Viele viele Fragen...

Diskutiere Viele viele Fragen... im Overclocking Arbeitsspeicher & Grafikkarten Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Hey Ho Ich hab da mal einpaar Fragen. 1. Was bringt es den AGP takt höher zu setzen also statt 66mhz-75MHz ? 2. Was bringt ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Viele viele Fragen... #1
    Jim
    Jim ist offline
    Avatar von Jim

    Mein System
    Jim's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP Barton 3200+ @ 3800+
    Mainboard:
    Abit NF7-S2G
    Arbeitsspeicher:
    1GB A-Data und 1GB Infinion PC3200+ @ 226Mhz FSB \ 2,5,3,3,3
    Festplatte:
    80GB Samsung Spinpoint SP0812C und 40GB Seagate ST340015A
    Grafikkarte:
    Leadtek - GeForce6800LE @ 16\6 - 400Mhz\900Mhz von einem Arctic Cooling NV Silencer 5 Rev. 2 gekühlt
    Soundkarte:
    6 Channels 5.1 OnBoard
    Monitor:
    19" LG Electronics CS990DE
    Gehäuse:
    3R Systems R202Li
    Netzteil:
    Vecatech Super Silent LC6420 420 Watt (Black)
    3D Mark 2005:
    5346
    Betriebssystem:
    Windows XP Home Edition + ServicePack2 und Suse 9.3 und Kanotix 2005 02
    Laufwerke:
    LiteON Ltd122 DVD Laufwerk und Samsung CD-R/RW SW-252F 52x32x52 Brenner

    Standard Viele viele Fragen...

    Hey Ho
    Ich hab da mal einpaar Fragen.

    1. Was bringt es den AGP takt höher zu setzen also statt 66mhz-75MHz ?

    2. Was bringt es nun genau bei CPU Interface den Prozessor auf Aggressive zu stellen? Und was würdet ihr machen den CPU 5MHz FSB mehr geben oder lieber 5MHz wenieger und dann auf aggressive stellen?

    3. Wenn ich mein CPU takten möchte und er instabiel wird und mehr VCORE nichts nützt würde es was bringen dem Arbeitsspeicher mehr Spannung zu geben?

    4. Bei wieviel °C würdet ihr bei einem XP3200 nichtmehr weitertakten
    (Hab ein Cooler CPU Arctic Copper Silent 2 TC R.2 Kühler)

  2. Standard

    Hallo Jim,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Viele viele Fragen... #2
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    1.) So gut wie garnichts ausser Stabilitätsproblemen.

    2.) Lieber 5 MHz mehr, durch das CPU Interface werden die Chipsatzregister zurückhaltender angesprochen, bringt höhere OC Erfolge und nur minimal weniger Leistung.

    3.) Nein logischer Weise nicht. Der Arbeitsspeicher braucht mehr Spannung wenn er instabil auf Grund einer zu starken Übertaktung wird, mit der CPU hat er nichts zu tun.

    ...und hört mal bitte auf im Zusammenhang mit OC von TAKTEN zu sprechen, da rollen sich einem die Fussnägel auf...man kann etwas nicht takten, man kann es nur ÜBERtakten...

    4.) Maximal 50 Grad unter Vollast (Prime InPlace Test)

  4. Viele viele Fragen... #3
    Jim
    Jim ist offline
    Threadstarter
    Avatar von Jim

    Mein System
    Jim's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP Barton 3200+ @ 3800+
    Mainboard:
    Abit NF7-S2G
    Arbeitsspeicher:
    1GB A-Data und 1GB Infinion PC3200+ @ 226Mhz FSB \ 2,5,3,3,3
    Festplatte:
    80GB Samsung Spinpoint SP0812C und 40GB Seagate ST340015A
    Grafikkarte:
    Leadtek - GeForce6800LE @ 16\6 - 400Mhz\900Mhz von einem Arctic Cooling NV Silencer 5 Rev. 2 gekühlt
    Soundkarte:
    6 Channels 5.1 OnBoard
    Monitor:
    19" LG Electronics CS990DE
    Gehäuse:
    3R Systems R202Li
    Netzteil:
    Vecatech Super Silent LC6420 420 Watt (Black)
    3D Mark 2005:
    5346
    Betriebssystem:
    Windows XP Home Edition + ServicePack2 und Suse 9.3 und Kanotix 2005 02
    Laufwerke:
    LiteON Ltd122 DVD Laufwerk und Samsung CD-R/RW SW-252F 52x32x52 Brenner

    Standard

    Ich habe ja ein Nforce 2 Board und da ist es doch besser synchron zu oc´en .
    Oder etwa nicht?
    Also wenn der CPU 220MHz FSB hat hat der Arbeitsspeicher auch 220MHz FSB...
    Deshalb :
    3. Wenn ich mein CPU Übertakten möchte und er instabiel wird und mehr VCORE nichts nützt würde es was bringen dem Arbeitsspeicher mehr Spannung zu geben?

    Also würde es denn in dem Fall was bringen?
    Und kann der Arbeitsspeicher schnell abrauchen wenn ich ihn ETWAS mehr Spannung gebe?

  5. Viele viele Fragen... #4
    JpG
    JpG ist offline
    Hardware Freak Standardavatar

    Mein System
    JpG's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E6400@2.4 Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5W Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2*1024MB MDT-DDR2-667
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint SATA 2*200GB
    Grafikkarte:
    Connect3D X1800 XT
    Soundkarte:
    Soundblaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    BenQ FP931 [19"]
    Gehäuse:
    Chieftec CS901
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    3D Mark 2005:
    9139
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    DVD-Brenner und Laufwerk

    Standard

    dann kann es sein, dass der speicher am ende ist und nur mit mehr spannung weiter geht, oder die timings zu scharf eingestellt sind

    Gruß

  6. Viele viele Fragen... #5
    Jim
    Jim ist offline
    Threadstarter
    Avatar von Jim

    Mein System
    Jim's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP Barton 3200+ @ 3800+
    Mainboard:
    Abit NF7-S2G
    Arbeitsspeicher:
    1GB A-Data und 1GB Infinion PC3200+ @ 226Mhz FSB \ 2,5,3,3,3
    Festplatte:
    80GB Samsung Spinpoint SP0812C und 40GB Seagate ST340015A
    Grafikkarte:
    Leadtek - GeForce6800LE @ 16\6 - 400Mhz\900Mhz von einem Arctic Cooling NV Silencer 5 Rev. 2 gekühlt
    Soundkarte:
    6 Channels 5.1 OnBoard
    Monitor:
    19" LG Electronics CS990DE
    Gehäuse:
    3R Systems R202Li
    Netzteil:
    Vecatech Super Silent LC6420 420 Watt (Black)
    3D Mark 2005:
    5346
    Betriebssystem:
    Windows XP Home Edition + ServicePack2 und Suse 9.3 und Kanotix 2005 02
    Laufwerke:
    LiteON Ltd122 DVD Laufwerk und Samsung CD-R/RW SW-252F 52x32x52 Brenner

    Standard

    Meine Timings sind 6-3-3-2

    Und kann der Arbeitsspeicher denn nun abrauchen wenn ich ihn ETWAS mehr Spannung gebe?

    Ist das AQXDA Stepping gut ?

  7. Viele viele Fragen... #6
    JpG
    JpG ist offline
    Hardware Freak Standardavatar

    Mein System
    JpG's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E6400@2.4 Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5W Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2*1024MB MDT-DDR2-667
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint SATA 2*200GB
    Grafikkarte:
    Connect3D X1800 XT
    Soundkarte:
    Soundblaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    BenQ FP931 [19"]
    Gehäuse:
    Chieftec CS901
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    3D Mark 2005:
    9139
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    DVD-Brenner und Laufwerk

    Standard

    du hast aber keinen speicher für 2-3-3-6

    nimm mal 2,5(oder3)-3-3-11

    und probiers nochmal ;)

    es gibt für jeden speicher spezifikationen, wie viel Spannung er verträgt, darüber "kann" er abrauchen ....

    kannst ja mal so 0,1 mehr geben

    Viel Erfolg

  8. Viele viele Fragen... #7
    Jim
    Jim ist offline
    Threadstarter
    Avatar von Jim

    Mein System
    Jim's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP Barton 3200+ @ 3800+
    Mainboard:
    Abit NF7-S2G
    Arbeitsspeicher:
    1GB A-Data und 1GB Infinion PC3200+ @ 226Mhz FSB \ 2,5,3,3,3
    Festplatte:
    80GB Samsung Spinpoint SP0812C und 40GB Seagate ST340015A
    Grafikkarte:
    Leadtek - GeForce6800LE @ 16\6 - 400Mhz\900Mhz von einem Arctic Cooling NV Silencer 5 Rev. 2 gekühlt
    Soundkarte:
    6 Channels 5.1 OnBoard
    Monitor:
    19" LG Electronics CS990DE
    Gehäuse:
    3R Systems R202Li
    Netzteil:
    Vecatech Super Silent LC6420 420 Watt (Black)
    3D Mark 2005:
    5346
    Betriebssystem:
    Windows XP Home Edition + ServicePack2 und Suse 9.3 und Kanotix 2005 02
    Laufwerke:
    LiteON Ltd122 DVD Laufwerk und Samsung CD-R/RW SW-252F 52x32x52 Brenner

    Standard

    Ja im Bios hab ich den auf 2.5 gestellt CPU-Z sagt aber das es 2 sind......
    Du weißt ja was gemeint war

  9. Viele viele Fragen... #8
    Jim
    Jim ist offline
    Threadstarter
    Avatar von Jim

    Mein System
    Jim's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP Barton 3200+ @ 3800+
    Mainboard:
    Abit NF7-S2G
    Arbeitsspeicher:
    1GB A-Data und 1GB Infinion PC3200+ @ 226Mhz FSB \ 2,5,3,3,3
    Festplatte:
    80GB Samsung Spinpoint SP0812C und 40GB Seagate ST340015A
    Grafikkarte:
    Leadtek - GeForce6800LE @ 16\6 - 400Mhz\900Mhz von einem Arctic Cooling NV Silencer 5 Rev. 2 gekühlt
    Soundkarte:
    6 Channels 5.1 OnBoard
    Monitor:
    19" LG Electronics CS990DE
    Gehäuse:
    3R Systems R202Li
    Netzteil:
    Vecatech Super Silent LC6420 420 Watt (Black)
    3D Mark 2005:
    5346
    Betriebssystem:
    Windows XP Home Edition + ServicePack2 und Suse 9.3 und Kanotix 2005 02
    Laufwerke:
    LiteON Ltd122 DVD Laufwerk und Samsung CD-R/RW SW-252F 52x32x52 Brenner

    Standard

    Sandra hat mir gerade gesagt das meine Motherboard Temp´s zu hoch sind!
    Ich habe immoment 39C°
    Ist das denn wirklich zu viel?
    Und wie bekomme ich die Temps runter?


Viele viele Fragen...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.