XP2400AIUH oderBarton2500AQXEA

Diskutiere XP2400AIUH oderBarton2500AQXEA im Overclocking Arbeitsspeicher & Grafikkarten Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Tb2400AIUH oder Barton2500AQXEA « am: Heute um 13:21:45 » -------------------------------------------------------------------------------- Hallo Leute Momentan betreibe ich einen Thoroughbred XP1800 JIUHB DLT3C 1,5V auf meinem ASUS A7N8X ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10
 
  1. XP2400AIUH oderBarton2500AQXEA #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Tb2400AIUH oder Barton2500AQXEA
    « am: Heute um 13:21:45 »

    --------------------------------------------------------------------------------
    Hallo Leute
    Momentan betreibe ich einen Thoroughbred XP1800 JIUHB DLT3C 1,5V auf meinem ASUS A7N8X Deluxe- Gold (400 ultra) und 2X 466er Twinmos.
    Das ganze läuft mit nem Thermaltake Volcano auf ganz soliden 2200Mhz real.
    Da aber bekanntlich der Himmel das Ziel ist und ich Urlaub und lust zu basteln habe, habe ich mir überlegt n neuer Prozzi muss her........

    Ich suche nun leute die im OCen von Barton XP2500 AQXEA und/oder Thoroughbred XP2400 AIUH Erfahrung haben und mir Tips geben können bzw um Vor und/oder Nachteile wissen.

    Also Leute, postet mal was sinniges. Und gebt mal durch mit was für Frequenzen die oben genannten CPU´s bei euch so laufen.
    Danke
    Gruß Heiko

  2. Standard

    Hallo Vough,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. XP2400AIUH oderBarton2500AQXEA #2
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Bzgl. Barton wurde hier schon in einigen Threads gesagt, daß er sich im Durchschnitt nicht wirklich fürs OCen lohnt. Schau mal in der "Suche"unter "Barton 2500" nach, da findest du einige Berichte.

    Der 2400+ AIUHB ging bei mir bis max. 2340mhz bei 1,85 Vcore, demnach würde ich dafür nicht mein Geld ausgeben, denn der Performance Zuwachs ist im Vergleich zu deinem 1800er zu gering und bei deinen 2200mhz ist der bestimmt nicht so heiss, wie mein 2400er war, denn der wird standard mit 1,65v betrieben.

    Wenn du Zeit hast, dann versuche mal eher mehr aus deinem 1800er raus zu holen, zumal das ein DLT3C JIUHB ist.
    Welche max. Vcore hast du eingestellt um an deine maximalen, ereichbaren 2200mhz zu kommen?
    Ich habe den selben und bei guter Kühlung sind mit 1,85vcore 2495mhz drin. Das bedeutet aber noch lange nicht, daß dies für alle 1800 DLT3Cs gilt.
    Ich könnte dir jetzt auch am ehesten empfehlen, dir einen 1700er JIUHB DLT3C schnell bei Com-Trade oder Funcomputer zu ordern, aber ... unabhängig vom Stepping ist's, wie hier so oft im Forum diskutiert eine Glückssache. Du kannst mit einem JIUHB RPMW Modell Glück haben oder auch auf die Nase fallen.

  4. XP2400AIUH oderBarton2500AQXEA #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hallo Epox Ritter
    Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Der 2400 AIUH scheint sich ja wirklich nicht zu lohnen..................
    Aber n Kollege hat den 2500AQXEA mit nem Kupferkernkühler jenseits der 2500 real am laufen.

    Glaubst du der JIUHB 1700 hat mehr potenzial als der 1800?
    Ich glaube nicht, habe noch einen liegen und der lief original wie der 1800.

    Mein 1800 läuft jetzt mit 1,725 Vcore nem fsb von 200 und Multiplikator11 (11,5 instabiel) bei 42° unter vollast.

    fsb von 210 geht auch, trau dem braten aber nicht. und bringt nur ca 100 mhz
    Mit der Fsb geschichte hab ich in einer Woche 3 Abit NF7 rev.2 zerschossen!!
    hatte da den fsb allerdings bei 233 , hat auch sauber gebootet, aber dann kam das dicke Ende nach mehreren std betrieb.

    Mein Netzteil is ein Levicom 350W schwarz doppel lüfter usw. aber das wird doch wohl kaum so spannungsschwankungen haben das daran was faul ist, oder?

    Mit welcher einstellung kommst du denn auf die 2495mhz?

  5. XP2400AIUH oderBarton2500AQXEA #4
    Forum Stammgast Avatar von Flatron

    Standard

    naja, mein solcher T-Bred läuft auf 2506 MHz.

    auf dem 2. Rechner hab ich einen 2500er Barton. der ging bis 2200MHz stabil. bei 2300 hat er irgendwann fehler in prime gebracht. bei 2400 startete er zwar noch, stürzte aber in win. immer gleich ab

    nur so viel dazu....

  6. XP2400AIUH oderBarton2500AQXEA #5
    Foren-Guru Avatar von Hombre

    Standard

    @ Epox Ritter
    Warum haste nicht gleich Deinen 2400+ behalten, der wie Du sagtest Stabil auf 2340 MHZ lief,anstelle den 1800+ @ 2320 der jetzt bei Dir rattert....Ist der alte Verreckt?
    Dachte erst auch das ich mir den 1700+ mit besagtem Stepping hohle, nur wie wir ja Wissen ist das reine Glücksache das mit dem jenseits von 2300 MHZ, drum sagte ich mir, der XP 2400+ kostet auch nicht mehr als der 1700+ bei Comtra, und der 2400+ läuft fast immer mit 2300 MHZ Stabil.....also was solls......

    @ Vough
    solltest Dir einen Barton 2500 zulegen (der wie ich bezweifle höher geht als der 2400+) und auf sagen wir eben dann mit echten 2300 MHZ rennt, dann ist die Kohle trotzdem fürn *****, denn die 100 MHZ unterschied zu Deinem sind Praktisch nur in Benchmarks festzustellen.......

    Wart noch a bisserl bis man die Barton 3200+ nachgeschmissen bekommt, und mal gucken was da so geht, bis dahin bist noch voll bei der Musik...

  7. XP2400AIUH oderBarton2500AQXEA #6
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Originally posted by Hombre@14. Jul 2003, 15:40
    @ Epox Ritter
    Warum haste nicht gleich Deinen 2400+ behalten, der wie Du sagtest Stabil auf 2340 MHZ lief,anstelle den 1800+ @ 2320 der jetzt bei Dir rattert....Ist der alte Verreckt?
    Dachte erst auch das ich mir den 1700+ mit besagtem Stepping hohle, nur wie wir ja Wissen ist das reine Glücksache das mit dem jenseits von 2300 MHZ, drum sagte ich mir, der XP 2400+ kostet auch nicht mehr als der 1700+ bei Comtra, und der 2400+ läuft fast immer mit 2300 MHZ Stabil.....also was solls......
    Bueno Hombre aqui voy .... ;-)

    Der 2400+ AIUHB ging bei sogar 1,85vcore nur bis ca. 2340mhz und wurde lecker heiss!!!

    Ich habe mir den 1800+er aus folgenden Gründen geholt.

    a) Wollte ich einen 2ten Prozzi haben, denn falls mal was flöten geht, ich noch eine CPU habe (bei OCen immer ratsam *g*). Demnach habe ich natürlich für "kleines" Geld den 1800er DLT3c JIUHB gekauft.

    b) Wollte ich mal testen, ob so ein 1800er auch "rennt"

    c) Habe ich momentan den 1800er bei 2320 mit 1,65vcore im Gegensatz zum 2400er/1,85vcore am laufen. Also habe ich bei gleicher Leistung sehr viel geringere Temperaturen! Und das ist momentan auch generell das Argument, warum man sich "noch" eher einen 1700er oder 1800er mit 1,5volt kaufen sollte anstatt eines 2400ers.

    Der "alte" 2400er ist somit nicht verreckt, sondern steckt "just in case" im Schrank. Zudem läuft mein 1800er mit 1,85vcore 2495mhz, .... wenn ich endlich mal meine WaKü geliefert bekomme!!! :-((( Habe das mal 10 Std. mit Luftkühlung+Prime ausgetestet und da waren es direkt 57-58c ... und ohne Wakü habe ich den deshalb erstmal "gedrosselt" ;-)

    Und ... 1,5v CPU = "More Sexy!" :1

    @ Vough

    Glaubst du der JIUHB 1700 hat mehr potenzial als der 1800?
    Ich glaube nicht, habe noch einen liegen und der lief original wie der 1800.
    Mein 1800 läuft jetzt mit 1,725 Vcore nem fsb von 200 und Multiplikator11 (11,5 instabiel) bei 42° unter vollast.
    Potenzial = Wie immer Glückssache und nicht rein Stepping-Spezifisch

    Wenn du deinen bei 1,725vcore hast und "nur" 2200mhz damit hinbekommst und das auch noch ansch. instabil .... hmmm, naja ...
    Bei 42c Vollast @ 1,725vcore kannst du ihm mit mehr Vcore auf jedenfall die Sporen geben!! Gehe mal auf 1,85vcore (Temperatur im Auge behalten!) und gehe mit den mhz etwas höher, vielleicht kommt dann mehr raus.

  8. XP2400AIUH oderBarton2500AQXEA #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    @Flatron
    Das geht ja schon, mit was für nem Board?
    restliche relevante Hardware?
    Und was für Bios Einstellungen?

    @Epox Ritter
    Der Vcore geht bei dem Asus nur bis 1,75 V dann is Ende.
    Da geht nicht mehr als 208fsb und n Multi von 11 macht 2288mhz, da is Feierabend :ad

  9. XP2400AIUH oderBarton2500AQXEA #8
    Forum Stammgast Avatar von Flatron

    Standard

    @Flatron
    Das geht ja schon, mit was für nem Board?
    restliche relevante Hardware?
    Und was für Bios Einstellungen?
    das steht alles in meiner Siggi. dauert mir jetzt zu lange details aufzuschreiben, deshalb klick doch bitte einfach drauf :ad


XP2400AIUH oderBarton2500AQXEA

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.