Welche Temperatur stimmt ?

Diskutiere Welche Temperatur stimmt ? im Overclocking Arbeitsspeicher & Grafikkarten Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Hallo da es ja gerade mal wieder so schön warm draussen ist und die PCs schwitzen, kommt mein OC Q6600 sich schon eher vor wie ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 5 von 5
 
  1. Welche Temperatur stimmt ? #1
    Mitglied Standardavatar

    Standard Welche Temperatur stimmt ?

    Hallo

    da es ja gerade mal wieder so schön warm draussen ist und die PCs schwitzen, kommt mein OC Q6600 sich schon eher vor wie in der Sauna ;) Jedenfalls hab ich mir mal die aktuellen Temperaturen angesehen aber jedes Programm sagt mir was anderes.

    Mein Board ist das P5B Deluxe, ein Intel Q6600 (G0) @ 3,42Ghz (9x378 FSB) VCore um die 1,41Volt. Als Läufter ist zur Zeit der Arctic Freezer 7 Pro am laufen mit ca 2100 UpM

    Stabil läufts eigentlich soweit, bis auf gelegentlich mal ein paar 124er Vista Bluescreens, was entweder an einer noch zu niedrigen Corespannung liegt oder aber die CPU wird zu heiss. Aber mehr Core Spannung = mehr Wärme...

    Habe ja immer gedacht SpeedFan wäre zum Messen ideal aber Everest Ultimate sagt mir ganz andere sachen, CPU-Z und CoreTemp auch. Laut Realtem hab ich aber noch im schnitt 40°C Luft nach obenhin.

    Habe deswegen mal ein Screenshot mit angefügt.

    Welchem Programm soll ich trauen ? Ist ja wirklich mehr verwirrend als ernüchternd.

    Danke schonmal im Voraus
    Björn
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Welche Temperatur stimmt ?-temps.jpg  

  2. Standard

    Hallo DJTOMCAT,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Welche Temperatur stimmt ? #2
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Also ich persönlich nutze nur noch RealTemp für meinen Intel... da es unter Anderem als einziges Tool mir auch die (viel wichtigere) "Distance to TJMax" anzeigen kann! (Das ist auch keine Temp.-Angabe, sondern ein Digitaler "Zahlenwert" der gegen "Null" zählt. Da Intel sich wiederholt darüber geäußert hat, das ihre DTS (Digital Temp.Sensoren) nur im oberen Endbereich genaue Messungen zulassen und auch die eigentliche TJ. Max einer jeden CPU etwas anders sein "kann", würde ich nicht allzu sehr auf die Tools geben. ;) )

    Da jede Intel CPU eh einen Schutz enthält welche bei Überhitzung anspringt (Thermal Throttel und Abschaltung) ist da eh keine Gefahr mehr, wie es evtl. früher noch war.

    Klar das eine kühlere CPU besser ist aber da wird wohl auch dein CPU-Kühler schon nicht mehr mitmachen! (Der Arctic Freezer 7 Pro ist zwar @Standard und für nen C2D noch geeignet... aber OC und ein C2Q ist schon "etwas" zuviel für den)
    Also solltest du dich einfach mal nach einem geeigneteren/besseren umschauen. (Ich kann dir da die Xigmatek ans Herz legen...)

    Außerdem ist das schon eine recht hohe OC-Kombi die du da fährst, sowohl was den FSB angeht als auch die VCore... evtl. solltest du einfach für den Sommer diese etwas zurückschrauben... ;)

  4. Welche Temperatur stimmt ? #3
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Du meinst diesen Schutz der den Multi etc heruntersetzt ? ^^ Den hab ich im Bios schon lange deaktiviert gehabt, gerade bei OC kommt der einem ja viel zu oft in die Quere. Allerdings wenn ich den VCore zu niedrig ansetze, ich glaube so um 0,5V in etwa hagelts unter volllast 124er Bluescreeens am Stück. Aber ich denke auch (sofoern sich das mit WoW und CS etc auf Maximumeinstellungen verträgt) wieder erstmal ne Spur kälter fahren muss.

    Dummerweise das ganze noch in einem Desktopgehäuse. Allerdings mit offenem Deckel. Sah echt schön aus das Teil aber Temperaturmäßig eine Katastrophe. Mein Dremel hat sich schon ausgetobt darin.

  5. Welche Temperatur stimmt ? #4
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Zitat Zitat von DJTOMCAT Beitrag anzeigen
    Du meinst diesen Schutz der den Multi etc heruntersetzt ? ^^ Den hab ich im Bios schon lange deaktiviert gehabt, gerade bei OC kommt der einem ja viel zu oft in die Quere. ...
    Nein, den meinte ich so nicht, den kann man nicht abschalten sondern der ist fest in der CPU eingebaut. (soweit ich zumindest informiert bin)
    EIST und C1E hat damit nichts zu tun! ;)

    Aber selbst wenn es eine Option dazu gäbe, sollte diese nie abgeschaltet werden!

    Mit einem Desktop-Gehäuse ist es natürlich beim OC noch mal etwas schwieriger, eine vernünftige Kühlung hinzubekommen... da hilft dann wirklich am einfachsten mal etwas "Takt" zurückzunehmen. ;)


    PS:
    Und was sind immer deine "124er Bluescreens"?! KA!

  6. Welche Temperatur stimmt ? #5
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Für diese 124er gibts leider keine richtige Beschreibung , einige meinen nur das käme von der Kombination GeForce / Creative im Bezug auf die Treiber. Aber leider ne richtige Lösung hab ich im Netz dazu auch noch nicht gefunden.

    Also habe grad mal ne Runde CS gespielt ;) Habe jetzt die CPU wieder auf Standardwerte @ 2,4GHz am laufen mit eingeschaltetem C1E Support, da drosselt die CPU in Ruhelast auf 1600 herab (266x6.0) klar da sind die Temps wieder unter Realtemp bzw Speedfan auf
    CPU: 30
    Core0: 45
    Core1: 42
    Core2: 36
    Core3: 37

    aber im Spiel wenn die CPU wieder auf 2400 (x9.0) hochschaltet steigen die Temps wieder auf gute 50-60°C hoch. Also ich denke mal das Overclocking macht wirklch nur die paar Grad aus, wobei ich nachher mal das OC Profil mit eingeschaltetem C1E probieren werde ;)

    Der Rest der Temperaturen wie HDD, GraKa, Mainbaord bleibt wie vorher auch gleich ;)

    Wobei WoW hab ich jetzt noch nicht getestet ;) aber in CS:S merkt man doch unter Max Details die weniger FPS lach. Nur seitdem ich über zwei Jahre nicht mehr gespielt hab, Trefferwertung = Null ^^


Welche Temperatur stimmt ?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.