RAm übertakten?!

Diskutiere RAm übertakten?! im Overclocking Arbeitsspeicher & Grafikkarten Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Hi Leute! Ich weiß leider noch nicht, wie man den ram übertaktet. deshalb hab ich ein paar Fragen: 1. Was bringt mir das? 2. Wie ...



 
  1. RAm übertakten?! #1
    Hardware - Kenner Avatar von Tweed

    Mein System
    Tweed's Computer Details
    CPU:
    2500+ Barton unlocked
    Mainboard:
    ASUS A7N8X
    Arbeitsspeicher:
    2X512 DRR400 Kingston
    Festplatte:
    1x 120 Maxtor 1x 300 Seagate
    Grafikkarte:
    X800pro
    Soundkarte:
    soundstorm von Asus
    Monitor:
    19" TFT
    Gehäuse:
    Cooler MAster Stacker
    Netzteil:
    430 Watt
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard RAm übertakten?!

    Hi Leute!

    Ich weiß leider noch nicht, wie man den ram übertaktet. deshalb hab ich ein paar Fragen:

    1. Was bringt mir das?
    2. Wie übertakte ich ihn?
    3. Wodrauf muss ich achten, damit er nicht flöten geht?
    4. Was spielen die Timings für eine Rolle?
    5. Was hat das mit dem OCen der CPU zutun?

    ich hab bis jetzt nur meine CPU übertaktet und den Speicher syncron laufen lassn....

    Hoffe, mir kann jemand Licht schenken!

  2. Standard

    Hallo Tweed,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RAm übertakten?! #2
    Hardware - Junkie Avatar von MightyDuck

    Standard

    Also wenn du deine CPU übertaktet hast und der Speicher synchron läuft, dann ist der Ram (in den meisten neueren Systemen) auch übertaktet.
    Beispiel:
    Deine CPU hat einen Takt Standard von 11*200=2200 Mhz
    Du übertaktest deinen deine CPU auf 11*250= 2750 MHz
    Wenn du deinen Ram also immer synchron laufen lässt, dann hat sich der Ram Takt auch von 200 auf 250 erhöht.
    Wenn du dann am Anfang DDR400 hattest ist dein Speicher übertaktet. Hast du einen DDR500 Speicher hat sich der Takt natürlich auch von 200 auf 250 erhöht, allerdings spricht man hier nicht davon, dass der Ram übertaktet ist, weil er ja standardmäßig ab Werk für 250 spezifiziert ist.

  4. RAm übertakten?! #3
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    du hast ja durch erhöhen den fsb deinen ram schon übertaktet, oder hast du nur den multi erhöht?
    durch erhöhen des fsb erhöhen sich ja auch die mhz der cpu
    also z.b vorher 166x12 = 1992mhz nachher 200x12 =2400mhz
    drum muss man ab einem gewissen punkt auch die spannungen für den ram und für die cpu erhöhen
    sollten jetzt die 2400mhz für die cpu zu viel sein, kannst du den multi runter setzen
    und den fsb weiter hoch schrauben sofern der ram das mitmacht z.b. 210x11 = 2310mhz
    aufpassen musst du auf die temperaturen, die natürlich steigen wenn man die spannungen erhöht
    das ganze bringt dir natürlich mehr leistung durch den höherer fsb und den höherern cpu takt

  5. RAm übertakten?! #4
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    und bei einem AMD XP System würde ich nicht asynchron takten. Lieber ein stabiles System, als nachher kaputtes Ram. Und wie es aussieht läuft dein jetziges übertaktetes System gut. Also höherer Ramtakt bringt mehr Datendurchsatz, aber niedrige Timings sind, desto höher der Takt, eher schwer zu erreichen.


RAm übertakten?!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.