C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC

Diskutiere C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC im Overclocking CPU & Mainboard Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; @Pointman: Hihi, da scheinst du recht zu haben - gibt's wohl echt nicht bei dem Board... @MakaveliTheDon: Ich rate immer jedem möglichst unter DOS/BIOS zu ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 33
 
  1. C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC #17
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Blinzeln

    @Pointman:
    Hihi, da scheinst du recht zu haben - gibt's wohl echt nicht bei dem Board...

    @MakaveliTheDon:
    Ich rate immer jedem möglichst unter DOS/BIOS zu flashen und nicht im Windows, es kann dort leider immer mehr geschehen als unter DOS. Im schlimmsten Fall hängt (oder stürzt ab) der Rechner ausgerechnet beim Flash-Vorgang und dann ist, im schlimmsten Fall, das Board (BIOS) hin.
    Leider kenn ich mich mit ASUS jetzt nicht so gut mehr aus - hab halt Gigabyte und dort kann man im BIOS ein Flash-Programm aufrufen. Ob's sowas bei ASUS auch gibt...
    (Schau als kleine Hilfe evtl. auch mal in diesen Thread dort vorbei - evtl. findest du dort ja auch etwas was dir hilft.)

  2. Standard

    Hallo MakaveliTheDon,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC #18
    Kegonen
    Besucher Standardavatar

    Standard

    also bei mir ist im Bios ein Flash-Programm drin (Asus P5N32 - E SLI) entweder das neue Bios auf HD ablegen kann man dann im Flash-Programm aufrufen oder einen anderen Datenträger wie Diskette, USB-Stick und CD/DVD.

  4. C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC #19
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    hast du das Board schon ma von DOS aus geflasht oder immer nur von Win aus? Welche Version ahst du denn gerade drauf? Bist du immer beim flashen direkt auf die neuste version gegangen?
    Ich habe mein Bios bisher immer von Win aus geflasht. Auch immer auf die aktuellste Version..... siehe Bilder!
    Nur mein GraKa Bios habe ich unter Dos geflasht.... aber das ist nen anderes Thema.

    Ich glaube auch das es so ein Flashprogramm im Bios selbst gibt aber das habe ich noch nie benutzt.

    Vor dem flashen, wie schon erwähnt, auf die default Werte zurücksetzten.

    MfG - Frank

  5. C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC #20
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von MakaveliTheDon

    Mein System
    MakaveliTheDon's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E6400
    Mainboard:
    Asus P5B
    Arbeitsspeicher:
    2 Gig DDRII-800 G.E.I.L.
    Festplatte:
    2x WD 250 Gig
    Grafikkarte:
    Radeon HD 4800
    Monitor:
    Samsung 22"
    Gehäuse:
    CoolerMaster Centurion 5
    Netzteil:
    Enermax 460 W
    Betriebssystem:
    Dual-Boot XP/Vista
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M2012 DVD

    Standard

    Ich hab das Board jetz mit dem ASUS EZ Flash 2 Utility und ner Disektte auf die Version 1803 von Nov/07 geflasht, ging alles glatt ohne probs.Sys läuft ohne OC absolut stabil.

    Hab nun wieder meine Werte im BIOS eingetragen, OC-Werte stehen im Mom auf Auto also noch nichts overclockt.

    @Pointman kannst du mir villeicht 1 oder 2 pics machen oder sagen was du für Einstellungen bei der Jumper Free Config (FSB, DRAM Frequ...) und der Chipsatz Config (DDR-Timings) hast? Durch die neue Version hab ich jetz bei den timings viel mehr Möglichkeiten aber absolut kein plan was das bedeutet...


    Update: ganz komisches Ding:
    Ich hab den FSB von 266 auf 286 angehoben, dabei wurde automatisch die DRAm Frequ auf DDR2-858MHz mit angehoben.
    Beim Neustart startete das Bios ganz normal aber als der Win Ladebildschirm kommen sollte kam die Meldung dass die Datei "ntoskrnl.exe" im Root ordner fehlt oder beschädigt ist.
    Ich hab dann den FSB wieder auf 266 gestellt und jetz gehts wieder ganz normal...

  6. C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC #21
    Kegonen
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Ich sag mal das war dein Ram das die Fehlermeldung kam.
    ich kenn das MB zwar net aber kannst du im Bios den Ram so einstellen das egal was du am FSB machst der Ram zb. immer mit 800 läuft, wenn nicht dann den ram auf 667 einstellen und wenn du dann den FSB erhöst hast du noch Luft bis der Ram Fehler macht.
    So dein ram läuft mit echten 400MHz also 400:266= ca. 1,5
    1,5 X 286 = 429MHz
    429MHz x 2 (Intern von Ram) = 858
    Denn man Achte auf die Werbung es wird immer nur von DDR2-533 ,DDR2-667 o. DDR2-800 geredet aber es steht keine MHz dahinter.
    Und versuch mal den FSB auf 333MHz zustellen dann nimmt das MB einen anderen Teiler für den Ram und da kann es sein das er wieder mit 800 läuft.

  7. C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC #22
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    dabei wurde automatisch die DRAm Frequ auf DDR2-858MHz mit angehoben.
    Das bewirkt eben die Einstellung im Bios wenn du diese auf "Auto" gesetzt hast! Deshalb manuell, fest auf DDR2-800 einstellen...... wie schon erwähnt.

    Ein Bild meiner Einstellungen habe ich doch unten schon gepostet!?
    Schaue nachher vllt. noch mal ins Bios rein um dir die Einstellungen zu geben......

    Man sollte aber trotzdem immer wissen was man da tut! Bei falscher Verwendung/Einstellung kann auch schnell mal was "über den Jordan wandern".

    MfG - Frank

  8. C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC #23
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Denn man Achte auf die Werbung es wird immer nur von DDR2-533 ,DDR2-667 o. DDR2-800 geredet aber es steht keine MHz dahinter.
    Das sollte aber doch wohl klar sein das damit die MHz (oder genauer der Effektiver Takt in MHz) gemeint ist!
    Lesen bildet bekanntlich...

    (So langsam wird's mir hier echt unheimlich im Forum bei manchen)

    Zitat Zitat von MakaveliTheDon Beitrag anzeigen
    Update: ganz komisches Ding:
    Ich hab den FSB von 266 auf 286 angehoben, dabei wurde automatisch die DRAm Frequ auf DDR2-858MHz mit angehoben.
    Beim Neustart startete das Bios ganz normal aber als der Win Ladebildschirm kommen sollte kam die Meldung dass die Datei "ntoskrnl.exe" im Root ordner fehlt oder beschädigt ist.
    Ich hab dann den FSB wieder auf 266 gestellt und jetz gehts wieder ganz normal...
    Ist ganz normal das wenn du den FSB für die CPU erhöhst auch zugleich den Takt für den RAM änderst bei dem Board. Stell entweder die Timings höher ein (z.B. von 4-4-4-12 auf 5-5-5-15 - musst halt schauen wie deine laufen) oder erhöhe die Spannung der RAMs etwas (so ca. +0.1V - +0.2V sollten reichen, dann kannst du so die Timings noch lassen) oder aber wie schon gesagt einen anderen Multi/Teiler für den RAM wählen (jetzt sollte ein 3.0er Multi eingestellt sein!) - eben dann evtl. auf 2.66, 2.50 oder 2.40 je nach Möglichkeit einstellen!

  9. C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC #24
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von MakaveliTheDon

    Mein System
    MakaveliTheDon's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E6400
    Mainboard:
    Asus P5B
    Arbeitsspeicher:
    2 Gig DDRII-800 G.E.I.L.
    Festplatte:
    2x WD 250 Gig
    Grafikkarte:
    Radeon HD 4800
    Monitor:
    Samsung 22"
    Gehäuse:
    CoolerMaster Centurion 5
    Netzteil:
    Enermax 460 W
    Betriebssystem:
    Dual-Boot XP/Vista
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M2012 DVD

    Standard

    as bewirkt eben die Einstellung im Bios wenn du diese auf "Auto" gesetzt hast! Deshalb manuell, fest auf DDR2-800 einstellen...... wie schon erwähnt.
    Ich hatte die DRAM Frequ nicht auf Auto sondern auf DDR2-800 eingestellt. Als ich den FSB dann auf 286 gemacht hab und enter gedrückt habe hat das Bios die DRAm Frequ autom. auf 858 angehoben....manuell kann man 858 ja garnicht einstellen.

    @Pointman ja ich hab deine Bilder gesehen aber auf der Reiter im Bios auf dem man die Timings einstellen kann gibts ja noch mehr einstellungen als die 4 oder 5 Werte die CPUz anzeigt, deswegen

    Multi/Teiler für den RAM wählen (jetzt sollte ein 3.0er Multi eingestellt sein!)
    Ich weiß du kennst das P5B nicht aber ich glaube nicht dass man den teiler da so einstellen kann...


C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.