 3,28-3,31
    5,0V = 5,00-5,03
    12V = 11,92-12,03
    -5,0V= 5,69-5,79
    -12V = 12,78-12,93

    Ist das so sche***?

  5. Ich komme nicht mehr weiter #4
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Es könnte das Netzteil sein.

    Aber woher weisst du eigentlich das deine CPU überhaupt 2300 MHz schafft ?

  6. Ich komme nicht mehr weiter #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Weil ich in jedem Forum (auch in diesem hier) nur Leute sehen bei denen es auf 2300 MHz geht.

    4 Bekannte haben den selben CPU bei allen läuft er auf minimum 2300 MHz.

    1 guter Freund ebenfalls 2300 MHz

    In dem Comp-Laden wo ich den geholt habe arbeiten auch 2 Leute die auch minimum 2300 MHz.

    Und sorry ich kann oder will mir nicht vorstellen das meiner der einzige ist der nicht funzen soll!!

    Naja werd mir mal testweise das NT von nem Freund ausleihen!
    Und dann weiter scheuen. Ist ein Antec NT.Wenn damit auch nicht geht, hab ich halt Pech gehabt. Dann kommt er weg! :3

  7. Ich komme nicht mehr weiter #6
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Ich hatte ZEHN DLTC3's und von denen waren ZWEI nicht in der Lage auf 2,3 GHz zu laufen.... Ich mein ja nur... Entweder es ist das NT oder die CPU mehr bleibt da net...

    Oder deine Kühlung ist zu schwach ?

  8. Ich komme nicht mehr weiter #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Morgen kommt der Kühler und morgen werd ich das NT testen!
    Wenn das nichts bringen sollte..... rege ich mich eine Runde auf und frage will jemand nen AthlonXP 1700 kaufen?? :2

    Aber selbst wenn es am NT liegt, werde ich die VCore dadurch nicht niedriger nehmen können oder hat das damit was zu tun?

  9. Ich komme nicht mehr weiter #8
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    @AMD
    Vielleicht daher, das er will das sie es schafft, also hat sie es gefälligst zu schaffen. Oder vielleicht hat er es im Kopf hochgerechnet.

    @Lord Helmchen

    Fertigungstoleranzen bedeuten nicht, das man nur mehr Saft auf den Chip geben muß und erhält dann Taktraten im TeraHertz Bereich. Es heißt viel mehr, das die Transistoren bei der Frequenz nicht mehr richtig schalten. Da reicht es schon wenn die Schicht einen Nanometer zu dünn ist, oder das Material nicht die benötigte Dichte aufweist.

    11*215 wie du es oben versucht haben willst ergeben 2365 MHz. Kein 1700 läuft mit diesen Werten garantiert. Wenn das so einfach wäre, würde AMD mehr Prozessoren mit hohen Taktraten herstellen.
    Bei den ganzen Angebersignaturen ist kaum feststellbar, wessen Rechner stabil läuft, und wessen Rechner (wenn überhaupt) länger als 5 min durch hält.
    Abgesehen davon dürften die meisten dann auch das Geld in teure Kühler und Netzteile gesteckt haben.

    Wie können die Temps im grünen Bereich sein, wenn der Rechner nicht mal sauber hochfährt, der hatte ja gar keine Zeit richtig heiß zu laufen unter Vollast.

    Gruß


Ich komme nicht mehr weiter

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.