WinXP nicht geignet für OCen?

Diskutiere WinXP nicht geignet für OCen? im Overclocking Arbeitsspeicher & Grafikkarten Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Bild vergessen, in der konfi arbeitet er im mom stabil, aber wie gesagt wenn ich jetzt zb. auf 175 geh dann kackt er ziemlich oft ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 16 von 16
 
  1. WinXP nicht geignet für OCen? #9
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Bild vergessen, in der konfi arbeitet er im mom stabil, aber wie gesagt wenn ich jetzt zb. auf 175 geh dann kackt er ziemlich oft mit nem bluescreen ab, hab auch VCore erhöht, hat nix genutzt...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Standard

    Hallo TheCounter,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. WinXP nicht geignet für OCen? #10
    Foren-Guru Avatar von Xell

    Mein System
    Xell's Computer Details
    CPU:
    Pentium M 1400MHz
    Mainboard:
    Asus(i855PM)
    Arbeitsspeicher:
    1024MB DDR333 CL2
    Festplatte:
    80GB Seagate 5400.3
    Grafikkarte:
    Radeon Mobility 9600
    Soundkarte:
    integriert(ICH-4M)
    Monitor:
    15,4'' WXGA
    Gehäuse:
    Asus M6700N
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

    1) Dein RAM ist am Ende, schließlich ist es PC2700 für 166MHz FSB.
    2) Der AGP-/PCI-Takt ist zu hoch.
    3) Die CPU schafft nicht mehr als ~2250MHz.


    Problembehebung:

    1) Vdimm erhöhen, timings zurückfahren und mit untertakteter CPU testen, wie hoch der FSB geht. Dann weißt du genau Bescheid über deinen Speicher.
    2) Nur mit 166MHz FSB übertakten, durch Veränderung des Multis.
    3) Vcore erhöhen in 0,5V-Schritten; dabei auf die Temps achten.


    Beurteilung der Möglichkeiten:

    1) Die wahrscheinlichste Möglichkeit, wenn wir uns die Fehlermeldungen ansehen.
    2) Bei 175MHz FSB sind die Veränderungen in diesem Gebiet sehr gering, sodass aktuelle Komponenten es normalerweise problemlos tolerieren.
    3) Die unwahrscheinlichste Möglichkeit, da die meisten 2700+ die 2,5GHz - mit erhöhter Spannung - schaffen sollten, zumal du mit Wasserkühlung arbeitest. Ich schätze, dass dazu höchstens 1,85V nötig sind.


    Ein Netzteilproblem schließe ich aus, weil ein solches üblicherweise zu Abstürzen in Form von reboots und nicht von bluescreens führt.

  4. WinXP nicht geignet für OCen? #11
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Also SiSoft Sandra hat auch schon das Problem gemeldet das PCI/AGP takt zu hoch ist..

    2. kann ich glaub ich auschließen, da ich ja net den multi im bios ändern kann ohne das der sich auf 5 zurückstellt..
    3. kann man auch ausschließen... sonst wär es ein produktionsfehler, und das is unwarscheinlich

    Zu 1. wie meinste das mit dem untertaktet, untertaktet mit dem durch den multi? erklär mir das bitte (*liebschau*) genauer ;)

  5. WinXP nicht geignet für OCen? #12
    Foren-Guru Avatar von Xell

    Mein System
    Xell's Computer Details
    CPU:
    Pentium M 1400MHz
    Mainboard:
    Asus(i855PM)
    Arbeitsspeicher:
    1024MB DDR333 CL2
    Festplatte:
    80GB Seagate 5400.3
    Grafikkarte:
    Radeon Mobility 9600
    Soundkarte:
    integriert(ICH-4M)
    Monitor:
    15,4'' WXGA
    Gehäuse:
    Asus M6700N
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    Wenn du soo lieb guckst, will ich natürlich gern antworten. :1
    Du untertaktest die CPU, fährst aber gleichzeitig den FSB hoch. Wähle dazu einen Multi derart, dass die resultierende Geschwindigkeit immer unter der Standardgeschwindigkeit der CPU bleibt. Damit testest du die Grenzen des RAMs und schließt gleichermaßen aus, dass die CPU überlastet sein könnte.
    Es geht also darum, das Problem einzugrenzen.
    Wenn das System mit 5*190MHz nicht laufen sollte, tut es dies mit X*190MHz; X>5 schon garnicht. :2
    Die RAM-Spannung kannst du bedenkenlos auf 2,8V hochschrauben.

  6. WinXP nicht geignet für OCen? #13
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    ok danke, werds probieren!

  7. WinXP nicht geignet für OCen? #14
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    hhm.. hab nunmal 12x175 probier, ist aber das selbe, windows xp bringt irgendeinen speicher fehler oder bluescreen..

  8. WinXP nicht geignet für OCen? #15
    Computer Doktor Avatar von -dOm-

    Standard

    wenn XP irgendwann ein Bluescreen ausspuckt ist das schon zuviel oc !! wenn dein sys vorher stabil lief dann mach den FSB runter, sodass kein bluescreen mehr kommt!

  9. WinXP nicht geignet für OCen? #16
    Hardware - Junkie Standardavatar

    Mein System
    Wuarzel's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2,5GHz
    Mainboard:
    Lanparty UT nf4 SLI-DR Expert
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Gskill PC4000
    Festplatte:
    2x80GB Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire X1900XT@XTX
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 957p
    Gehäuse:
    Lian Li PC 71
    Netzteil:
    Tagan2force 580W
    3D Mark 2005:
    11716
    Betriebssystem:
    Windows XP Home Edition
    Laufwerke:
    NEC 2510A , LG-DVD

    Standard

    An THE COUNTER kannst du deine Konfiguration mal so machn das alles im normalen Betrieb läuft wirklich einen mhz übertakten dann schau mal!!
    wenn du 2x256 speicher hast dann stecke die speicher auf dimm 1und3!!


WinXP nicht geignet für OCen?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.