Ocing Barton 2500+

Diskutiere Ocing Barton 2500+ im Overclocking Arbeitsspeicher & Grafikkarten Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Könnt es eventuell auch am Mainboard selbst liegen ? Bios Update für Barton Unterstützung ist zwar drauf, aber vielleicht kommt das mit dem Übertakten nich ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 13 von 13
 
  1. Ocing Barton 2500+ #9
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Avatar von -ecke-

    Mein System
    -ecke-'s Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    2GB Corsair XMS2 DHX Series PC2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB + 120GB Western Digital IDE
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3850 512MB
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    Hyundai ImageQuest Q17
    Gehäuse:
    Lian-Li PC-A05A silber
    Netzteil:
    Corsair HX520
    Betriebssystem:
    WinXP Professional SP3
    Laufwerke:
    LG GH-20NS SATA

    Standard

    Könnt es eventuell auch am Mainboard selbst liegen ? Bios Update für Barton Unterstützung ist zwar drauf, aber vielleicht kommt das mit dem Übertakten nich klar...

    @freakdrop: also die VCore hab ich bis 1,75V schon erhöht, weiter geht bei mir im Bios leider nicht :8

    mfg ecke

  2. Standard

    Hallo -ecke-,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ocing Barton 2500+ #10
    Forum Stammgast Avatar von BastiKiller27

    Mein System
    BastiKiller27's Computer Details
    CPU:
    AMD64 3000+
    Mainboard:
    Asus A8N-Sli
    Arbeitsspeicher:
    2GB MDT PC-400
    Festplatte:
    2x 160GB Hitachi
    Grafikkarte:
    Albatron 7800gt
    Soundkarte:
    Audigy 4
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 172x
    Betriebssystem:
    Debian/Etch

    Standard

    meiner läuft bestens mit 200 x 11 und standart v-core 1,65V auf dem asus a7n8x rev 2.0 und temps sind genauso als wenn ich ihn nicht geocet hätte

  4. Ocing Barton 2500+ #11
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Josh's Computer Details
    CPU:
    Athlon 64 X2 4200 EE
    Mainboard:
    Asus M2N-E
    Arbeitsspeicher:
    4 GB MDT DDR2 800 MHZ
    Festplatte:
    1000 GB Seagate 7200.11 ST31000333AS
    Grafikkarte:
    Nvidia 7600GT Passiv
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Eizo S2231
    Gehäuse:
    LIAN LI PC60
    Netzteil:
    BeQuiet 430 Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Ubuntu 8.04 64 Bit / Microsoft Vista Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Opitarc AD-7203A

    Standard

    Originally posted by BastiKiller27@1. Jul 2003, 12:32
    meiner läuft bestens mit 200 x 11 und standart v-core 1,65V auf dem asus a7n8x rev 2.0 und temps sind genauso als wenn ich ihn nicht geocet hätte
    Ist bei mir genauso!
    Hab das gleich Mainboard.
    Zum Testen auf 200 MHZ gegangen und läuft genauso. :-)

  5. Ocing Barton 2500+ #12
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    @Josh @BastiKiller27
    Habt ihr zusätzliche Lüfter im Gehäuse eingebaut oder einen speziellen CPU-Lüfter?
    Ich habe für die CPU (Athlon XP 2500+ (Barton)) den
    -Arctic Cooling SuperSilentPro (bis Athlon XP2600+).
    und das Board
    -Leadtek K7NCR18D-ProII Nvidia Nforce2 Ultra 400.
    Kann ich es damit auch wagen? Wie hoch sind eure Temps?

  6. Ocing Barton 2500+ #13
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Josh's Computer Details
    CPU:
    Athlon 64 X2 4200 EE
    Mainboard:
    Asus M2N-E
    Arbeitsspeicher:
    4 GB MDT DDR2 800 MHZ
    Festplatte:
    1000 GB Seagate 7200.11 ST31000333AS
    Grafikkarte:
    Nvidia 7600GT Passiv
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Eizo S2231
    Gehäuse:
    LIAN LI PC60
    Netzteil:
    BeQuiet 430 Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Ubuntu 8.04 64 Bit / Microsoft Vista Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Opitarc AD-7203A

    Standard

    ja mit dem Temps bin ich noch am überlegen.

    Ich hab einen 80er Enermax Gehäuselüfter (2000 Umin).
    Als CPU Kühler hab ich den SM Cool Flow bis 2.8 GHZ.
    Leider hab ich erst 2 Abende Zeit gehabt mich damit genau
    zu beschäftigen.
    Bei mir wird er unter Last (10 SisoftHardcoreTest, 10 Mal 3DMark + 3 Stunden GTA3 Zocken) 68° Grad warm. Aber gestern war es auch sehr warm in meinem Zimmer.
    Er läuft stabil und ist sehr leise. Evtl mache ich noch
    nen anderen Kühler drauf, dass er ein bissle Kühler wird, mal sehn, aber momentan
    ist das Netzteil das einzige was man hört und auch fedd heiss wird. Vielleicht mache ich da
    was anderes rein, bringt ja vielleicht auch was...

    P.S.: Als Wärmeleitpaste hatte ich noch vom passiven Graka-Kühler von Zalmann über und die genommen. Vielleicht sollte ich da ncoh andere nehmen..... :-)


Ocing Barton 2500+

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.