Wie X6800 am einfachsten übertakten???

Diskutiere Wie X6800 am einfachsten übertakten??? im Overclocking Arbeitsspeicher & Grafikkarten Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Moin wie kann ich am einfachsten meinen X6800 übwertakten ohne wirklich viel Risiko eingehen zu müssen das ich ihn dabei schrotte. Also den Multiplikator habe ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Wie X6800 am einfachsten übertakten??? #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von nobsy

    Mein System
    nobsy's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Extreme X6800
    Mainboard:
    ASUS Striker Extreme
    Arbeitsspeicher:
    4GB G.Skill 2x F2-6400PHU2-2GBHZ CL4-4-4-12 1T 800Mhz 2,0V
    Festplatte:
    2x Samsung 250GB mit 2x Silentmaxx HD-Silencer Rev.2
    Grafikkarte:
    2x Gainward Bliss 8800GTX
    Soundkarte:
    Terratec Aureon Space
    Monitor:
    22" Samsung SyncMaster 226BW
    Gehäuse:
    Coolermaster Stacker 830 Evolution Black mit 8x12mm LED Lüfter blau
    Netzteil:
    Be Quiet Dark Power Pro 750W
    Betriebssystem:
    XP

    Standard Wie X6800 am einfachsten übertakten???

    Moin

    wie kann ich am einfachsten meinen X6800 übwertakten ohne wirklich viel Risiko eingehen zu müssen das ich ihn dabei schrotte.


    Also den Multiplikator habe ich schon mal von 11 auf 12 gesetzt sind dann schon mal 2x 3,2Gh


    geht noch mehr oder besser schluss??? merh wird janoch gehen aber sicherlich nicht ohne risiko oder???


    CPU Temp: leerlauf 23°C Last 31°C



    mfg nobsy

  2. Standard

    Hallo nobsy,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wie X6800 am einfachsten übertakten??? #2
    Forum Stammgast Avatar von bentsch00

    Mein System
    bentsch00's Computer Details
    CPU:
    E6300
    Mainboard:
    ASUS P5B Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    G.E.I.L DDR2 CL4 2GB DualChannel
    Festplatte:
    1x160GB Hitachi Sata2; 2x250GB Seagate Sata
    Grafikkarte:
    Gainward 7900GT 512MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Videoseven N110S 19"
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh Bigtower gemoddet
    Netzteil:
    Tagan 430W easycon serie
    Betriebssystem:
    Windoof XP SP2
    Laufwerke:
    Samsung DVD-Rom \ CD-R\RW Combo

    Standard

    Ich würde so ne teure CPU vorerst sowieso nicht übertakten.
    Am einfachsten ist es sicherlich, wie du schon gesagt hast, über den Multi.

    Teste einfach mal die 3,2GHz mit Prime95. Wenn das 12-24h stabil läuft kannst du ja weiter übertakten.

  4. Wie X6800 am einfachsten übertakten??? #3
    Volles Mitglied Avatar von teaf

    Mein System
    teaf's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6600@ 2,9Ghz
    Mainboard:
    AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    4x MDT 1024mb ddr2 PC800 cl5
    Festplatte:
    400GB Samsung HD401LJ
    Grafikkarte:
    MSI R4870-T2D512-OC
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 226 BW
    Gehäuse:
    ATX Midi Airbox (YCK001-B)
    Netzteil:
    BE Quiet! Straight Power 450 Watt
    3D Mark 2005:
    Ka.
    Betriebssystem:
    Windows XP pro
    Laufwerke:
    DVD-Brenner Liteon 16x

    Standard

    Hier: http://www.computerbase.de/artikel/h...treme_x6800/5/
    haben sie den mit nem Boxed Lüfter, auf 3,46 lauften was hast du den für nen Kühler?
    Aber solltest du schon noch höher Takten können. Wobei das im mom ja sicher nicht wirklich Notwendig ist!

  5. Wie X6800 am einfachsten übertakten??? #4
    Stuntman Mike Avatar von Alter_Sack

    Mein System
    Alter_Sack's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7-3770K
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    Crucial Ballistix Elite DDR3-1600 8-8-8-24
    Festplatte:
    Samsung 820 128 GB/ Seagate 1 TB
    Grafikkarte:
    Asus Radeon HD5850
    Soundkarte:
    on Board
    Monitor:
    Samsung T240HD
    Gehäuse:
    Silverstone FT02
    Netzteil:
    Cougar GX600
    3D Mark 2005:
    genug
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64-bit
    Laufwerke:
    LG BH10

    Standard

    Solange du die Spannung nicht erhöhst, kann eigentlich nicht wirklich was passieren (vorrausgesetzt, du hast einen guten Kühler).
    Ansonsten würde ich den Multi niedrig halten bei gleichzeitiger Erhöhung des
    Front-Side-Bus, das gibt die beste Performance.

  6. Wie X6800 am einfachsten übertakten??? #5
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von nobsy

    Mein System
    nobsy's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Extreme X6800
    Mainboard:
    ASUS Striker Extreme
    Arbeitsspeicher:
    4GB G.Skill 2x F2-6400PHU2-2GBHZ CL4-4-4-12 1T 800Mhz 2,0V
    Festplatte:
    2x Samsung 250GB mit 2x Silentmaxx HD-Silencer Rev.2
    Grafikkarte:
    2x Gainward Bliss 8800GTX
    Soundkarte:
    Terratec Aureon Space
    Monitor:
    22" Samsung SyncMaster 226BW
    Gehäuse:
    Coolermaster Stacker 830 Evolution Black mit 8x12mm LED Lüfter blau
    Netzteil:
    Be Quiet Dark Power Pro 750W
    Betriebssystem:
    XP

    Standard

    Denn sollte das kein Probleme geben, habe nen Thermalright Si-128 in verbindung mit einen Xilenxer 120mm 105m³/h

    demnächst kommt da noch ein SilenX 120mm mit 149m³/h rauf


    Habe jetzt 20°C kontinuierich unter Windows und 29°C unter Vollast. laut asus probe 2

    und laut Core Temp : Kern 1 + 2 40°C


    Ist das normal das das so unterschiedlich ist oderist der Sensor auf dem Board schrott???


    wieso können die bei computerbase bei der prozessorauswahl wählen 1 und 2 ich kann das nicht.

    mfg nobsy

  7. Wie X6800 am einfachsten übertakten??? #6
    Hardware - Experte Avatar von Ownly

    Mein System
    Ownly's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6300 @2,8Ghz @WaKü
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3 @1600Mhz @ WaKü
    Arbeitsspeicher:
    3072Mb OCZ XTC Gold 800er @ 800Mhz
    Festplatte:
    2x 160Gb Samsung, 2x 500Gb Western Digital
    Grafikkarte:
    Zotac 9600GT @ 775Mhz @ WaKü
    Soundkarte:
    Realtek onboard
    Monitor:
    24" Acer X243WD
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 5 @WaKü
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    XP Professional
    Laufwerke:
    Samsung
    Sonstiges:
    Eheim 1048,360 Radi, Nexxos 3x, LüSt, HD's entkoppelt

    Standard

    Wenn man keine Ahnung hat, würd ich bei der Preisklasse sowieso nicht übertakten.
    Wo ist der Sinn CPUs dieser Leistungsklasse noch hoch zu takten?
    Multi hoch is nich unbedingt das sinnvollste, dann würd ich lieber über FSB hochtakten und den Multi auf standart lassen, oder sogar runterstellen. (Vorausgesetzt, die restlichen Komponenten unterstützen hohen FSB)

    Gruß

  8. Wie X6800 am einfachsten übertakten??? #7
    Forum Stammgast Avatar von bentsch00

    Mein System
    bentsch00's Computer Details
    CPU:
    E6300
    Mainboard:
    ASUS P5B Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    G.E.I.L DDR2 CL4 2GB DualChannel
    Festplatte:
    1x160GB Hitachi Sata2; 2x250GB Seagate Sata
    Grafikkarte:
    Gainward 7900GT 512MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Videoseven N110S 19"
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh Bigtower gemoddet
    Netzteil:
    Tagan 430W easycon serie
    Betriebssystem:
    Windoof XP SP2
    Laufwerke:
    Samsung DVD-Rom \ CD-R\RW Combo

    Standard

    Zitat Zitat von Alter_Sack Beitrag anzeigen
    Solange du die Spannung nicht erhöhst, kann eigentlich nicht wirklich was passieren (vorrausgesetzt, du hast einen guten Kühler).
    Ansonsten würde ich den Multi niedrig halten bei gleichzeitiger Erhöhung des
    Front-Side-Bus, das gibt die beste Performance.
    Dem kann ich nicht ganz zustimmen.
    Übertakten via FSB bringt nur sehr wenig Performancegewinn und das meist auch nur bis zu einem FSB von 330MHz, denn ab hier werden die Timings des Chipsatzs etwas runtergesetzt, was den Performancegewinn wieder aufhebt.

    @Nobsy: Auch 40°C sind sehr gut (unter Last). Da brauchst du dir also keine Sorgen machen.

  9. Wie X6800 am einfachsten übertakten??? #8
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Mein System
    CyRu$'s Computer Details
    CPU:
    E6600@3200Mhz@Apogee GTX
    Mainboard:
    MSI P35 Neo2 FR
    Arbeitsspeicher:
    4GB Geil DDR2 800Mhz CL4
    Festplatte:
    70GB Raptor, 250GB Samsung
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 2900XT 512MB@stock
    Soundkarte:
    X-FI Xtreme Music
    Monitor:
    Yuraku 24" MVA
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh Big Tower
    Netzteil:
    Zalman HP850W
    3D Mark 2005:
    18385
    Betriebssystem:
    XP x64
    Laufwerke:
    LiteOn DVD Brenner SATA

    Standard

    Asus PC Probe 2 liest wohl einen anderen Sensor aus, auch ich habe gut 10° Differenz zwischen den Werten von PC Probe und Everest/Core Temp/ RMClock.


Wie X6800 am einfachsten übertakten???

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

x6800 overclock

x6800 computerbase

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.