Ram OC

Diskutiere Ram OC im Overclocking Arbeitsspeicher & Grafikkarten Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; hy Ich hab jetzt mal mein Sys ein bischen getunt! ( Graka ein wenig und die CPU vom 2500+@2800+ ) Ich weis net viel. Kann ...



 
  1. Ram OC #1
    Hardware - Kenner Avatar von Tweed

    Mein System
    Tweed's Computer Details
    CPU:
    2500+ Barton unlocked
    Mainboard:
    ASUS A7N8X
    Arbeitsspeicher:
    2X512 DRR400 Kingston
    Festplatte:
    1x 120 Maxtor 1x 300 Seagate
    Grafikkarte:
    X800pro
    Soundkarte:
    soundstorm von Asus
    Monitor:
    19" TFT
    Gehäuse:
    Cooler MAster Stacker
    Netzteil:
    430 Watt
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    hy

    Ich hab jetzt mal mein Sys ein bischen getunt! ( Graka ein wenig und die CPU vom 2500+@2800+ ) Ich weis net viel. Kann man dem Speicher denn nun auch Beine machen, weil sonnst wäre ja das Kühlen der Riegel Sinnlos!

    IUch habe: 512 Infineon 333.

    kann ich da was dran machen???

    mfg MAsterHHS, der OC nop

  2. Standard

    Hallo Tweed,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ram OC #2
    Tastatur Quäler Avatar von Christoph

    Mein System
    Christoph's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB MDT DDR400
    Festplatte:
    2x Hitachi 80GB SATA II, Raid 0
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce 6800 GS 256MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Fujitsu Siemens P19-2
    Gehäuse:
    Lian Li PC7
    Netzteil:
    Enermax 435W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.
    Laufwerke:
    DVD, CD-Brenner

    Standard

    nabend

    um gezielter antworten zu können, müsstest du uns am besten mitteilen welches motherboard du besitzt bzw. welchen chipsatz. Dazu noch die Bios Settings die du gerade eingestellt hast (FSB, Multiplikator, Spannung und Tmings des Speichers)

    Wenn ich jetzt mal annehme das du deine CPU nur über den Multi übertaktet hast, dann läuft dein Speicher noch auf 166 bzw. 333Mhz

    Solltest du guten Speicher erwischt und vielleicht noch ein Board mit fixem PCI/AGP Takt haben könntest du weiter über den FSB übertakten...

    Kommt aber wie gesagt drauf an... Ansonsten könntest du testen ob sich schärfere Speichertimings einstellen lassen, möglicherweise mit ETWAS erhöhter vdimm nachhelfen.

    mfg

  4. Ram OC #3
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Avatar von Tweed

    Mein System
    Tweed's Computer Details
    CPU:
    2500+ Barton unlocked
    Mainboard:
    ASUS A7N8X
    Arbeitsspeicher:
    2X512 DRR400 Kingston
    Festplatte:
    1x 120 Maxtor 1x 300 Seagate
    Grafikkarte:
    X800pro
    Soundkarte:
    soundstorm von Asus
    Monitor:
    19" TFT
    Gehäuse:
    Cooler MAster Stacker
    Netzteil:
    430 Watt
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    oh das wusste ich nicht!! ´

    Also zum Board: A7N8X von Asus mit nForce2
    Die timimg weis ich nicht! wie kann man die Anzeigen???

    Ich habe meine CPU den FSB auf 166 und den Multi auf 12,5

  5. Ram OC #4
    Hardware - Experte Avatar von crappo

    Mein System
    crappo's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP 1800+
    Mainboard:
    Epox 8KHA+
    Arbeitsspeicher:
    512 MB DDR (266MHz) - Kingston/NoName
    Festplatte:
    80Gb Hitachi 7K250
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 3 Ti 200
    Soundkarte:
    Creative Audigy 2
    Monitor:
    LG L1710B Flatron TFT
    Gehäuse:
    Avance B031 Midi
    Netzteil:
    Enhance 300 Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP SP1
    Laufwerke:
    Pioneer A06S Slot-In DVD / LG 12x10x32 Brenner

    Standard

    weil sonnst wäre ja das Kühlen der Riegel Sinnlos!
    Die Kühlung der Riegel bringt dir null. Du hast zwar eine etwas niedrigere Temperatur und vielleicht eine bessere Optik, aber du kannst den Takt nicht höher schrauben als ohne.

    Weiteres zum Ram:

    1.) Du kannst wie der Prof schon gesagt hat schnellere Timings bei deinem Ram einstellen. Damit übertaktest du ihn zwar nicht, aber du kannst die Zugriffszeit beschleunigen. Allerdings kann nicht jeder Ram jedes Timing ab... da muss man ein bisschen rumprobieren und schauen ob das System stabil bleibt. Die Original Timings (by SPD) stehen im Bios. Bei mir z.B. unter "Advanced Bios Features" - "DRAM Clock/Drive Control". Da kannst du die Timings auch verändern... womit sie nicht mehr "by SPD" laufen würden.

    2.) Wenn du den Ram übertaken willst, dann kannst du den FSB anheben. Damit übertaktest du auch gleichzeitig die CPU. Also solltest du, bevor du den FSB anhebst, erstmal wieder deine CPU runtertakten.
    Am besten gehst du dabei in 2-3 MHz Schritten vor und überprüfst danach die Stabilität deines Systems.

  6. Ram OC #5
    I-T
    I-T ist offline
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Das Ram sollte auf "100%" eingestellt werden (synchroner Betrieb),wenn er die Option auf "auto" läßt läuft das Ram immer mit den Einstellungen ab Werk (166/333) und das kostet Geschwindigkeit (asynchroner Betrieb).

    Bei "auto" verändert sich der Ramtakt beim erhöhen des FSB nicht.


Ram OC

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.