A64 3200+ @ 2500 MHz, 1.65V OK?

Diskutiere A64 3200+ @ 2500 MHz, 1.65V OK? im Overclocking CPU & Mainboard Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Die Timings, bzw. Latencies, ändern sich mit dem Anheben des RAM-Taktes nicht, sie können aber das Anheben verhindern. Um ab einem gewissen Takt selbigen weiter ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 25 bis 27 von 27
 
  1. A64 3200+ @ 2500 MHz, 1.65V OK? #25
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Die Timings, bzw. Latencies, ändern sich mit dem Anheben des RAM-Taktes nicht, sie können aber das Anheben verhindern. Um ab einem gewissen Takt selbigen weiter erhöhen zu können, kann es erforderlich werden, die Timings etwas zu verschlechtern/entschärfen.

    DDR1-RAM kann @200MHz, je nach Chip, 2-2-2-6 vertragen. Allerdings benötigen fast alle RAMs jenseits der 250MHz dann Timings von 3-4-4-8, um stabil zu arbeiten. Die Zahlen geben dabei an, nach wievielen Takten eine gewisse Funktion ausgeführt werden kann/soll. Die Zeilenadressierung nach zwei Takten vornehmen zu können ist natürlich etwas schneller, als erst nach drei Takten, deshalb sind die höheren Zahlenwerte die schlechteren.

  2. Standard

    Hallo v0dka,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. A64 3200+ @ 2500 MHz, 1.65V OK? #26
    Volles Mitglied Avatar von HouseTier

    Mein System
    HouseTier's Computer Details
    CPU:
    AMDAthlon64 3700+ SanDiego @2800Mhz
    Mainboard:
    ASUS A8N32-SLI Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2GB OCZ Platinum DDR-400 Kit
    Festplatte:
    80GB Hitachi Deskstar + 2*200GB Seagate
    Grafikkarte:
    2 schöne XFX 7800GT ExtremeGamerEdition
    Soundkarte:
    TerraTec Aureon Space
    Monitor:
    19zoll Röhre von Samsung
    Gehäuse:
    CoolerMaster Cavalier 3 (Window Kit, schwarz)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 620Watt
    3D Mark 2005:
    10757
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional
    Laufwerke:
    Plextor PX750A + Plextor PX130A

    Standard

    Hab da auch mal eine Frage und wollte dafür nicht extra nen neuen Thread öffnen.

    Hab bis jetzt mein Sys. immer über Programme übertaktet (z.B. AI Booster .....). Wollte nun mein Sys. im Bios übertakten......normalerweise habe ich einen Multiplier von 11x, habe jetzt den Bus speed vonn 200Mhz auf 236Mhz gesetz und wollte damit einen CoreSpeed von ~2600Mhz erziehlen. Aber nachdem Neustart hat sich der Multiplier automatisch auf 10x gestellt. Wie kann ich das verhindern ?

    Edit: Weiss jemand wie auf wieviel Volt ich meinen Ram setzten kann und verliere ich dann beim RAM die Garantie ??

  4. A64 3200+ @ 2500 MHz, 1.65V OK? #27
    Newbie Standardavatar

    Standard

    falls der multi auf auto gesetzt ist, dann wäre das der grund warum sich der automatisch auf 10 stellt. Lösung wäre eigentlich einfach den multi nicht auf auto zu setzen sondern auf 11x.

    greez


A64 3200+ @ 2500 MHz, 1.65V OK?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.