AMD Barton 2500+ Sockel A Übertaktung

Diskutiere AMD Barton 2500+ Sockel A Übertaktung im Overclocking CPU & Mainboard Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Hi Leute. Ich frag hier mal kurz für nen Freund nach und zwar möchte er seinen AMD Barton 2500+ auf 3000+ bzw. 3200+ übertakten. Hier ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 13
 
  1. AMD Barton 2500+ Sockel A Übertaktung #1
    Newbie Standardavatar

    Mein System
    Shadowmasters87's Computer Details
    CPU:
    AMD XP 2800+ Sempron
    Mainboard:
    MSI K7N2 Delta2 Platinum
    Arbeitsspeicher:
    512MB Corsair Dualchannel Ram DDR 400
    Festplatte:
    1000GB IBM
    Grafikkarte:
    MSI NX6200AX (GeForce 6200)
    Soundkarte:
    Onboard 5.1
    Monitor:
    Tormac ProNitron 22.880 22"
    Gehäuse:
    Antec P182 SE
    Netzteil:
    415W
    3D Mark 2005:
    315
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP3
    Laufwerke:
    DVD Brenner NEC

    Standard AMD Barton 2500+ Sockel A Übertaktung

    Hi Leute.

    Ich frag hier mal kurz für nen Freund nach und zwar möchte er seinen AMD Barton 2500+ auf 3000+ bzw. 3200+ übertakten.

    Hier erstmal die Daten der CPU:

    AXDA2500KV4D 9377468260505
    AQUCA0310WPGW

    Ich hoffe ihr könnt damit was anfangen.

    Zum Vorgehen:
    Der FSB soll von 166 auf 200Mhz angehoben werden, jedoch stürzt dann der Rechner unweigerlich ab.
    Wie hoch soll man VCore setzen?
    Soll auch die Voltzahl für Speicher und AGP hochgesetzt werden?
    Welcher FSB ist empfehlenswert?
    Wie hoch kann die CPU übertaktet werden?



    Hardware:
    1GB DDR1 400MHZ, MSI K7N2 DELTA2 Platinum,

  2. Standard

    Hallo Shadowmasters87,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AMD Barton 2500+ Sockel A Übertaktung #2
    Foren-Guru Avatar von Yves

    Mein System
    Yves's Computer Details
    CPU:
    2x AMD Opteron 4170HE @ Water
    Mainboard:
    ASUS KCMA-D8
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR3-1333 ECC Ram Kingson
    Festplatte:
    2 Fujitsu 15k SAS 73,5GB Raid 0; 3x Samsung HD753LJ Raid 5 1,4 TB Netto
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 5970 @ Water
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Live!
    Monitor:
    Hanns.G HG281DJ 28 Zoll
    Gehäuse:
    Chieftec CH Series Black
    Netzteil:
    Enermax MODU82+ 625W
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate x64
    Laufwerke:
    LG GH-20LS
    Sonstiges:
    Terratec 2400

    Standard

    Bei ausreichender Kühlung (>65°C bei Last) kannst du dem guten Barton schon 1,75-1,8V geben.
    Speichertakt synchron zum FSB, Latenzen auf 3-3-3-8 bei standart Voltage.
    Achte darauf das der PC stets stabil läuft, prüfe dies mit Prime95. Erhöhe den FSB in 5er schritten und prüfe dann 5 Minuten mit dem Torture Test von Prime die Stabilität. Ist die CPU in dieser Phase stabil, wieder 5Mhz rauf. Wenn nicht 5 runter oder Spannung erhöhen--> Temps im Auge behalten. AGP/PCI takt bleibt Fix auf 66/33Mhz.
    Wie hoch die CPU übertaktet werden kann, kann dir keiner sagen weil niemand hier Wahrsager ist. Dies hängt von all deinen Komponenten ab.
    MfG

  4. AMD Barton 2500+ Sockel A Übertaktung #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Shadowmasters87's Computer Details
    CPU:
    AMD XP 2800+ Sempron
    Mainboard:
    MSI K7N2 Delta2 Platinum
    Arbeitsspeicher:
    512MB Corsair Dualchannel Ram DDR 400
    Festplatte:
    1000GB IBM
    Grafikkarte:
    MSI NX6200AX (GeForce 6200)
    Soundkarte:
    Onboard 5.1
    Monitor:
    Tormac ProNitron 22.880 22"
    Gehäuse:
    Antec P182 SE
    Netzteil:
    415W
    3D Mark 2005:
    315
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP3
    Laufwerke:
    DVD Brenner NEC

    Standard

    RAM: 3-3-3-8 trotz 2,5Cl Ram?

    CPU Temp geht auf ca 66°C, aber der stürzt halt ab sobald FSB über 180Mhz.

    Soll ich Voltzahl vom Speicher mit hochsetzen?

    Edit:

    So bei 180Mhz FSB, Volt bei default, Multiplikator bei 11 und der geht beim torture test sofort drauf. Was soll ich machen? Welche Variablen kann ich ändern?

  5. AMD Barton 2500+ Sockel A Übertaktung #4
    Foren-Guru Avatar von Yves

    Mein System
    Yves's Computer Details
    CPU:
    2x AMD Opteron 4170HE @ Water
    Mainboard:
    ASUS KCMA-D8
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR3-1333 ECC Ram Kingson
    Festplatte:
    2 Fujitsu 15k SAS 73,5GB Raid 0; 3x Samsung HD753LJ Raid 5 1,4 TB Netto
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 5970 @ Water
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Live!
    Monitor:
    Hanns.G HG281DJ 28 Zoll
    Gehäuse:
    Chieftec CH Series Black
    Netzteil:
    Enermax MODU82+ 625W
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate x64
    Laufwerke:
    LG GH-20LS
    Sonstiges:
    Terratec 2400

    Standard

    RAM: Hier ist es sinnvoll diesen durch herabsetzen der latenzen diesen als Fehlerquelle auszuschließen. Wenn man ein CPU Limit erreicht hat, kann man sich im Anschluss immer noch mit dem Ram beschäftigen.

    Bei einer default Voltage und 66°C würde ich an deiner Stelle jedoch nicht die VCore noch erhöhen. Ich habs nicht mehr im Kopf, ob der Multi fix ist, aber ermittle erstmal den höchsten stabilen Takt bei default VCore. Ich würde es erstmal mit 170Mhz FSB belassen und dass ausführlicher Testen mit Prime. Wenn du möchtest kannst du ja wenn es geht den Multi herabsetzen auf 9 (ich meine der ist fix, aber nicht sicher) und den FSB hochdrehen auf 211. Kannst dem Speicher ne leichte Spannungserhöhung geben und dann vllt auch nochmal CL 2,5 versuchen.

    Ohne bessere Kühlung kommst du allgemein nicht weiter, jedoch lohnt sich das schon nichtmehr bei dem PC. Sei mit 1,9 Ghz zufieden, ist doch auch schon nicht schlecht ;).
    MfG

  6. AMD Barton 2500+ Sockel A Übertaktung #5
    Foren-Guru Avatar von Einstein

    Mein System
    Einstein's Computer Details
    CPU:
    Intel Q6600 noch Standart
    Mainboard:
    Asus P5Q-Pro
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    2x Western Digital Caviar Blue 640GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    9800GT
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    24" TFT Iiyama ProLite E2403WS
    Gehäuse:
    Aero Cool
    Netzteil:
    Enerme Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Win XP

    Standard

    Habe auch mal einen 2500+ der läuf nach anfänglichen Problemen seit 4 Jahren als 3200+

    das Problem am Anfang war er ging bis FSB 186 glaub ich ich konnte auf und nieder springen er ging nicht höher.
    dann hab ich RAM auf Single Channel gesteckt und er ging ohne Probleme auf FSB 200 (später hab ich noch RAM getauscht dann lief er auf Dual Channel bei FSB 200)

    was hast du für einen Chipsatz macht der FSB 200 mit

    66°C ist mir etwas hoch alles was über 60 liegt ist auf dauer der Tod für die CPU (Quelle AMD-Mitarbeiter)

  7. AMD Barton 2500+ Sockel A Übertaktung #6
    Foren-Guru Avatar von Yves

    Mein System
    Yves's Computer Details
    CPU:
    2x AMD Opteron 4170HE @ Water
    Mainboard:
    ASUS KCMA-D8
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR3-1333 ECC Ram Kingson
    Festplatte:
    2 Fujitsu 15k SAS 73,5GB Raid 0; 3x Samsung HD753LJ Raid 5 1,4 TB Netto
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 5970 @ Water
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Live!
    Monitor:
    Hanns.G HG281DJ 28 Zoll
    Gehäuse:
    Chieftec CH Series Black
    Netzteil:
    Enermax MODU82+ 625W
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate x64
    Laufwerke:
    LG GH-20LS
    Sonstiges:
    Terratec 2400

    Standard

    In AMDs OPN befindet sich im Code jeweils ein maximaler Temperatur Wert der nicht überschritten werden sollte. Beim Barton liegt dieser bei 85°C und bei den alten Thunderbirds noch bei 95°C. Was du für "auf dauer" bezeichnest nenne ich wohl eher eine verringerung der Lebensdauer von höchstens 25%. bei über 20 Jahren Lebensdauer wohl zu verkraften.
    CPU-Hersteller haben denke ich wohl nicht umsonst diese Temperaturlimits CPU bezogen erstellt. Grafikchips können auch bis zu 110°C verkraften. Alles eine Frage der Lebensdauer.
    MfG

  8. AMD Barton 2500+ Sockel A Übertaktung #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Shadowmasters87's Computer Details
    CPU:
    AMD XP 2800+ Sempron
    Mainboard:
    MSI K7N2 Delta2 Platinum
    Arbeitsspeicher:
    512MB Corsair Dualchannel Ram DDR 400
    Festplatte:
    1000GB IBM
    Grafikkarte:
    MSI NX6200AX (GeForce 6200)
    Soundkarte:
    Onboard 5.1
    Monitor:
    Tormac ProNitron 22.880 22"
    Gehäuse:
    Antec P182 SE
    Netzteil:
    415W
    3D Mark 2005:
    315
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP3
    Laufwerke:
    DVD Brenner NEC

    Standard

    @ Einstein:

    Chipsatz: NForce2 mit FSB 133/166/200/202


    Ich bin jetzt bei konstant 182 Mhz FSB angekommen, mehr geht nicht. Macht nen AMD 2700+.

    Wie hoch hattest du die VCore eingestellt?

  9. AMD Barton 2500+ Sockel A Übertaktung #8
    Foren-Guru Avatar von Einstein

    Mein System
    Einstein's Computer Details
    CPU:
    Intel Q6600 noch Standart
    Mainboard:
    Asus P5Q-Pro
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    2x Western Digital Caviar Blue 640GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    9800GT
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    24" TFT Iiyama ProLite E2403WS
    Gehäuse:
    Aero Cool
    Netzteil:
    Enerme Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Win XP

    Standard

    ging bei mir alles mit Standardspannung

    mein Board war ein A7N8x E Deluxe mit nem Nforce 2 Ultra Chipsatz

    Läufe heute noch so als Rechner bei meinem kleinen Bruder

    wie ist der Speicher getaktet
    wie mach sich das geht nicht mehr weiter bemerkbar


AMD Barton 2500+ Sockel A Übertaktung

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

daten axda2500kv4d

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.