neuer ALPHA PAL 8045 ist da !!!

Diskutiere neuer ALPHA PAL 8045 ist da !!! im Overclocking Arbeitsspeicher & Grafikkarten Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; So, der PAL 8045 Silent mit YS-Tech-Lüfter ist da. Erstmal, dass Teil ist wirklich ein MONSTER!!. Schwarz eloxiert, unten mit plangefräster Kupferplatte. Habe zwar Bilder ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 32
 
  1. neuer ALPHA PAL 8045 ist da !!! #17
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    So, der PAL 8045 Silent mit YS-Tech-Lüfter ist da. Erstmal, dass Teil ist wirklich ein MONSTER!!.
    Schwarz eloxiert, unten mit plangefräster Kupferplatte.
    Habe zwar Bilder gemacht (auch von der Montage), weiß aber nicht, wie ich sie hier reinstellen kann. Vielleicht kann mir dabei jemand helfen...
    Hatte zuletzt einen ThermalTake Vulcano 2 drauf. Dessen Lüfter "verwöhnte" mich mit knapp 5000 /min.
    Nun war ich gespannt...
    Ich habe erstmal das Mainboard ausbauen müssen. Den Vulcano 2 runter und dann... die erste unangenehme Überraschung. Auf meinem 8KTA3+ Release 1.0 sitzt direkt vor der RAM-Bank in der Mitte ein Elko. Beim Probenehmen sitzt die hintere linke Ecke direkt auf diesem Kondensator. Er scheint gerade niedrig genug zu sein. DAS täuscht!!! Er ist ca. 1 - 2 mm zu hoch. Erst mit Licht hinterm Kühler und Sockel sieht man einen hauchdünnen Spalt.
    Also erste Maßnahme: Elko auslöten. Vorsichtig mit Entlötpumpe.  Man muß höllisch aufpassen, auf der Unterseite des Board sitzen die Leitungen fürs RAM dicht beieinander.
    In meiner umfangreichen Sammlung habe ich einen gefunden, der auch von den Meßwerten passte (1000 mükroFarad).
    Nach dem Einlöten den Proz und das Board gereinigt.
    Dann 4 Kunststoffmuttern (Nylon!) unter dem Board plaziert und von der Prozseite 4 Distanzscheiben (Nylon) und die 4 Halteschrauben (Metall) angebracht.
    Der Kühler (mit überfräster Kupferplatte) probeaufgesetzt. Jetzt schien es zu stimmen. Also die mitgelieferten 4 Halteschrauben mit 4 Federn und 8 Kunststoffunterlegscheiben versehen und angebracht.
    Es fällt unangenehm auf, das keine Kühlpaste mitgeliefert ist. Bei dem Preis von knapp 140 DM ein wenig knauserig. Der Kühler wird von Alpha auch mit einem Lüfter und Paste ausgeliefert, der Distributor kann auch ohne bestellen, für seine eigenen Lüfter. Bloß dann  hat er keine Paste dabei.
    Kühler also überkreuz aufgeschraubt.

    Nun kam der Lüfter dran, und der Leidensweg begann...

    Es sind 4 Schrauben von ca. 50 mm Länge mitgeliefert, die haben bereits Federn montiert. Man soll noch 4 Kunststoffunterlegscheiben draufpacken. Soweit so gut.

    Die Schrauben sind leider zu kurz, um sie oben durch die obere Bohrungen für die Schrauben der Lüfterhalterung durchzustecken; sie erreichen nicht die Bohrungen im Kühlkörper!
    Also mußten sie von oben gesehen durch die darunter liegenden Bohrungen um Länge zu gewinnen (also der untere "Lüfterflansch").
    Das ging nicht!!!
    Haben die das nicht getestet?????
    Die Bohrungen sind zu klein, um die Schrauben schräg seitlich durchzustecken.
    Also erstmal mit einer Minifräse (Dremel) die Bohrungen von der Unterseite im Lüfter erweitertert.
    Gut, die Schrauben gingen dann durch.
    Dann ein mitgeliefertes Rahmen blech über den Kühler gesteckt und den Lüfter drauf und ....
    Die verdammten Schrauben klemmten; also mit ein wenig Nachdruck bis nach unten gedrückt.
    Nächste Überraschung...
    Ein normaler Schraubendreher passt nicht durch die Lüfterbohrungen. Also einen kleinen Uhrmacherkreuzschlitzschraubendreher genommen und dann wollte ich festziehen. Diese ~#'!§%-Schrauben hatten ein anderes Gewinde als die Fassungen im Kühler. Mit sehr viel Gewalt dann ein Gewinde reingedreht.
    Die müssen echt nicht getestet haben.

    Na gut, Motherboard rein und mal sehen.

    Nach dem Einbau die erste wirklich positive Überraschung. Der Lüfter dreht mit 2500 /min. Leise, wirklich leise. Ich hör meine guten Maxtor wieder (von denen ich schon dachte, die sind leise). Mein Enermax 365 säuselt am Anfang vor sich hin (1700 /min). Es dauert im Leerlauf ca. 15 min bis die Temp von 33° auf 44° ansteigt. (der Thermaltake hatte Leelauf 46°).
    Nach einer Stunde waren kurzfristig 45° erreicht.. Das Enermax fing an auf 2200 bis 2500 zu gehen und wurde laut....
    Ein erster Belastungstest (Unreal, SySandra Soft BurnIn) zeigte bei mir im zugegebener Maßen recht kleinen MIDI-Gehäuse einen seltsamen Effekt.
    Die Temp des Proz ging auf 43° runter. Dafür saugte das Enermax mit 2800 /min recht vernehmlich die Lüft aus dem Gehäuse. Also kühlte der Netzteillüfter den Kühler anscheinend beträchtlich zusätzlich.
    Der Kühler hat also ein beachtliches Potential, mit nem normalen Lüfter würde ich wahrscheinlich deutlich unter 40° erreichen.
    Btw: Ich fahre eine TB 1000@1260 mit 1,75 V.
    Kein Lüfter, den ich hatte, kühlte so gut bisher und da liegen eine Menge rum.
    Neben den Thermaltake noch nen Spire, einen GlobalWin FOP32 und ein Zalman 5001 Cu.
    Wenn bloß der Kondensator nicht gewesen wäre und diese dusslige Montage, dann könnte man das Ding uneingeschränkt empfehlen.
    Aber ich habs geschafft und bin zufrieden.
    Nun muß ich nur noch mein Enermax noch leiser kriegen.
    Gruß
    smallbit

  2. Standard

    Hallo Tobzi,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. neuer ALPHA PAL 8045 ist da !!! #18
    Newbie Standardavatar

    Standard

    @smallbit
    Erstmal riesenfettes Danke!

    Ich kann also mit meinen beiden linken Händen den Kühler erstma vergessen.
    Kann und will nicht löten und der Rest hört sich auch ziemlich zwierbelig an.

    Danke nochmal und Gruss,
    Killnik

  4. neuer ALPHA PAL 8045 ist da !!! #19
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hallo
    Hatte keine Problem beim Einbau auf A7V, hat alles wunderbar gepaßt. TB 1400 / 40°  bei MB 26°.
    Ich denke das ist in Ordnung.

  5. neuer ALPHA PAL 8045 ist da !!! #20
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Habe soeben in einem anderen Forum die Bestätigung vom Admin bekommen, dass der 8045 auf das 8KHA+ drauf passt!

  6. neuer ALPHA PAL 8045 ist da !!! #21
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,ich hab den 8045 auch gekauft und würde
    gerne wissen ob bei euch die Kupferplatte
    wirklich hochglanzpoliert ist,also ohne "makel" .
    Wenn man sich nämlich die Kühlertests
    anschaut glänzt einen die Unterseite immer an.
    Bei mir sieht man doch schon sowas wie
    Schleifspuren.Glaube zwar nicht, das sich das extrem
    negativ auswirkt,aber immerhin .

    cu


  7. neuer ALPHA PAL 8045 ist da !!! #22
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Naja, so ganz makellos ist die Oberfläche bei mir auch nicht.

    Allerdings hab ich trotzdem super Temps, habe wohl eine Unterlegscheibe mehr als in der Anleitung beschrieben unter die Federn gemacht.

    Und dann immer sorgfältig über Kreuz die Schrauben andrehen.

    Athlon © 1400  @ 1400   =  37 Grad Idle (1,76 Volt)
    Athlon © 1400  @ 1533   =  41 Grad Idle (1,86 Volt)

    T.

  8. neuer ALPHA PAL 8045 ist da !!! #23
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Na, ja, die Oberfläche ist mit einem Stirnfräser bearbeitet worden; das sieht man zwar, aber die Höhenunterschiede dürften unter 1/100 mm liegen, weil die Dinger bis 1/1000 mm genau arbeiten.
    Die Idle-Temps können noch runtergehen.
    Der Witz ist, dass der Kühler mit der Zeit - die Wärmeleitpaste muss sich setzen oder so - besser wird.
    Bei mir wars TB1GHZ@1,33 bei 41° zu Anfang, jetzt hab ich 38°.
    cu
    smallbit

  9. neuer ALPHA PAL 8045 ist da !!! #24
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ja, das hab ich auch bemerkt. Zu Anfang hab ich deshalb mal alle Gehäuselüfter abgestellt, so dass der Prozzi so richtig schön auf 53 Grad hochging. Nach dieser Aktion hatte ich noch mal 2-3 Grad weniger.

    Vielleicht liegt es tatsächlich an der WLP? Ich vermute die verteilt sich dann im heißen Zustand noch ein wenig besser in den feinen Unebenheiten der Kontaktflächen un bietet so eine besser Wärmeleitung?

    T.


neuer ALPHA PAL 8045 ist da !!!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.