CIA2 (auto OC) schraubt Vcore runter..

Diskutiere CIA2 (auto OC) schraubt Vcore runter.. im Overclocking CPU & Mainboard Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Gigabyte's CIA2 übertaktet die CPU in 3 Stufen abhängig der CPU Last. ( bin mir noch nich schlüssig was das bringen soll nicht immer die ...



 
  1. CIA2 (auto OC) schraubt Vcore runter.. #1
    Junior Mitglied Standardavatar

    Unglücklich CIA2 (auto OC) schraubt Vcore runter..

    Gigabyte's CIA2 übertaktet die CPU in 3 Stufen abhängig der CPU Last.
    ( bin mir noch nich schlüssig was das bringen soll nicht immer die vollen MhZ zu haben, da sich CPU im Idle eh auf 1600 runtertaktet...)
    Hab in meinem GA-P35-DS3L einen Q6700 laufen (2,66), den CIA² im "Turbo" Modus auf 3,2ghz bringt...

    Das lustige dabei ist aber, dass er beim Hochtakten gleichzeitig den Vcore runterschraubt , so dass mein PC hier regelmäßig abschmiert bei 100% CPU Last.

    Meinen Vcore hab ich jetzt auf 3,5 gestellt (bisher noch kein Absturz), aber bei Volllast geht der hier runter auf 1,264. Im Idle ist er nahe den 1,3

    Meine CPU ist Temperaturmäßig am Limit, bei 70°@3,2. Zertifiziert ist die CPU ja bis 71, also muss ich mir da keine Gedanken machen, oder?

  2. Standard

    Hallo Rocky90,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CIA2 (auto OC) schraubt Vcore runter.. #2
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Zitat Zitat von Rocky90 Beitrag anzeigen
    Gigabyte's CIA2 übertaktet die CPU in 3 Stufen abhängig der CPU Last.
    ( bin mir noch nich schlüssig was das bringen soll nicht immer die vollen MhZ zu haben, da sich CPU im Idle eh auf 1600 runtertaktet...)
    Hab in meinem GA-P35-DS3L einen Q6700 laufen (2,66), den CIA² im "Turbo" Modus auf 3,2ghz bringt...

    Das lustige dabei ist aber, dass er beim Hochtakten gleichzeitig den Vcore runterschraubt , so dass mein PC hier regelmäßig abschmiert bei 100% CPU Last.

    Meinen Vcore hab ich jetzt auf 3,5 gestellt (bisher noch kein Absturz), aber bei Volllast geht der hier runter auf 1,264. Im Idle ist er nahe den 1,3

    Meine CPU ist Temperaturmäßig am Limit, bei 70°@3,2. Zertifiziert ist die CPU ja bis 71, also muss ich mir da keine Gedanken machen, oder?
    Erstmal solltest du, wenn möglich, auf solche "OC-Tools" in Windows oder auch BIOS verzichten - mach das lieber gleich "von Hand" im BIOS!
    Dann meinst sicher dass du deine VCore auf 1.35V gestellt hast - oder?!
    Und ein absenken der VCore unter Last ist auch vollkommen normal und sogar nötig! Da unter Last (Erwärmung der CPU) die Leitfähigkeit der CPU steigt muss - um ein "durchbrennen" der CPU-Leiterbahnen zu vermeiden - die anliegende Spannung etwas gesenkt werden.
    Mehr sorgen macht mir schon eher deine hohe Temperatur! Die liegt ja mal wirklich noch gerade so unterhalb des Limits! (Da fängt normalerweise die CPU schon an runterzutakten oder ganz abzuschalten)
    Du solltest da ganz dringend mal nachsehen ob evtl. nicht dein Kühler falsch sitzt oder zu wenig/zu viel WLP aufgetragen ist oder das Teil einfach nur verstaubt ist!

  4. CIA2 (auto OC) schraubt Vcore runter.. #3
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von usch65 Beitrag anzeigen
    Erstmal solltest du, wenn möglich, auf solche "OC-Tools" in Windows oder auch BIOS verzichten - mach das lieber gleich "von Hand" im BIOS!
    Dann meinst sicher dass du deine VCore auf 1.35V gestellt hast - oder?!
    Und ein absenken der VCore unter Last ist auch vollkommen normal und sogar nötig! Da unter Last (Erwärmung der CPU) die Leitfähigkeit der CPU steigt muss - um ein "durchbrennen" der CPU-Leiterbahnen zu vermeiden - die anliegende Spannung etwas gesenkt werden.
    Mehr sorgen macht mir schon eher deine hohe Temperatur! Die liegt ja mal wirklich noch gerade so unterhalb des Limits! (Da fängt normalerweise die CPU schon an runterzutakten oder ganz abzuschalten)
    Du solltest da ganz dringend mal nachsehen ob evtl. nicht dein Kühler falsch sitzt oder zu wenig/zu viel WLP aufgetragen ist oder das Teil einfach nur verstaubt ist!
    Wenn ich ihn @3,1 laufen lasse, geht er auf max 66°C bei absoluter Volllast hoch. Ich denke, das ist mir für den Dauerbetrieb ebenfalls zu hoch oder =/.

    Ich hab ihn jetzt ca. 10 min auf 70°C (TJ->Core Temp!) laufen lassen. Durch solche Stresstests nehmen die doch keinen Schaden oder ?

    Ich will schon OCen aber ich will mich auch in sicherer Gewissheit befinden, dass das so noch 3 Jahre stabil läuft. Denke vlt. sind 63°C@3,0 bei maximaler Volllast auf Dauer vertretbar.

    Außerdem OC't man doch eigentlich nur, wenn es unbedingt sein muss, d.h. wenn die Komponente bereits zu langsam wird. Täte ich nur zocken, würde ich ja niemals für die paar Frames OC'en, aber ich bin halt auf Rendering aus.

    Und wenn meine CPU mit der dynamischen OC Funktion von Gbyte mit normalem Vcore und kaum erhöhten Temps auf vertretbaren Temps läuft ist das doch cool :).

    Was ich jetzt noch brauche ist ein Programm, dass mir den Tcase anzeigt (weiß garnicht warum alle jetzt auf Tj gehen wollen), denn die max. garantierte Temp liegt ja bei 71 und ich wüsste gerne, wo meine Tcase liegt, wenn ich bei Tcore auf 65 liege..

  5. CIA2 (auto OC) schraubt Vcore runter.. #4
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Update!


    Ich hatte mein Mainboard auf >60° Piepsen!

    Und selbst bei 67°C hat es nicht gepiepst, d.h. offiziell immernoch unter 61°C! 60-70° sind für Tj. anscheinend vollkommen normal. Und dann soll bei Tcase 71° die Grenze sein.


    Dazu kommt noch, dass UnOCT und mit SmartFan die Kerne auf 65 geht, d.h. die Temperatur ist selbst für SmartFan angemessen...
    Ohne Smartfan und auf voller Lüfterdrehzahl gehen meine Prozis auf 60-61 d.h. 5 Grad mehr macht da noch was aus?


    hmm ich denke das sagt was aus oder?

  6. CIA2 (auto OC) schraubt Vcore runter.. #5
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Zitat Zitat von Rocky90 Beitrag anzeigen
    Update!


    Ich hatte mein Mainboard auf >60° Piepsen!

    Und selbst bei 67°C hat es nicht gepiepst, d.h. offiziell immernoch unter 61°C! 60-70° sind für Tj. anscheinend vollkommen normal. Und dann soll bei Tcase 71° die Grenze sein.
    Im BIOS Stellst du auch nur die von dem Oberflächen-Sensor ausgegebene und vom MB ausgelesene Max.-Temp ein - nicht die der "Kerne" oder besser der DTS (Digital Thermal Sensors) - das sollte somit auch deine TCase sein!
    Deine 67°C sind garantiert Werte von den Kernen - sonst währe dein Board schrot oder das Programm was du nutzt und deine CPU schon halbwegs am sterben.
    60°-70° C sind keinesfalls "normal" sondern sehr "grenzwertig" und nicht für Dauerbelastung geeignet! Ich würde da max. 60°C erlauben und das auch nicht über einen längeren Zeitraum. (max. mal eben 3Std. für's zocken evtl.)
    Zitat Zitat von Rocky90 Beitrag anzeigen
    Dazu kommt noch, dass UnOCT und mit SmartFan die Kerne auf 65 geht, d.h. die Temperatur ist selbst für SmartFan angemessen...
    Ohne Smartfan und auf voller Lüfterdrehzahl gehen meine Prozis auf 60-61 d.h. 5 Grad mehr macht da noch was aus?


    hmm ich denke das sagt was aus oder?
    Ja, sagt es - nämlich das deine CPU viel zu warm wird und du schleunigst nach ner besseren Kühllösung schauen solltest wenn du noch länger was von deiner CPU haben möchtest!

    PS: Lesestoff!

  7. CIA2 (auto OC) schraubt Vcore runter.. #6
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ja Lesestoff...frag mich ob du überhaupt gelesen hast, was ich geschrieben habe =-/

    Der Smartfan (DEFAULT SETTING!) regelt meine CPU so niedrig, dass der TJ auf 100% Last auf 66°C geht!!! Das bedeuted, dass das vollkommen normal ist. Das würde auch kein Arctic Freezer ändern (esseidenn ich würde Smartfan ausschalten).

    Desweiteren hab ich EIST + CE1 am laufen!!!

    Und was ich aus dem "Lesestoff" noch erfahren habe ist, dass bis max. 65Tc, bzw. 70Tj in die Kategorie "warm", nicht "heiß" einzustufen ist.

    Erinner dich, dass die Quads mit G0 10 höher als Duo und 15 höher als Q-B3 zertifiziert sind.


CIA2 (auto OC) schraubt Vcore runter..

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.