A64 3200+ @ 2500 MHz, 1.65V OK?

Diskutiere A64 3200+ @ 2500 MHz, 1.65V OK? im Overclocking CPU & Mainboard Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Hab jetzt folgende Einstellungen: HTT = 250 Multi = 9 Ramteiler = 166 MHz HT-Multi = 4x (800 MHz) Ergebnis: CPU = 2250 MHz RAM ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 27
 
  1. A64 3200+ @ 2500 MHz, 1.65V OK? #17
    Junior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Amboss/ Yogi's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 3000+ Winchester@2.4GHz (Sonic Tower)
    Mainboard:
    Asus A8R32 Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2*512MB MDT PC3200 DDR CL2.5 BGA
    Festplatte:
    Samsung SP2504C 250GB SATA und Samsung SV4084H 40GB IDE
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950XT
    Soundkarte:
    Creative SB Live!
    Monitor:
    19'' ViewSonic VX922
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion RC-534
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Microsoft: Windows XP Professional (Service Pack 2)
    Laufwerke:
    LG GSA 4082B

    Standard

    Hab jetzt folgende Einstellungen:

    HTT = 250
    Multi = 9
    Ramteiler = 166 MHz
    HT-Multi = 4x (800 MHz)

    Ergebnis:
    CPU = 2250 MHz
    RAM = 205 MHz
    HT = 1000 MHz

    Meint ihr, dass die 5 MHz auf Dauer schädlich für den RAM sind? Glaub mal nicht!

    Kurze Frage nebenbei: Hab da was von T1 und T2 Command im Bios und in Foren gelesen. Wofür sind die gut?

  2. Standard

    Hallo v0dka,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. A64 3200+ @ 2500 MHz, 1.65V OK? #18
    Junior Mitglied Avatar von AiC-sTyLeZ

    Standard

    zu den Command rates ^^

    wenn die auf 1T stellen kannst dann lass die da ^^ so rennt dein sys schneller ;)

  4. A64 3200+ @ 2500 MHz, 1.65V OK? #19
    Junior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Amboss/ Yogi's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 3000+ Winchester@2.4GHz (Sonic Tower)
    Mainboard:
    Asus A8R32 Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2*512MB MDT PC3200 DDR CL2.5 BGA
    Festplatte:
    Samsung SP2504C 250GB SATA und Samsung SV4084H 40GB IDE
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950XT
    Soundkarte:
    Creative SB Live!
    Monitor:
    19'' ViewSonic VX922
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion RC-534
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Microsoft: Windows XP Professional (Service Pack 2)
    Laufwerke:
    LG GSA 4082B

    Standard

    Ich hab Speicher-mäßig alles auf AUTO im Bios. Und CPU-Z gibt mir beim Speicher eine 2T Command Rate an.

    Hab da noch ne Frage zum Übertakten und zwar beim Speicher.
    Wenn ich meinen Ramteiler beim Ocen nicht weiter erhöhe, aber den HTT weiter erhöhe, geht natürich die MHz-Zahl beim Ram höher. In meinem Fall über den Standardtakt von 200MHz bei meinem DDR400 CL2,5. Die Frage:

    Wie viel höher darf ich bei dem Speichertakt gehen? Sind 210 MHz schon schädlich? Wird der Speicher bei einer höheren Taktzahl einfach irgendwann nur instabil, sodass man wie beim CPU einfach die Spannung erhöhen muss? Ist dann die höhere Spannung für den Ram nur ein Risokofaktor und der höhere Takt lässt den Ram einfach nur instabil werden?

  5. A64 3200+ @ 2500 MHz, 1.65V OK? #20
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    whippersnapper's Computer Details
    CPU:
    X2 5000+ BlackEdition (Brisbane G2) @3,2 Ghz
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1 GB MDT DDR2 800er
    Festplatte:
    Samsung SpinPoint T166 250GB + Seagate Barracuda 7200.10 250GB 16MB
    Grafikkarte:
    HIS IceQ3 Turbo HD3870 Crossfire
    Soundkarte:
    Realtek ALC883
    Monitor:
    22" TFT
    Gehäuse:
    Cooler Master Mystique 631 schwarz
    Netzteil:
    Seasonic S12II 330W
    3D Mark 2005:
    12283
    Betriebssystem:
    Win XP x64
    Laufwerke:
    LG GSA-H66N + LG GDR-H20N
    Sonstiges:
    Xigmatek HDT-S1283

    Standard

    Da ist nichts schädlich, es sei denn du erhöhst die Spannung. Das einzige, was dir passieren kann, ist das der RAM, wenn er höher getaktet wird instabil wird (mit Memtest testen). Dann hast du zwei Möglichkeiten, entweder du setzt die Spannung höher oder du entschärfst die Timings (im Bios).

    Eins am Rande, ich halte die 1,6 V für viel zu viel, meine Obergrenze wäre 1,55.

    Mfg

  6. A64 3200+ @ 2500 MHz, 1.65V OK? #21
    Junior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Amboss/ Yogi's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 3000+ Winchester@2.4GHz (Sonic Tower)
    Mainboard:
    Asus A8R32 Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2*512MB MDT PC3200 DDR CL2.5 BGA
    Festplatte:
    Samsung SP2504C 250GB SATA und Samsung SV4084H 40GB IDE
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950XT
    Soundkarte:
    Creative SB Live!
    Monitor:
    19'' ViewSonic VX922
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion RC-534
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Microsoft: Windows XP Professional (Service Pack 2)
    Laufwerke:
    LG GSA 4082B

    Standard

    @whippersnapper: Meinst du die CPU Spannung? Denn die Ram-Spannung ist doch bei 2Volt oder?

  7. A64 3200+ @ 2500 MHz, 1.65V OK? #22
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    whippersnapper's Computer Details
    CPU:
    X2 5000+ BlackEdition (Brisbane G2) @3,2 Ghz
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1 GB MDT DDR2 800er
    Festplatte:
    Samsung SpinPoint T166 250GB + Seagate Barracuda 7200.10 250GB 16MB
    Grafikkarte:
    HIS IceQ3 Turbo HD3870 Crossfire
    Soundkarte:
    Realtek ALC883
    Monitor:
    22" TFT
    Gehäuse:
    Cooler Master Mystique 631 schwarz
    Netzteil:
    Seasonic S12II 330W
    3D Mark 2005:
    12283
    Betriebssystem:
    Win XP x64
    Laufwerke:
    LG GSA-H66N + LG GDR-H20N
    Sonstiges:
    Xigmatek HDT-S1283

    Standard

    Also für nen A64 ist 1,65v auf Dauer schon viel - für Benchs ja, aber länger sollte der nicht laufen (hatte meinen aber auch schon auf 1,75v ;D). DDR1 RAMs haben soweit ich weiß ne Standardspannung von 2,6 v (zumindest auf meinen Board).

    Wenn du die Möglichkeit hast die zu Kühlen, dann kannst du auch locker 2,8 oder 2,9v geben, du solltest halt darauf achten, das die nicht zu warm werden. Meine RAMs (MDTs) laufen beim Übertakten auf 2,75v.

    Mfg

    Edit: Ach, falls du mal deine Verlustleistung der CPU ausrechnen willst: Die Verlustleistung steigt linear zum Takt und quadratisch zur Spannung. Aber kein Plan was das heißen soll , das soll doch mal einer erklären

  8. A64 3200+ @ 2500 MHz, 1.65V OK? #23
    Junior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Amboss/ Yogi's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 3000+ Winchester@2.4GHz (Sonic Tower)
    Mainboard:
    Asus A8R32 Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2*512MB MDT PC3200 DDR CL2.5 BGA
    Festplatte:
    Samsung SP2504C 250GB SATA und Samsung SV4084H 40GB IDE
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950XT
    Soundkarte:
    Creative SB Live!
    Monitor:
    19'' ViewSonic VX922
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion RC-534
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Microsoft: Windows XP Professional (Service Pack 2)
    Laufwerke:
    LG GSA 4082B

    Standard

    Mein Prozi läuft mit 1,5 Volt, obwohl im Bios 1,45 V eingestellt ist.
    Weißt du auch mit welchen Schritten sich die Latency beim Erhöhen des Ramtaktes verschlechtert? Beim DDR1 ab 220 MHz, kann das?

  9. A64 3200+ @ 2500 MHz, 1.65V OK? #24
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    whippersnapper's Computer Details
    CPU:
    X2 5000+ BlackEdition (Brisbane G2) @3,2 Ghz
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1 GB MDT DDR2 800er
    Festplatte:
    Samsung SpinPoint T166 250GB + Seagate Barracuda 7200.10 250GB 16MB
    Grafikkarte:
    HIS IceQ3 Turbo HD3870 Crossfire
    Soundkarte:
    Realtek ALC883
    Monitor:
    22" TFT
    Gehäuse:
    Cooler Master Mystique 631 schwarz
    Netzteil:
    Seasonic S12II 330W
    3D Mark 2005:
    12283
    Betriebssystem:
    Win XP x64
    Laufwerke:
    LG GSA-H66N + LG GDR-H20N
    Sonstiges:
    Xigmatek HDT-S1283

    Standard

    Das kann ich dir nicht sagen, aber versuch doch einfach mal Memtest. Mit dem Tool kannst du das super Testen. Meine RAMs laufen mit den Standardtimings auf 230, aber so sicher bin ich mir da nicht, da ich schon lange nicht mehr nachsah.

    Hoffe, das ich dennoch helfen konnte.


A64 3200+ @ 2500 MHz, 1.65V OK?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.