C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC

Diskutiere C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC im Overclocking CPU & Mainboard Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Hallo Leute, ich habe eben versucht meinen etwas in die jahre gekommenen C2D E6400 per FSB zu übertakten. Mein aktuelles Sys samt Temp. der CPU ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 33
 
  1. C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC #1
    Junior Mitglied Avatar von MakaveliTheDon

    Mein System
    MakaveliTheDon's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E6400
    Mainboard:
    Asus P5B
    Arbeitsspeicher:
    2 Gig DDRII-800 G.E.I.L.
    Festplatte:
    2x WD 250 Gig
    Grafikkarte:
    Radeon HD 4800
    Monitor:
    Samsung 22"
    Gehäuse:
    CoolerMaster Centurion 5
    Netzteil:
    Enermax 460 W
    Betriebssystem:
    Dual-Boot XP/Vista
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M2012 DVD

    Standard C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC

    Hallo Leute,

    ich habe eben versucht meinen etwas in die jahre gekommenen C2D E6400 per FSB zu übertakten.

    Mein aktuelles Sys samt Temp. der CPU und dem verbauten RAM könnt ihr dem angehängten Pic entnehmen...

    Nun habe ich den FSB von 266 auf 286 MHz gesteigert. Mein PC fährt ganz normal und der Windows-Ladebildschirm erscheint auch. Allerdings startet das System jedes mal neu wenn der Willkommensbildschirm lädt oder gerade fertig geladen hat(also kurz bevor der Desktop erscheinen würde, da ich kein Benutzer-PW eingerichtet hab).

    Ich hab keine Ahnung warum, die Temp der CPU kanns nicht sein, 286 MHz FSB auch nicht. Mit dem RAm hatte ich noch nie Probleme, er ist im Bios auch auf DDR2-800 MHz eingestellt.

    Ganz nebenbei ist mir aufgefallen dass unter Systemsteuerung - System die CPU gar nicht angezeigt wird(auch im nicht übertakteten Zustand nicht).....früher wurde die da mal angezeigt.......ich hab so eine Vermutung dass das damit irgendwie zusammenhängt....

    Hat jemand n Plan im Sack was da los sein könnte?

    Danke für eure Hilfe :-)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC-sys.jpg   C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC-ram.jpg  

  2. Standard

    Hallo MakaveliTheDon,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC #2
    Mitglied Avatar von Dave2142

    Mein System
    Dave2142's Computer Details
    CPU:
    E6420@ 3,2ghz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3P
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Kit G.Skill DDR2 1000MHz CL5 Retail
    Festplatte:
    500GB Samsung HD501LJ ( T166 ) SATAII
    Grafikkarte:
    ASUS ATI Radeo HD 7850
    Soundkarte:
    5.1 onBoard
    Monitor:
    Acer 24" ; Sony Bravia 37" (ab und an)
    Gehäuse:
    Modding Tower
    Netzteil:
    Chieftec GPS-450AA 450 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 8 64 bit
    Laufwerke:
    Writemaster DVD-Brenner
    Sonstiges:
    1x 80er Lüfter Revoltec; 1 90er Lüfter XEN.CORE; 120er Lüfter

    Standard

    Schon mal an nen BIOS update gedacht villeicht kann das helfen.
    Hast du auch die Spannung rauf gesetzt weil unsere alten C2D sind Volt hungrig wenn sie übertaktet werden. War bei mir auch so hatte nur ne andere äusserung bei mir kammen ständig Bluescreens.
    Solltest aber nur zur sicherheit auch Memtest ma drüber laufen lassen. Wie du das machst stehthier:
    http://www.teccentral.de/forum/arbei...est-52196.html

    -MFG- Dave2142

  4. C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC #3
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von MakaveliTheDon

    Mein System
    MakaveliTheDon's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E6400
    Mainboard:
    Asus P5B
    Arbeitsspeicher:
    2 Gig DDRII-800 G.E.I.L.
    Festplatte:
    2x WD 250 Gig
    Grafikkarte:
    Radeon HD 4800
    Monitor:
    Samsung 22"
    Gehäuse:
    CoolerMaster Centurion 5
    Netzteil:
    Enermax 460 W
    Betriebssystem:
    Dual-Boot XP/Vista
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M2012 DVD

    Standard

    Ich kann mich erinnern dass ich memtest mal alufen gelassen hab, aber ich werds morgen früh mal machen...

    Ein Bios-update? Die version ist vom 14/07/2006, den PC hab ich mir so im Sep 06 gebaut also ich denke daran sollte es nicht liegen oder? Das ist hoffentlich auch die letzte Option....ich hab das noch nie gemacht und da kann doch auch ziemlich was daneben gehen....

    edit: Die Spannung habe ich bei 1,35 gelassen hab gelesen dass man diese erst so ab ca 3GHz erhöhen muss...

  5. C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC #4
    Mitglied Avatar von Dave2142

    Mein System
    Dave2142's Computer Details
    CPU:
    E6420@ 3,2ghz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3P
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Kit G.Skill DDR2 1000MHz CL5 Retail
    Festplatte:
    500GB Samsung HD501LJ ( T166 ) SATAII
    Grafikkarte:
    ASUS ATI Radeo HD 7850
    Soundkarte:
    5.1 onBoard
    Monitor:
    Acer 24" ; Sony Bravia 37" (ab und an)
    Gehäuse:
    Modding Tower
    Netzteil:
    Chieftec GPS-450AA 450 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 8 64 bit
    Laufwerke:
    Writemaster DVD-Brenner
    Sonstiges:
    1x 80er Lüfter Revoltec; 1 90er Lüfter XEN.CORE; 120er Lüfter

    Standard

    Naja nen Patent gibt es nicht für das anheben des Vcores, weil jeder Prozessor ist unterschiedlich und auch nicht immer sind sie gleich gut zu takten.
    Ich hab die Erfahrung gemacht das die alten C2D sehr Strom durstig sind auch bei der kleinen Taktung. ;-)

  6. C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC #5
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    Ich hab die Erfahrung gemacht das die alten C2D sehr Strom durstig sind auch bei der kleinen Taktung. ;-)
    Dieses kann ich nicht bestätigen! Mein E6300 läuft mit 2,8Ghz und noch "undervoltet" auf 1,275V (Bioseinstellung). Da kenne ich aber noch andere, die noch weiter runter mit der Spannung gehen können.

    Bei mir ging es anfangs auch nicht so richtig. Erst nachdem ich die RAM Timings etwas runter gesetzt hatte (manuell) und die Spannung etwas rauf, lief er stabil.

    Wie ich gesehen habe hast du sogar das selbe Board wie ich. Da würde ich aber schon mal zu einem Biosupdate raten!
    Sollte bestimmt schon 4 oder 5 neuere Versionen geben. Außerdem ist das mit dem ASUS eigenen Tool unter Windows gar kein Problem.

    MfG - Frank

  7. C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC #6
    Kegonen
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Genau es kann so viel zusammen kommen warum er übertaktet nicht läuft.
    hab mit meinen E8400 auch prob. gehabt. Mit meinen alten Bios lief er nur mit FSB 400 hab ich 395 eingestellt lief er nicht. Dann auch mal Aktuelles Bios eingespielt lies er sich überhaupt nicht mehr Übertakten, also altes Bios drauf.

  8. C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC #7
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von MakaveliTheDon

    Mein System
    MakaveliTheDon's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E6400
    Mainboard:
    Asus P5B
    Arbeitsspeicher:
    2 Gig DDRII-800 G.E.I.L.
    Festplatte:
    2x WD 250 Gig
    Grafikkarte:
    Radeon HD 4800
    Monitor:
    Samsung 22"
    Gehäuse:
    CoolerMaster Centurion 5
    Netzteil:
    Enermax 460 W
    Betriebssystem:
    Dual-Boot XP/Vista
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M2012 DVD

    Standard

    Also ich glaube ich habe den fehler gefunden:

    Im Bios war unter DRAM-Frequency DDR2-800 fest eingestellt. Ich hab das jetz auf AUTO gestellt und nun gehts mit dem übertakten, der RAm wird mit dem selben FSB angesprochen wie die CPU.
    Die Änderungen die sich daraus ergeben seht ihr in den Bildern unten....wwelche Einstellung ist besser für Geschwindigkeit des Sys? Festes DRAM-Timing oder Auto (=FSB der CPU) ?


    Ich war vorher mal auf 330 MHz FSB und 1,3625 V aber da hat Prime Fehler gemeldet....

    Warum aber unter Systemsteurung-System die CPU nicht angezeigt wird wisst ihr auch nicht oder?

    @Pointman kannst du mir nen link dazu geben? Was bringt ein Bios-update sonst noch für Vorteile?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC-cpuz-coretemp-start2.jpg   C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC-ram-auto.jpg  

  9. C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC #8
    Kegonen
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Schau doch mal ob es für dein MB ne Anleitung gib zum Übertakten im Inet
    und probier mal FSB 333mhz und wenn der ram nicht mt macht setz den mal dann auf 667mhz (Fest)


C2D E6400 Problem mit Win bei minimalem OC

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.