Nachprüfbarkeit von Overclocking???

Diskutiere Nachprüfbarkeit von Overclocking??? im Overclocking Arbeitsspeicher & Grafikkarten Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Morgn zusammen, ich hätte mal ne Frage. Also beim Übertakten des Prozessors erlischt ja die Garantie. In wie weit ist das nachprüfbar seitens des Herstellers. ...



 
  1. Nachprüfbarkeit von Overclocking??? #1
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    domster_1's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 duo E8400
    Mainboard:
    Asus P5b
    Arbeitsspeicher:
    G.Skill 2x1GB DDR-2 667MHz
    Festplatte:
    1xHitachi Deskstar 160gb
    Grafikkarte:
    Sparkle 8800GT 512MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    BenQ G2200WA
    Gehäuse:
    3R System 202Li
    Netzteil:
    bequiet dark power E 500W
    Betriebssystem:
    XP home Edition SP2
    Laufwerke:
    DVD-Laufwerk Toshiba/ DVD-Brenner LG

    Standard Nachprüfbarkeit von Overclocking???

    Morgn zusammen,

    ich hätte mal ne Frage.

    Also beim Übertakten des Prozessors erlischt ja die Garantie. In wie weit ist das nachprüfbar seitens des Herstellers. Wenn z.b. meine CPU durchraucht und ich die einschicke können die irgendwas rauslesen, ob übertaktet worden ist?

    Und lohnt sich das Übertakten überhaupt dafür, dass dann meine Garantie erlischt?

  2. Standard

    Hallo domster_1,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nachprüfbarkeit von Overclocking??? #2
    Senior Mitglied Avatar von Starfighter2020

    Mein System
    Starfighter2020's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium SU 4100
    Mainboard:
    Acer
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR 3
    Festplatte:
    500 GB
    Grafikkarte:
    ATI Radeon HD 4330 Mobile
    Soundkarte:
    On Board (5.1)
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 913N
    Gehäuse:
    Laptop ^^
    Netzteil:
    BE Quiet! Dark Power Pro
    3D Mark 2005:
    kA
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional
    Laufwerke:
    DVD Laufwerk
    Sonstiges:
    ...

    Standard

    Morgen,

    warum willst du deine CPU übertakten ? Wäre es nach der Garantie Zeit wäre das vielleicht noch ok, aber warum willst du deine relativ neue CPU übertakten?
    Also ich denke, dass es sich bei so einer relativ neuen CPU nicht lohnt, dass dafür die Garantie erlischt...
    Was ist dein Hauptgrund das du übertakten willst?

  4. Nachprüfbarkeit von Overclocking??? #3
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Übertakten bringt erst was, wenn man den Leistungszuwachs merkbar (!) spürt (meine Meinung). Bin schon lange vom übertakten auf untervolten umgestiegen. Schön angenehme Temperaturen und die Lüfter kann man auch weiter runter drosseln.

    Die CPU raucht bestimmt nicht durch *gg*
    Solltest halt nur darauf achten, das die Temperaturen nicht zu hoch sind.

  5. Nachprüfbarkeit von Overclocking??? #4
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    domster_1's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 duo E8400
    Mainboard:
    Asus P5b
    Arbeitsspeicher:
    G.Skill 2x1GB DDR-2 667MHz
    Festplatte:
    1xHitachi Deskstar 160gb
    Grafikkarte:
    Sparkle 8800GT 512MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    BenQ G2200WA
    Gehäuse:
    3R System 202Li
    Netzteil:
    bequiet dark power E 500W
    Betriebssystem:
    XP home Edition SP2
    Laufwerke:
    DVD-Laufwerk Toshiba/ DVD-Brenner LG

    Standard

    also Gründe warn einmal:

    - wollte mir einfach mal kenntnisse in dem bereich holen, da ich da noch überhaupt keine habe. aber vielleicht is es echt nicht so schlau, meine neue cpu als "testopfer" zu missbrauchen.
    - dann hätte mich einfach nur der Leistungszuwachs interessiert und was man aus so nem prozessor alles rausholen kann
    - und da ich mir nicht sicher bin ob meine cpu meine neue 8800gt voll ausreizt

    ach ja was genau is untervolten? vom begriff her, die cpu mit niedrider spannung als vorgesehen laufen lassn?!

  6. Nachprüfbarkeit von Overclocking??? #5
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Richtig erkannt... meine CPU läuft zB mit 1,008 VCore bei 2x 2GHz (Standardtakt).


Nachprüfbarkeit von Overclocking???

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.