Spannungs - Schwankungen minimieren?

Diskutiere Spannungs - Schwankungen minimieren? im Overclocking Arbeitsspeicher & Grafikkarten Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Hi, Ich hab nun mein NF7-S... ...und hab ne deftige Frage! Ich hab meine DLT3C CPU auf 13,5x171 (2312) Megascherzen bei 1,775 und sie stirbt ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 17
 
  1. Spannungs - Schwankungen minimieren? #1
    Forum Stammgast Avatar von Paffi

    Mein System
    Paffi's Computer Details
    CPU:
    AMD Opteron 146 @ 3100 @ 1,6 Volt ohne IHS @ Wakü
    Mainboard:
    DFI nF4 SLI-DR @ Wakü
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB Corsair TCCD
    Festplatte:
    2 x 160 7k250 Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    XFX 7800 GT Extreme
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Natürlich CRT: Scott 19"
    Gehäuse:
    CS-601 ALU mit einige Mods
    Netzteil:
    Antec Truecontrol 550 Watt
    3D Mark 2005:
    8289
    Betriebssystem:
    Windows XP SP1
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-4167B (DVD-RAM)

    Standard

    Hi,

    Ich hab nun mein NF7-S...
    ...und hab ne deftige Frage!

    Ich hab meine DLT3C CPU auf 13,5x171 (2312) Megascherzen bei 1,775 und sie stirbt bei Prime immer sofort (ca. 2min) ab (auch mit 1,85 V), beim Zocken bleibt er aber stets stabil.
    Nun hab ich mir die Spannungen mit dem MBM angeguckt und siehe da, ich hab sehr starke Schwankungen bei der V-Core aber die für die V-Core wichtige 3,3 V Schiene und die 5 V Schiene sind sehr stabil und sind sehr nah an ihren Spezifikationen also liegt es nicht am Netzteil! ,oder? Prime schmiert immer dann ab. wenn die Spannung mal wieder im Keller ist.
    Dann hab ich ne passive Mosfetkühlung angebracht, was aber auch kaum bis nichts half!


    Mein SYS

    Abit NF7-S Rev 2.0 mit Passiver Mosfet- NB- und SBkühlung
    1x 512 MB Nanya PC333 und 1x 256 Samsung PC333 :9
    DLT3C @ testing
    Die Temps sind auch alle Okay

    Die Spannungen (nach 9 h Idle und burn)
    Low High Schnitt
    Core 1,70 1,81 1,74 => 49°Low 56°High
    +3,3 3,26 3,31 3,30
    +5 4,97 5,03 5,00


    WIESO hab ich soo starke Spannungsschwankungen und wie kann ich diese weiter eindämmen.


    :ac

  2. Standard

    Hallo Paffi,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Spannungs - Schwankungen minimieren? #2
    Forum Stammgast Avatar von Flatron

    Standard

    ist einfach zu erklären.

    dein netzteil liefert halt net genug leistung auf den einzelnen leitungen.

    da hast du 3 möglichkeiten (die mir spontan einfallen)

    1. Anderes Netzteil kaufen
    oder
    2. Prozzi nicht so stark übertakten
    oder
    3. damit leben wie es ist.

    (bei mir hat ein stärkeres NT zu mehr stabilität geführt. selbst jetzt sind meine Leitungen noch sau stabil. schwanken tun sie überhaupt net und stabil läuft auch alles.
    Siehe siggi.
    als NT würde ich persönlich ein Enermax empfehlen, steht aber auch in der siggi)

    cu

  4. Spannungs - Schwankungen minimieren? #3
    Forum Stammgast
    Threadstarter
    Avatar von Paffi

    Mein System
    Paffi's Computer Details
    CPU:
    AMD Opteron 146 @ 3100 @ 1,6 Volt ohne IHS @ Wakü
    Mainboard:
    DFI nF4 SLI-DR @ Wakü
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB Corsair TCCD
    Festplatte:
    2 x 160 7k250 Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    XFX 7800 GT Extreme
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Natürlich CRT: Scott 19"
    Gehäuse:
    CS-601 ALU mit einige Mods
    Netzteil:
    Antec Truecontrol 550 Watt
    3D Mark 2005:
    8289
    Betriebssystem:
    Windows XP SP1
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-4167B (DVD-RAM)

    Standard

    Jo danke !


    Was hälst du von Levicom NTs!

    Hab mich auch schon vorher mal umgeschaut und wollt mir eins mit 550 Watt :4 holen

    Das hat - im gegensatz zu allen anderen Levicoms (2x 80mm) - 1x 92mm und 1x 80mm Lüfter dirn. LINK

  5. Spannungs - Schwankungen minimieren? #4
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    versuchs mit mosfets kühlen das bringt auch ein bisschen was......

  6. Spannungs - Schwankungen minimieren? #5
    Forum Stammgast
    Threadstarter
    Avatar von Paffi

    Mein System
    Paffi's Computer Details
    CPU:
    AMD Opteron 146 @ 3100 @ 1,6 Volt ohne IHS @ Wakü
    Mainboard:
    DFI nF4 SLI-DR @ Wakü
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB Corsair TCCD
    Festplatte:
    2 x 160 7k250 Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    XFX 7800 GT Extreme
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Natürlich CRT: Scott 19"
    Gehäuse:
    CS-601 ALU mit einige Mods
    Netzteil:
    Antec Truecontrol 550 Watt
    3D Mark 2005:
    8289
    Betriebssystem:
    Windows XP SP1
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-4167B (DVD-RAM)

    Standard

    @ Kritta

    LESEN! :2

    Ich hab schon passive Mosfetkühlung und die Teile werden och net besonders heiß, da guter Luftstrom 4 x GL.
    :2

  7. Spannungs - Schwankungen minimieren? #6
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    Das Levi NT ist echt in Ordnung Preis/Leistung stimmen absolut, leider weiß ich net wie Laut das ist.
    Daher würde ich eher zu beQuiet! tendieren.

    Und Enermaxe habe echt die beste Leistung, aber sie sind nicht so leise, jedenfalls mein 300er könnte leiser sein.

  8. Spannungs - Schwankungen minimieren? #7
    Forum Stammgast
    Threadstarter
    Avatar von Paffi

    Mein System
    Paffi's Computer Details
    CPU:
    AMD Opteron 146 @ 3100 @ 1,6 Volt ohne IHS @ Wakü
    Mainboard:
    DFI nF4 SLI-DR @ Wakü
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB Corsair TCCD
    Festplatte:
    2 x 160 7k250 Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    XFX 7800 GT Extreme
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Natürlich CRT: Scott 19"
    Gehäuse:
    CS-601 ALU mit einige Mods
    Netzteil:
    Antec Truecontrol 550 Watt
    3D Mark 2005:
    8289
    Betriebssystem:
    Windows XP SP1
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-4167B (DVD-RAM)

    Standard

    Danke Twin_Four!

    Hat jemmand Erfahrungen mit den genannten NTs und wie siehts z.b. mit Antec aus. In vielen Test konnten eigentlcih alle Netzteile
    dieser Hersteller überzeugen!

    Hmmm, welches sollte ich nun nehen?

    :ac

  9. Spannungs - Schwankungen minimieren? #8
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Antec ist sehr zu empfehlen, aber eben auch teuer.

    Levicom habe ich drin (450W) und bin soweit zufrieden.

    Das be quiet 420W hatte bei mir ne ziemlich niedrige 5VSB Schiene, ansonsten sehr gut und leise.

    Wie die neuen Enermax sind weiss ich nicht, die alten ohne Sensing waren sehr instabil.


Spannungs - Schwankungen minimieren?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

spannungsschwankungen minimieren

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.