Barton XP 2500+ AQXDA oder AQXEA??

Diskutiere Barton XP 2500+ AQXDA oder AQXEA?? im Overclocking CPU & Mainboard Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; wills du wirklich? =o) ich hab vcore auf 2.2 volt hochgeschraubt.. =o) burn-in lalala mal sehen wie weit der geht....



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 40 von 60
 
  1. Barton XP 2500+ AQXDA oder AQXEA?? #33
    Hardware - Kenner Avatar von wtman2k

    Standard

    wills du wirklich? =o) ich hab vcore auf 2.2 volt hochgeschraubt.. =o) burn-in lalala mal sehen wie weit der geht.

  2. Standard

    Hallo Hombre,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Barton XP 2500+ AQXDA oder AQXEA?? #34
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Öhhhm haaaalllloooo *ggg* :7

    Was nehmt ihr jetzt für ein Proggy zum Tempauslesen für nForce2 400 Ultra?

    Gruß Michl :)

  4. Barton XP 2500+ AQXDA oder AQXEA?? #35
    Hardware - Kenner Avatar von wtman2k

    Standard

    mbm 5 noch was..

  5. Barton XP 2500+ AQXDA oder AQXEA?? #36
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Avatar von Hombre

    Standard

    Originally posted by wtman2k@7. Aug 2003, 10:57
    wills du wirklich? =o) ich hab vcore auf 2.2 volt hochgeschraubt.. =o) burn-in lalala mal sehen wie weit der geht.
    :af Ok, habs mir anders Überlgt......... :2
    Ist mir doch das Risiko zu gross, das das Teil schon lediert ist....... :ab :ab
    :bp

  6. Barton XP 2500+ AQXDA oder AQXEA?? #37
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Avatar von Hombre

    Standard

    Hi,`Wtman2k
    was kann man mit einem Burn in bestenfalls erreichen, und wie lange sollte er Dauern,........Einstellungen und so witer.......
    Benutzt Du das Tool Si Sandra?

  7. Barton XP 2500+ AQXDA oder AQXEA?? #38
    Hardware - Kenner Avatar von wtman2k

    Standard

    also, hm, ok les einfach =o)

    Die digitale Welt des Computers ist bei CPU´s nicht so digital wie es scheint. Der Prozessor rechnet natürlich digital, also mit 0 und 1. Diese Signale unterscheiden sich in der CPU durch geringe Spannungsunterschiede. Schaltet der Prozessor also von einer 0 auf eine 1, hat in Wirklichkeit ein kleiner Spannungssprung stattgefunden. Dieser Sprung findet allerdings nicht momentan statt, sondern benötigt Zeit. Und genau daran kann das Übertakten scheitern, denn wenn die Transistoren nicht schnell genug von einem Signal auf das andere umschalten können, führt das natürlich zu Rechenfehlern und damit oft zum Absturz.

    Nun stellt sich die Frage, wie man den Schaltvorgang der Transistoren beschleunigen könnte. Der Leser ahnt es bereits: Durch den Burn In. Ein Prozessor besteht im Prinzip aus zwei Transistoren: Den Nmos und den Pmos. Die Leitung dazwischen ist die Gateoxidschicht. Durch hohe Spannungen werden Elektronen beschleunigt und es kommt vor, daß sie in diese Schicht fliegen und sich dort anreichern. Die Gateoxidschicht lädt sich dadurch negativ auf und ihr Widerstand wird kleiner. Das Ergebnis ist, daß die Schaltvorgänge der Transistoren beschleunigt werden. Dieser Effekt tritt bei jeder CPU mit der Zeit auf, nur daß dies unter Umständen sehr lange dauern kann. Durch die oben beschriebene Methode wird das Ganze also nur beschleunigt...man könnte auch sagen, die CPU wird zum schnellen Altern gebracht.

    Dies ist auch ein Punkt, den Übertaktungsgegner immer wieder gerne aufführen, wenn es um Sinn und Zweck des Übertaktens geht. Man sollte dabei allerdings beachten, daß für eine CPU eine Laufzeit von 10 Jahren veranschlagt wird. Als Faustregel wird immer angeführt, daß sich die Lebenszeit des Prozessors durch Overclocking in etwa halbiert. Also Hand aufs Herz: Welcher Computer-Enthusiast hat vor, in etwas 5 Jahren vor einem Pentium 3 700@933 zu sitzen?
    ...eben!

    kurz gesag: durch burn-in hofft man, dass man dadurch hoeher takten kann, auch reines glueckssache, wenn glueck dann 200 mhz mehr, wenn kein glueck dann nicht mal 1 mhz mehr =o) und wenn unglueck cpu im ***** =o)
    jeder macht das anders, bei 2.2 volt oder 2.1 volt, reicht 2 tage mit prime unter last zu lassen, viele sagen alle 8 stunden einmal pause machen, damit cpu sich erholt, hoert sich an als waer ein cpu ein arbeitstier oder so =o) standard vcore bei cpu ist doch 1.65 volt stimmts? ich hab mal mit 1.5 volt probiert, laeuft einwandfrei =o)

  8. Barton XP 2500+ AQXDA oder AQXEA?? #39
    Hardware - Kenner Avatar von wtman2k

    Standard

    was meinst du mit sandra? was soll ich da fuer dich ablesen? =o) achja, bei burn in muss man takt runterschrauben, manche machen 10 X 133 oder so, ich hab einfach 12.5 X 133 gemacht..

  9. Barton XP 2500+ AQXDA oder AQXEA?? #40
    Hardware - Kenner Avatar von wtman2k

    Standard

    krass wakue, sogar bei 2.2 volt unter 50 unter last =o) bei wakue ist schon komisch zwischen 1.6 volt und 2 volt sind gerade mal max 5-6 grad unterschied..
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


Barton XP 2500+ AQXDA oder AQXEA??

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.