Stabilität testen

Diskutiere Stabilität testen im Overclocking Arbeitsspeicher & Grafikkarten Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; neuerdings macht mein fsb gar kein halt mehr... bin laut stepping aber 8 mhz vor ende,nur dass mein fsb bisher über 148 keinen rechnerstart mehr ...



 
  1. Stabilität testen #1
    Hardware - Experte Avatar von KairoCowboy

    Standard

    neuerdings macht mein fsb gar kein halt mehr... bin laut stepping aber 8 mhz vor ende,nur dass mein fsb bisher über 148 keinen rechnerstart mehr zugelassen hat. jetzt gehts,fragt mich warum...
    hab jetzt prime95 oder seti oder cpu stab test gesaugt,welches tool für welchen einsatz. beim zocken macht er noch keine mucken net mal wenn emule im hintergrund läuft-ich trau demk frieden net...

  2. Standard

    Hallo KairoCowboy,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stabilität testen #2
    Mitglied Standardavatar

    Standard

    Rippe mal ne DVD, lass 3DMark2001 im par Stunden im loop laufen. Oder mach aus DivX ne SVCD... also das sind so Sachen die ich immer mache.

  4. Stabilität testen #3
    Hardware - Experte
    Threadstarter
    Avatar von KairoCowboy

    Standard

    also ich habe jetzt mal den torture test von prime95 laufen lassen,ca ne stunde,keine rechenfehler. wenn das ding instabil wäre würden sich die fehler ja schon bemerkbar machen,war sonst auch immer so... naja,jetzt hab ichs mit fsb 152 versucht,den desktop krieg ich da schon nimmer zu sehen... ich sollte jetzt vielleicht echt mal über nen anderen kühler nachdenken,dieser smartcooler is ja bekanntermassen eigentlich zu nix zu gebrauchen... vielleicht komm ich ja dann höher...
    das mit dem 3dmark is so ne sache,da steigt mir nämlich oft der ati-treiber aus,da stimmt was mit meiner graka net,die neue is ja auch schon bestellt...

  5. Stabilität testen #4
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Pffft... nimm die AMD4ever Spezifikation.... Wenn der Rechner bei 12 Stunden Prime95, 12 Stunden 3D Quark im Loop und 12 Stunden Memtest weder Fehler verursacht noch abstürzt...dann hat es meinen QC bestanden :4

  6. Stabilität testen #5
    Hardware - Kenner Avatar von -ecke-

    Mein System
    -ecke-'s Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    2GB Corsair XMS2 DHX Series PC2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB + 120GB Western Digital IDE
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3850 512MB
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    Hyundai ImageQuest Q17
    Gehäuse:
    Lian-Li PC-A05A silber
    Netzteil:
    Corsair HX520
    Betriebssystem:
    WinXP Professional SP3
    Laufwerke:
    LG GH-20NS SATA

    Standard

    Originally posted by AMD4ever@14. Jan 2003, 16:45
    Pffft... nimm die AMD4ever Spezifikation.... Wenn der Rechner bei 12 Stunden Prime95, 12 Stunden 3D Quark im Loop und 12 Stunden Memtest weder Fehler verursacht noch abstürzt...dann hat es meinen QC bestanden :4
    und wenn du das nach jedem Megahertz machst wirst du blöde wegen dem Warten........... :ae :ae :ae

  7. Stabilität testen #6
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    *lol* nee das mach ich dann wenn ich denke ich komm nicht mehr höher :4 wenn ichs dann dank eines neuen Bios oder Mods oder neuer Hardware doch komme....gibts halt noch nen Test :9

  8. Stabilität testen #7
    Tastatur Quäler Avatar von Christoph

    Mein System
    Christoph's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB MDT DDR400
    Festplatte:
    2x Hitachi 80GB SATA II, Raid 0
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce 6800 GS 256MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Fujitsu Siemens P19-2
    Gehäuse:
    Lian Li PC7
    Netzteil:
    Enermax 435W
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof.
    Laufwerke:
    DVD, CD-Brenner

    Standard

    hehe, is natürlich ideal so ein test...

    ich allerdings vertraue da ganz dem PC-Mark und dem 3DMark... Zu hohe Taktraten und Timings beim speicher lassen sich damit sehr schnell entlarven... meist merkt mans ziemlich schnell mit einem "reboot" oder nem "crash to desktop" macht sich sowas bemerkbar...

    dann lass ich den rechner eh immer an, defragmentier lustig meine pladden und lass eMule laufen... dann wird ab und zu mal gezockt, temperatur im auge behalten etc.
    Eben einfach den gesamten rechneralltag durch... paar files entpacken usw.

    Mein Rechner läuft jetzt ca. 2 Tage ohne unterbrechung und da kann ich mir schon sicher sein, dass er stabil läuft... Windows XP meckert eh ziemlich früh, falls was mit der hardware im argen is.... bluescreen usw.

    aber 3D mark immer nen loop machen, ich hatte das letztens das ich den einfachen test geschafft habe, bei nochmaligem durchlauf der rechner abgeschmiert is... also solltest schon 1-2 STunden laufen lassen...

  9. Stabilität testen #8
    Hardware - Experte
    Threadstarter
    Avatar von KairoCowboy

    Standard

    ja,ich habs gemerkt... crash to desktop... hätte mich auch gewundert... :ab
    ausserdem habe ich gerade ein review über mein board gelesen,in dem steht dass es mit infineon modulen und dem kt266a probleme gibt,das sagt einem natürlich keiner... aber obs jetzt wirklich am speicher liegt? wenn corsair net so teuer wäre!


Stabilität testen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.