FSB, PCI, AGP - Im Takt bleiben?

Diskutiere FSB, PCI, AGP - Im Takt bleiben? im Overclocking CPU & Mainboard Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Guten Morgen Zusammen, ich habe hier einen XP 1700+ T-Bred B JIUHB rumliegen und möchten diesen auf meinem KT3-Ultra (mit PC2700 DDR RAM) ein wenig ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 69
 
  1. FSB, PCI, AGP - Im Takt bleiben? #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Guten Morgen Zusammen,

    ich habe hier einen XP 1700+ T-Bred B JIUHB rumliegen und möchten diesen auf meinem KT3-Ultra (mit PC2700 DDR RAM) ein wenig ausserhalb des normalen Taktes betreiben.

    Standardmäßig läuft diese CPU ja mit einem Mutliplikator von 11 * FSB 133Mhz, also ca. 1466Mhz.

    So, wenn ich nun den FSB auf 166Mhz anheben, dann bin ich ja voll im Speichertakt, richtig? Wie sieht es dann mit den Takten des PCI- und AGP-Busses aus? Sehe ich das richtig das bei 166Mhz der Teiler des KT3's wieder greift und die Takte wieder in Ordnung sind? Wäre die nächste Stufe dann 199Mhz (also würde dann wieder der Teiler greifen?) oder lieber den FSB ein wenig höher setzen?

    Klar, ich werde nicht direkt mit 11*166 anfangen, sondern mich langsam an diesen Wert rantasten. Werde wohl mit 9.5 * 166 anfangen und mich dann schrittweise vortasten.

    Ab wann und in welchen Schritten sollte man denn die CPU-Spannung erhöhen? Standardmäßig liegt diese ja bei 1.6Volt.

    Habe mir schon die anderen Threads zu dem XP1700+ hier im Board angesehen, aber meine Fragen konnte ich damit nicht beantworten.

    Vielleicht sind meine Fragen für den Einen oder Anderen trivial, mag sein, aber ich will das verstehen und hoffe auf Eure Hilfe zur Selbsthilfe.

    Wie immer schonmal vielen Dank für Eure Antworten.

    Gruß
    Piet

  2. Standard

    Hallo Piet2003,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FSB, PCI, AGP - Im Takt bleiben? #2
    Computer Doktor Avatar von -dOm-

    Standard

    hallou :7

    also der Teiler teilt wieder ab FSB 166 auf 33 PCI runter, das hast du schon richtig erkannt, nur bei ~200 FSB hat das MSi kein Teiler mehr ! also geht der PCI und AGP weiter in die höhe!

    wenn du FSB 166 fährst brauchst du dir keien gedanken machen über denie PCI karten und AGP karte !

    wie du feststellen kannst wieviel V du geben musst ist ganz schnell gesagt.
    dafür brauchst du ein kleines Tool namens Prime95, dann stellst du den FSB auf 166 und den Multi auf 9.5 das sollte dein Prozzi schon mitmachen !
    dan lässt du prime mal 2 Stunden laufen (torture test) wenn es keine fehler zeigt kannst du den Multi einen tick höher stellen und das ganze nochmal machen. wenn Prime fehler anzeigt gesht du mit der Vcore einen tick höher und wieder testen und so weiter und so fort. bis du das maximale hast !

    achte bitte immer auf die Temperatur des Prozessors !!!!! SEHR WICHTIG !!!!

  4. FSB, PCI, AGP - Im Takt bleiben? #3
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hi -dOm-, Hi @All,

    na das hört sich doch nach einer langen Freitagnacht an :9 . Werde mir das Prime95 mal ziehen.

    Klar, die Temperatur werde ich aufjedenfall im Auge behalten. Das mit dem 200Mhz FSB ist ja eigentlich auch nicht weiter tragisch, 166 reichen ja auch schon, dann noch den FSB ein wenig höher, evtl. die Spannung und schon bin ich glücklich.

    Hm...? Heute ist erst Montag... Wird `ne lange Woche... :9

    Danke für Deinen Tip!

    Gruß
    Piet

  5. FSB, PCI, AGP - Im Takt bleiben? #4
    Hardware - Kenner Avatar von -ecke-

    Mein System
    -ecke-'s Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    2GB Corsair XMS2 DHX Series PC2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB + 120GB Western Digital IDE
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3850 512MB
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    Hyundai ImageQuest Q17
    Gehäuse:
    Lian-Li PC-A05A silber
    Netzteil:
    Corsair HX520
    Betriebssystem:
    WinXP Professional SP3
    Laufwerke:
    LG GH-20NS SATA

    Standard

    Prime gibts übrigens hier

    :bj

  6. FSB, PCI, AGP - Im Takt bleiben? #5
    Computer Doktor Avatar von -dOm-

    Standard

    weißt du zum notfall wo man den CMOS (BIOS) Clear macht? nur notfalls halber *g*

  7. FSB, PCI, AGP - Im Takt bleiben? #6
    Foren-Guru Standardavatar

    Standard

    je nach oc-freudigkeit deines speichers sollte ein fsb von 180-185 noch kein problem für deine system-komponenten darstellen. hier wird wohl nur der arbeitsspeicher das limit stellen.

  8. FSB, PCI, AGP - Im Takt bleiben? #7
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    @-ecke-, jau Danke für den Link, allerdings war Google schneller :9

    @-dOm-, *hehe* ich glaube das war der erste Jumper auf dem Board von dem ich direkt wußte wo er sitzt :9

    @Onkel Ergo, Danke für die Einschätzung. Ich glaube allerdings nicht das ich das Ausprobieren werde. Ja, hast ja schon recht, kann durchaus möglich sein das er danach stabil läuft, klar. Mal gucken, evtl. packt mich ja auch das Fieber und wenn ich irgendwann die 180 erreiche werde ich das hier mal posten.

  9. FSB, PCI, AGP - Im Takt bleiben? #8
    Computer Doktor Avatar von -dOm-

    Standard

    @ Piet mit den 180 FSB liegt er gar ncihtmal so falsch, ich hab das MSI KT3 Ultra rev1, ich denk du hast noch das neuere. ich habe auch einen FSB von 180 *g* kommt halt auf den speicher an


FSB, PCI, AGP - Im Takt bleiben?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

leicht im takt bleiben zitate

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.