Wie übertakte ich einen 1333C richtig ?

Diskutiere Wie übertakte ich einen 1333C richtig ? im Overclocking Arbeitsspeicher & Grafikkarten Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; will mir demnächst einen neuen 1333c TB holen. Hab schon öfters mal gelesen, dass einige ihn schon auf 1,5 GHz laufen haben... Wie funktioniert das ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Wie übertakte ich einen 1333C richtig ? #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    will mir demnächst einen neuen 1333c TB holen. Hab schon öfters mal gelesen, dass einige ihn schon auf 1,5 GHz laufen haben...
    Wie funktioniert das genau
    Wenn ich mein A7V 133 auf Jumperfree lasse, und alle L1 und L7 Brücken schließe, kann ich dann ohne weiters im Bios auf einen Multi von 11 und einen FSB von 137 gehen, ohne dass mir was abraucht, oder muss ich da noch irgendwas an der Spannung drehen???
    Würd mich über eine Ausführliche Beschreibung sehr freuen, möcht ihn nämlich net kaputt machen!!!

    Danke im vorraus !

    Intel- Wir haben das Problem eingekreist *g*

  2. Standard

    Hallo Bimme,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wie übertakte ich einen 1333C richtig ? #2
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    ach, und wie funtzt das mit der Spannungserhöhung richtig
    Krieg ich den prozzi auch mit 10*150 auf 1500 ??
    wär nett wenn mir das mal einer erzählen könnte :-)

    cu Bimme

  4. Wie übertakte ich einen 1333C richtig ? #3
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Brauchst du überhaupt so eine hohe µP-Leistung? Kauf dir erst mal 256 MB Ossi-RAM und 2 SCSI-Platten.
    Wenn schon geschehen:
    Das Wichtigste ist der µP-Kühler(besser bekannt als CPU-Kühler, aber nach der Definition nicht ganz richtig). Gute Modelle gibt es auf www.frozen-silicon.de  Der Global Win FOP3x ist ganz gut. Der Allerbeste (0,14 K/W) ist der Swiftech MC462, aber nicht gerade billig und  ich habe keine Ahnung, wo man den bestellen kann. Dann besorge dir noch die Wärmeleitpaste mit hohem (80%) Silberanteil. Beim Auftragen gilt: Weniger ist mehr. Zur Information: Der 1333C raucht etwa bei 95°C Kerntemperatur ab und verbrät 73 W bei Volllast. Wenn du den Kühler samt Paste fertig drauf hast, betreibe den PC nicht übertaktet für 4 h bei Volllast. Das Seti-Programm  auf http://setiathome.berkeley.edu   tut da gute Dienste. Zusätzlich auch www.ud.com  wärmstens zu empfehlen. Dann lies die Proz.-Temperatur(z.B. 45°C) ab (irgendwo im BIOS oder so).
    Übertaktet sollte der µP im Frühling höchtens auf 60°C laufen. Bedenke, dass im Sommer die Temperatur auf bis zu 80°C ansteigen kann.
    Steigere nun den Multiplier auf 10,5@133 MHz. Mach noch mal den Volllasttest und sieh dir die Temperatur an. Ist sie noch deutlich unter 60°C, ist erstmal alles ok. Nun zock ein modernes 3D-Spiel für 1-2 h, um die Systemstabilität zu testen. Bei instabilem Verhalten erhöhe dir Core-Spannung um ca. 0,05 Volt. Vorsicht: Nicht zu stark erhöhen, denn die Verlustleistung steigt quadratisch mit der Spannungserhöhung an; Bsp.: +5% Spannung = +10,25% Verl.-Leistung.
    Ist jetzt alles in Ordnung, kannst du den nächsten Schritt wagen: 11@133,33 MHz= 1466 MHz
    Ist der Prozessor kühl, das System stabil und die Innentemperatur in der CPU (besser bekannt als Tower) noch ok(25-38°), kannst du mal versuchen, den Systembustakt zu erhöhen. Bei 136 MHz sollte sich eigentlich der Chipsatz nicht sehr viel mehr erwärmen.
    Um die Kühlung noch zu verbessern, kauf dir nen BBBBBBBBIIIIIIIIGGG-Tower, bau die zwei 80mm-Lüfterchen ein, optimiere die innere Verdrahtung (i.d.R. ein Chaos) mit Kabelbindern, und kaufe dir evtl. ein besseres Netzteil mit 2 eingebauten Lüftern.
    Ich hoffe, das hilft. Schreib mir mal zurück...

    tho.hil@t-online.de

  5. Wie übertakte ich einen 1333C richtig ? #4
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    hi du ,
    also einen Win FOP 38 hab ich schon, und dazu noch 3 Power Gehäuselüfter in einem Big Tower (300W)...
    Hatte den 1333C mal ganz kurz bei mir drin... und er hatte mit normaler Paste nach ca 1/2 STD. Quake 3 Arena und zwei mal 3Dmark2000 nur 35 grad... Die Arctic Silver Paste ist auch schon bestellt, sollte in den nächsten tagen hier sein *g*
    Hab gehört es würde mehr bringen ihn über den FSB zu übertakten, geht das ?
    Wenn ich die L1 Brücken schliese, heißt das doch nur dass ich den Multi verstellen kann,oder ? Was passiert aber wenn ich die L7 Brücken schließe ? Bekommt er dann sofort die höchstspannung die das Board hergibt, oder kann ich die spannung dann auch im Bios anheben ?So dass er also erst mal auch default weiterläuft ?
    wär schön wenn ihr mir weiterhelfen könntet ...

    intel - wir haben das problem eingekreist *g*

  6. Wie übertakte ich einen 1333C richtig ? #5
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard

    Auf dem Asus A7V133 ist es leider zwingend erforderlich die L7 Brücken auch zu schließen, weil es die manuelle Einstellung der Vcore ignoriert.

  7. Wie übertakte ich einen 1333C richtig ? #6
    Besucher Standardavatar

    Standard

    @ Frank
    Ich habe auch ein A7V133 Rev. 1.04 mit Bios 1004.  Die L7 Brücken meines TB 1333C sind nicht geschlossen. Trotzdem kann ich die VCore im BIOS wirksam verstellen! Sämtliche Diagnoseprogramme wie Sandra oder Motherboardmonitor5 zeigen die geänderte Spannung an. Ebenfalls steigt die CPU-Temperatur bei Verstellung von 1,75 auf 1,85 V um ca. 2-3 Grad an. Also ignoriert das Board die manuelle Verstellung der Vcore doch nicht!
    Bin gespannt auf Deine Antwort!

  8. Wie übertakte ich einen 1333C richtig ? #7
    Besucher Standardavatar

    Standard

    10x150 MHz scheint mir ein bisschen krass. Erstens muss der Chipsatz (KT133) bei der Frequenz noch stabil laufen. Du mit deinem Asus müsstest eigentlich einen Fan auf dem Chipsatz haben, also könnte er die +12,8% gut wegstecken. Zweitens kommt der I/O-Bereich des Athlons hinzu. AMD war bisher in diesem Bereich nicht so großzügig wie Intel. Drittens: der Arbeitsspeicher. Bei 150 MHz ergibt sich eine Periodendauer von 6,666 Nanosekunden. Damit das Ganze noch stabil läuft, rechne ich 20% Reserve ein und komme dann auf 80/100 * 6,666 ns = 5,333 ns  Ist vielleicht ne Milchmädchenrechnung, aber ich denke, man braucht bei 150 MHz 5,4 ns - Speicherchips.

    tho.hil@t-online.de

  9. Wie übertakte ich einen 1333C richtig ? #8
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    schade...aber auf der anderen seite ...man muss ja nicht alles haben ...:-)

    dank dir trotzdem ...


Wie übertakte ich einen 1333C richtig ?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.