max volt für tccd?

Diskutiere max volt für tccd? im Overclocking Arbeitsspeicher & Grafikkarten Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; hallo, habe 2 x 512mb a-data pc4800 ram. die angabe des herstellers bezüglich der spannung liegt bei 2.8v(min.) - 2.95v. gibt es unter euch erfahrungswerte, ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. max volt für tccd? #1
    Foren-Guru Avatar von Gipse

    Mein System
    Gipse's Computer Details
    CPU:
    AMD x2 3800+ @ 2700MHz (Wakü)
    Mainboard:
    DFI Lanparty Ultra-D nF4
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Samsung UCCC @ 245MHz
    Festplatte:
    2 x Seagate Barracuda 7200.10 250GB 16MB SATA II Raid0
    Grafikkarte:
    Nvidia 7950 GX2
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic
    Monitor:
    Daewoo 19" CRT
    Gehäuse:
    Chieftec Big Mesh
    Netzteil:
    be quiet! StraightPower 600W
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    XP Pro SP2, Vista Business, Ubuntu 7.04

    Idee max volt für tccd?

    hallo,
    habe 2 x 512mb a-data pc4800 ram. die angabe des herstellers bezüglich der spannung liegt bei 2.8v(min.) - 2.95v.
    gibt es unter euch erfahrungswerte, ob spannungen darüber hinaus ein mehr an leistung (latenzen) bzw. stabilität bringen würden?
    in einem test wurde berichtet, dass >3v ohne probs zu realisieren seien: http://www.computerbase.de/artikel/h...vitesta_ddr500
    möchte die dinger ungern "verbrennen"...
    derzeit fahre ich einen fsb von 253@multi 10 @ 2.5-3-3-3-6 @ 2.8v prime-stable
    was wären eure meinungen dazu?
    mfg und danke
    Gipse

  2. Standard

    Hallo Gipse,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. max volt für tccd? #2
    Senior Mitglied Avatar von Hammer2x

    Mein System
    Hammer2x's Computer Details
    CPU:
    i5-2500K@4,5ghz
    Mainboard:
    Asus P8Z68-V
    Arbeitsspeicher:
    4xCorsair 4GB 1600
    Festplatte:
    1xSamsung 840 Pro 2x Seagate 1TB
    Grafikkarte:
    Gigabyte HD 7970
    Monitor:
    Asus MX279
    Gehäuse:
    Corsair Obsidian 550D
    Netzteil:
    beQuiet 600W
    Betriebssystem:
    Vista

    Standard

    freu dich das sie so gut laufen......normalerweise sollten sie ja mit 3.4.4.8 laufen....den unterschied wirst du eh nicht merken....weil bei den hohen mhz zahlen deines speichers die latenzzeiten nicht mehr so wichtig sind.....kannst ja mal ein paar benches rüber laufen lassen....wird kein goßer unterschied sein...und merken wirst du gar nix.....
    mehr wie 3v kannst du doch fast gar nicht rauf geben,weil die meistens boards gar nicht mehr hergeben....ausserdem hast du 600er speicher und hast deinen speicher noch lange nicht ausgereizt....zur zeit läuft dein speicher doch nur mit 506Mhz,das sollte er auch locker mit 2,6 oder 2,7v schaffen.....guck dir meine an,ich hab noch nicht mal die guten samsung chips drauf.....bin bei 520mhz 2,85v und 2,5.3.3.7 1T

  4. max volt für tccd? #3
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Avatar von Gipse

    Mein System
    Gipse's Computer Details
    CPU:
    AMD x2 3800+ @ 2700MHz (Wakü)
    Mainboard:
    DFI Lanparty Ultra-D nF4
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Samsung UCCC @ 245MHz
    Festplatte:
    2 x Seagate Barracuda 7200.10 250GB 16MB SATA II Raid0
    Grafikkarte:
    Nvidia 7950 GX2
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic
    Monitor:
    Daewoo 19" CRT
    Gehäuse:
    Chieftec Big Mesh
    Netzteil:
    be quiet! StraightPower 600W
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    XP Pro SP2, Vista Business, Ubuntu 7.04

    Standard

    hi,
    wenn ich dem ram weniger als 2.8v (im dc) gebe, läuft prime (lot´s of ram testet) nicht stable...
    hab derzeit das dfi lanparty, könnte somit dem ram durchaus mehr v geben
    mir ging es auch eigentlich darum, inwieweit diese chips zu "belasten'" sind; d.h. wo die "schmerzgrenze" des verträglichen (sinnvollen) liegt.
    mfg
    Gipse

  5. max volt für tccd? #4
    Senior Mitglied Avatar von Hammer2x

    Mein System
    Hammer2x's Computer Details
    CPU:
    i5-2500K@4,5ghz
    Mainboard:
    Asus P8Z68-V
    Arbeitsspeicher:
    4xCorsair 4GB 1600
    Festplatte:
    1xSamsung 840 Pro 2x Seagate 1TB
    Grafikkarte:
    Gigabyte HD 7970
    Monitor:
    Asus MX279
    Gehäuse:
    Corsair Obsidian 550D
    Netzteil:
    beQuiet 600W
    Betriebssystem:
    Vista

    Standard

    ja gut....also ehrlich gesagt würde ich persönlich nicht mehr wie 3V drauf geben.....aber auch nur wenn ein lüfter rauf bläßt.....

  6. max volt für tccd? #5
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Avatar von Gipse

    Mein System
    Gipse's Computer Details
    CPU:
    AMD x2 3800+ @ 2700MHz (Wakü)
    Mainboard:
    DFI Lanparty Ultra-D nF4
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Samsung UCCC @ 245MHz
    Festplatte:
    2 x Seagate Barracuda 7200.10 250GB 16MB SATA II Raid0
    Grafikkarte:
    Nvidia 7950 GX2
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic
    Monitor:
    Daewoo 19" CRT
    Gehäuse:
    Chieftec Big Mesh
    Netzteil:
    be quiet! StraightPower 600W
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    XP Pro SP2, Vista Business, Ubuntu 7.04

    Standard

    hi,
    das ist doch mal ne aussage!
    bin gerade dabei, 2 x 80er zur kühlung von ram und den bekannten "problemzone" des boards, im case unterzubringen. lassen sich die chips mit anderen "vergleichen" (bh-5 etc), was belastbarkeit angeht?
    mfg
    Gipse

  7. max volt für tccd? #6
    Senior Mitglied Avatar von Hammer2x

    Mein System
    Hammer2x's Computer Details
    CPU:
    i5-2500K@4,5ghz
    Mainboard:
    Asus P8Z68-V
    Arbeitsspeicher:
    4xCorsair 4GB 1600
    Festplatte:
    1xSamsung 840 Pro 2x Seagate 1TB
    Grafikkarte:
    Gigabyte HD 7970
    Monitor:
    Asus MX279
    Gehäuse:
    Corsair Obsidian 550D
    Netzteil:
    beQuiet 600W
    Betriebssystem:
    Vista

    Standard

    hier guck mal hab ich eben gefunden.....klick

  8. max volt für tccd? #7
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Avatar von Gipse

    Mein System
    Gipse's Computer Details
    CPU:
    AMD x2 3800+ @ 2700MHz (Wakü)
    Mainboard:
    DFI Lanparty Ultra-D nF4
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Samsung UCCC @ 245MHz
    Festplatte:
    2 x Seagate Barracuda 7200.10 250GB 16MB SATA II Raid0
    Grafikkarte:
    Nvidia 7950 GX2
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic
    Monitor:
    Daewoo 19" CRT
    Gehäuse:
    Chieftec Big Mesh
    Netzteil:
    be quiet! StraightPower 600W
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    XP Pro SP2, Vista Business, Ubuntu 7.04

    Standard

    hi,
    zitat: ...Wie man sieht sind tccd Chips für 3,6volt vom Hersteller freigeben (*siehe Seite 9, aber bis jetzt hat kein Hersteller es geschafft, das Ram mit tccd chips das überlebt, 3,3 volt vdimm sollte man als max betrachten*)....
    hilft auf jeden fall weiter, wenn es jetzt noch leute geben würde, die das getestet haben, wäre ich seelig
    @ Hammer2x: danke für die sucharbeit.
    mfg
    Gipse

  9. max volt für tccd? #8
    Senior Mitglied Avatar von Hammer2x

    Mein System
    Hammer2x's Computer Details
    CPU:
    i5-2500K@4,5ghz
    Mainboard:
    Asus P8Z68-V
    Arbeitsspeicher:
    4xCorsair 4GB 1600
    Festplatte:
    1xSamsung 840 Pro 2x Seagate 1TB
    Grafikkarte:
    Gigabyte HD 7970
    Monitor:
    Asus MX279
    Gehäuse:
    Corsair Obsidian 550D
    Netzteil:
    beQuiet 600W
    Betriebssystem:
    Vista

    Standard

    dafür nicht...!!!!!!!!!!vielleicht meldet sich amd4ever ja noch....der holt doch aus allem das maximum raus.....der hats bestimmt schon getestet.....


max volt für tccd?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.