Kühlung durch Wärmetauscher?

Diskutiere Kühlung durch Wärmetauscher? im Overclocking Arbeitsspeicher & Grafikkarten Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Hi Leute... Mir ist letztens beim schrauben so ne Idee gekommen, die ich wohl kaum selbst umsetzten werde/würde, aber wo mich doch mal interessieren würde, ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. Kühlung durch Wärmetauscher? #1
    Volles Mitglied Avatar von FeaR

    Standard Kühlung durch Wärmetauscher?

    Hi Leute...

    Mir ist letztens beim schrauben so ne Idee gekommen, die ich wohl kaum selbst umsetzten werde/würde, aber wo mich doch mal interessieren würde, warum es sowas nicht schon gibt, ober ob es sowas schon gab...

    Wie gesagt ich weiss ned obs überhaupt ginge, aber wäre es nicht eine Idee nen PC über einen Wärmetauscher wie beim Kühlschrank zu kühlen?

    Dann würde man im Gehäuse die Rohre verlegen für die Kühlung, könnte alles mit passiven Kühlkörpern versehen, da die Gesamttemperatur ja bei rund 7-15 Grad im Gehäuse liegen dürfte.

    Theoretisch könnte man sich damit meiner Meinung nach das perfekte Silent System bauen....

    Was ich so gesammelt hab:

    Vorteile:
    - Das gesamt System muss extrem gedämmt werden um die Kälte im Gehäuse zu halten, dadurch natürlich extrem leise Geräuschentwicklung durch den PC
    - Alles wird gekühlt, Festplatten, Motherboard...Eben alles
    - Vermutlich wäre solch ein System sogar mit genug Leistung für Spiele o.ä. ausstattbar, da die Kühlung für eine passivkühlung sehr gut sein müsste

    Nachteile:
    - Ältere Kühlschränke sorgen ja oft für Kondenswasser...Nun weiss ich nicht ob das an der Luftfeuchtigkeit durchs öffnen etc. liegt, oder noch andere Gründe hat.... Kondenswasser = Systemtod ;(
    - Aufwendige Dämmung + aufwendige umsetzung
    - Woher kriegt man so nen Wärmetauscher?
    - Lange Vorlaufzeit bevor die Kühlung effektiv einsetzt, daher wohl nur für Server / 24h Systeme geeignet
    - Wahrscheinlich recht hoher Stromverbrauch, wenn man ned grad nen nagelneuen Wärmetauscher mit hoher Effiziens nimmt....
    - Kosten...

    Naja...Wollte euch einfach mal dran Teil haben lassen, weil ich die Grundidee ganz interessant finde....Insbesondere halt die Silentmöglichkeiten....Des weiteren braucht man dann keine Zimmerheizung mehr ^^

    tja...sagt mal was dazu....Würde mich mal interessieren was ihr davon haltet ;D

    bye

    Edit: Ich gehe mal davon aus, dass ein Wärmetauscher von einem grossen Kühlschrank, die Wärme der Passivkühler in einem vergleichsweise kleinen Gehäuse schon ordentlich abführen können sollte :P

  2. Standard

    Hallo FeaR,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kühlung durch Wärmetauscher? #2
    Hardware - Junkie Avatar von dread

    Mein System
    dread's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 x2 3800+ @ 2,5ghz unter nem SI128
    Mainboard:
    ASUS M2N-E @ 250MHz
    Arbeitsspeicher:
    2048MB G.Skill DDRII-1000 (GBHZ)
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 250GB in Scythe Quietdrive, Samsung T166 500GB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GT @ 560/800MHz
    Soundkarte:
    onboard HD-Audio
    Monitor:
    Acer AL2216Wsd
    Gehäuse:
    Lian Li PC7SE-B
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    3D Mark 2005:
    7958
    Betriebssystem:
    Win XP
    Laufwerke:
    LG H20L DVD-Brenner, Toshi 1612 :D
    Sonstiges:
    Teufel Concept E Magnum Power Edition

    Standard

    1. Kondenswasser entsteht durch die Temperaturunterschiede, sogar bei Luftfeuchtigkeit wie in der Wüste ;)

    2. Ein Kühlschrank ist nicht leise ;)

    3. Selbe Wirkung wie ne Vapochill + Singleradiwakü für den Rest, nur weniger Kühlung (kein SZ für die CPU)...

    Noch Fragen? ^^

  4. Kühlung durch Wärmetauscher? #3
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    Die Dämmung des ganzen Systems wird wohl das größte Problem sein, daher resultieren dann allgemeine Probleme in der Kühlung bzw. den Kosten, Lautstärke mal nicht mit einberechnet...

    Zudem dürfte die gesamte Abwärme die im Tower entstehen würde, die normale Kühlleistung eines Kühlschrankes doch um einiges übertreffen, und passiv kühlen von CPU/GPU ist auch bei 5-10°C nicht drin...

  5. Kühlung durch Wärmetauscher? #4
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von FeaR

    Standard

    Hmm...Also das n Kühlschrank reichen würde hätte ich ehrlich gesagt schon erwartet...Dachte schon dass dat soweit klappen dürfte....

    Und wenn ich an unseren Kühlschrank denke (irgendein Markenteil 1/2 Jahr alt), dann ist der definitiv leiser als mein Rechner...(Und laut ist mein System auch ned mit Lüftersteuerung, Zalman Grafikkartenlüfter und Papst Gehäuselüftern)

    Gut letzten Endes klärt sich das ganze schon durchs kondenswasser ;D....Hatte halt nur überlegt weil in unserem Kühlschrank keins zu finden ist...Reicht aber ja schon 1 Tropfen fürn gegrillten PC ;D

    bye

  6. Kühlung durch Wärmetauscher? #5
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    Wenn der Kompressor vom Kühlschrank dir nicht explodiert oder überhitzt, und du alles perfekt gedämmt hast, könnte es evtl. gehen.

    Aber wenn du etwa 350Watt Abwärme 24/7 auf so 'nen Kompressor vom Kühlschrank haust, wird das dem auch zu viel... Denn der müsste dann den ganzen Tag laufen, und dann wird der zu heiß...

    MfG
    Iopodx

  7. Kühlung durch Wärmetauscher? #6
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Also ich sehe mit der Leistungsfähigkeit von solchen Kühlschrankkomponenten kein Problem. Diese müssen ja ein im Verhältnis zum PC recht großes Volumen herunterkühlen.
    Ich denke der Trick liegt darin, das zu kühlende Volumen im Gehäuse recht groß zu machen und trotzdem den Bereich der optischen Laufwerken außen vor zu lassen. Denn je größer das Volumen, desto länger dauert es bis es wieder erwärmt ist, desto seltener muß der Kühlschrankkompressor anspringen.
    Ungelöst ist aber nachwievor das Problem die Technik zur Entfeuchtung der Luft irgendwo unterzubringen.
    Denoch dürte für die CPU dann ein Passivkühler vom Schlage eines Scythe Ninja reichen, doch die GraKa würde mir Sorgen machen. Der Zalman HP-80A/B/C/D HP hat schon ein paar Tage auf dem Buckel und neuere Modelle sind nicht wirklich passivtauglich.

    Ich habe gedanklich auch schonmal mit einem kompakten Zimmerklimagerät gespielt. Aber die sind auch selten leise und noch Stromfresser dazu...

  8. Kühlung durch Wärmetauscher? #7
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    Also wenn ich mir überlege, was bei meinem Rechner an Wärme abgeführt wird, reicht ein normaler Kühlschrank jedenfalls nicht aus. Ein Kühlschrank kühlt ja auch nur die Luft um etwa 10-15°C runter und dafür braucht man verhältnissmäßig wenig Leistung. Wenn man jetzt aber einen PC, der bestimmt 200W an Verlustleistung hat, ist der normale Kühlschrank Aggregator überfordert und müsste wie oben schon gesagt die ganze Zeit laufen.

  9. Kühlung durch Wärmetauscher? #8
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Zitat Zitat von FeaR
    Und wenn ich an unseren Kühlschrank denke (irgendein Markenteil 1/2 Jahr alt), dann ist der definitiv leiser als mein Rechner...(Und laut ist mein System auch ned mit Lüftersteuerung, Zalman Grafikkartenlüfter und Papst Gehäuselüftern)
    Nee, also ich habe schon einige Kühlschränke der gehobenen Preisklasse gehört, wenn der Kompressor anspringt ist das immer noch alles Andere als lautlos. Außerdem gibt das zu kühlende Gut im Prinzip keinerlei Wärme ab.
    Du kannst ja spaßeshalber mal an einem heißen Sommertag den Kühlschrank offen lassen und schauen, wie ihm das bekommt...

    So lange man einen PC luftgekühlt nahezu lautlos bekommt, indem man einfach geeignete Komponenten kauft, dann sollte sich die Idee mit der Komplettkühlung des PC in Luft auflösen.


Kühlung durch Wärmetauscher?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.