Athlon XP-M - OCen für dummies

Diskutiere Athlon XP-M - OCen für dummies im Overclocking CPU & Mainboard Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Danke Tufix! Zitat von Tufix wenn die kiste nicht mehr bootet hilft oft nur noch ein clear -cmos Den Jumper find ich mittlerweile blind. :D ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 25 bis 29 von 29
 
  1. Athlon XP-M - OCen für dummies #25
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Danke Tufix!

    Zitat Zitat von Tufix
    wenn die kiste nicht mehr bootet hilft oft nur noch ein clear -cmos
    Den Jumper find ich mittlerweile blind. :D
    Und das obwohl dort genau der Kabelbaum des Netzteils rauskommt... :rolleyes:

    Cu Rippraff

  2. Standard

    Hallo Rippraff,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Athlon XP-M - OCen für dummies #26
    Volles Mitglied Avatar von Fischer

    Mein System
    Fischer's Computer Details
    CPU:
    Athlon 64X2 4200@2970
    Mainboard:
    MSI-K8N Neo2 Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2GB G-Skill DDR400
    Festplatte:
    Maxtor 250GB Sata
    Grafikkarte:
    Bliss 7800GS@500/700
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 901B
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Hiper TypeR 580 Watt Modular
    3D Mark 2005:
    8035
    Betriebssystem:
    XP-Home
    Laufwerke:
    LG-GSA-4163

    Standard

    Hi.
    Nur mal so als vergleich,ich habe bei 215 FSBX12 1,775V(laut BIOS) aber in wirklichkeit Laut MBM Höchstens mal 1,74V/ DDR 2,8V/Chipset1,7/VAGP1,6.V
    Aber leider nicht Prime Stable habe im momment wenig zeit zum testen,ansonsten aber läuft mein Sys ohne Probleme vieleicht können wir ja zusammen den höchst möglichen punkt finden.
    MfG Fischer

  4. Athlon XP-M - OCen für dummies #27
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    So hier mal ein kleines Zwischenfazit:
    Nachdem ich hier so viele Merlin-Bios getestet hatte, dass ich schon bald nen Mirror damit aufmachen kann ;) hab ich mich doch noch an Gipse erinnert (schönen Dank auch Dir!) und mich mal an ein TicTac gehalten: Das d10-mantarays-xt wollte sich nicht flashen lassen, ich hab's mehrmals versucht, kommt mitten im Flashen die Meldung das Bios-ROM sei schreibgeschützt. Jetzt hab ich das D26-MantaRays-XT-CPC drauf und seitdem rennt der FSB (also für meine Verhältnisse zumindest :D), FSB 233 läuft primestable. :)
    Momentan läuft die Kiste auf 10,5 x 233 bei VCore real 1,76
    Jetzt weiß ich nicht genau, wieviel die CPU verträgt, wie hoch kann ich mit VCore gehen (vernünftige Temperaturen natürlich vorausgesetzt)?
    Den 11er Multi bekomm ich nämlich überhaupt nicht zum Laufen, nach dem Win2k-Start Bluescreen mit differierenden Fehlermeldungen. Mit VCore bin ich dabei im Bios bis 1,85 gegangen, weiter hab ich mich erst mal nicht getraut.

    Cu Rippraff

  5. Athlon XP-M - OCen für dummies #28
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    welche temps hast du den unter last ?
    höher als 1,85 volt würd ich @ lukü nicht gehen
    1,85 volt ist für mich schon die absolute obergrenze
    andere ballern 1.9 oder 2 volt @ lukü drauf
    naja. jeder hat seine eigenen grenzen..

  6. Athlon XP-M - OCen für dummies #29
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hast recht, man sollte auch mal fünfe gerade sein lassen...
    Ich bin, glaub ich, ganz zufrieden und verzichte lieber auf den 11er Multi. 10,5 scheint, was ich so gelesen habe, auch ein ziemlich performanter Faktor zu sein und mit 2464 MHz kann ich eigentlich auch ganz gut leben. Nach dem AMD-Tool das Du mal genannt hast, ist das jetzt ein 3800+ :)
    Den 11er bekomm ich einfach nicht hin, auch mit 1,9 V nicht. Ich musss dann trotz hoher Spannung ziemlich weit mit dem FSB runter, wozu hab ich den jetzt so ausgiebig getestet. ;)
    Temps sind noch kein Problem, max. 50°C und der Zalman dreht erst mit 1400 RPM.
    Ich lass heute nacht mal prime durchlaufen und hoffe, dass morgen noch alles rot ist und ich nicht dieses schreckliche gelb sehen muss...

    Cu Rippraff

    PS. Wahrscheinlich bin ich nur jetzt vernünftig und quäl die Kiste morgen wieder... :D


Athlon XP-M - OCen für dummies

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.