Opteron 144 OCing

Diskutiere Opteron 144 OCing im Overclocking CPU & Mainboard Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Hallo Leute. Und zwar habe ich ja nun seit etwa einer woche einen Opteron 144 auf einem DFI LANparty UT nF4 Ultra-D. habe es nun ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 86
 
  1. Opteron 144 OCing #1
    Hardware - Junkie Avatar von brianleetch

    Mein System
    brianleetch's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 3800+
    Mainboard:
    DFI LANParty UT nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Samsung UCCC@275MHz
    Festplatte:
    2x160GB Hitachi SATA@Raid0
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO@GTX
    Soundkarte:
    Creative Labs Audigy 2 ZS
    Monitor:
    BenQ FP937s (19"TFT)
    Gehäuse:
    Zirco AX B (black)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Mac OS X @ WinXP Pro SP1
    Laufwerke:
    Plextor PX-130 + NEC ND-4551A

    Standard Opteron 144 OCing

    Hallo Leute.
    Und zwar habe ich ja nun seit etwa einer woche einen Opteron 144 auf einem DFI LANparty UT nF4 Ultra-D.
    habe es nun geschafft die CPU bei Standarttakt primestable auf 1v runterzutakten und bei Standartspannung 1,4v auf 2,8GHz (311/312 x 9) bei 20°C ilde(34°C last) zu übertakten.
    wie lange testet ihr mit prime immer die CPU und welcher Test ist am Besten. Ich verwende immer die einstellung "Small FFTs" für das verstärkte Testen der CPU auf Stabilität.
    Habe bis jetzt immer 12h Primetests gemacht, nur bei der einstellung 313x9 habe ich es vergessen und hat nach fast 14h mit einem Fehler abgebrochen.

  2. Standard

    Hallo brianleetch,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Opteron 144 OCing #2
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Ich teste immer >24h. Ist einfach aussagekräftiger, ob die CPU stabil läuft.
    Ich benutze meistens den In-place test. Welcher Test jetzt am besten kann ich dir nicht sagen
    Sehr schöne Tempwerte erzielst du, mit deinem Opteron

  4. Opteron 144 OCing #3
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Avatar von brianleetch

    Mein System
    brianleetch's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 3800+
    Mainboard:
    DFI LANParty UT nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Samsung UCCC@275MHz
    Festplatte:
    2x160GB Hitachi SATA@Raid0
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO@GTX
    Soundkarte:
    Creative Labs Audigy 2 ZS
    Monitor:
    BenQ FP937s (19"TFT)
    Gehäuse:
    Zirco AX B (black)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Mac OS X @ WinXP Pro SP1
    Laufwerke:
    Plextor PX-130 + NEC ND-4551A

    Standard

    scheint echt so. und das mit nem TR SI-97A.
    nur scheint er mir bei 330 einen riegel vorzumachen. fährt zwar hoch, startet dann aber nach ein paar sekunden oder minuten neu.
    kann man da was machen ?

  5. Opteron 144 OCing #4
    Stuntman Mike Avatar von Alter_Sack

    Mein System
    Alter_Sack's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7-3770K
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    Crucial Ballistix Elite DDR3-1600 8-8-8-24
    Festplatte:
    Samsung 820 128 GB/ Seagate 1 TB
    Grafikkarte:
    Asus Radeon HD5850
    Soundkarte:
    on Board
    Monitor:
    Samsung T240HD
    Gehäuse:
    Silverstone FT02
    Netzteil:
    Cougar GX600
    3D Mark 2005:
    genug
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64-bit
    Laufwerke:
    LG BH10

    Standard

    Zitat Zitat von brianleetch
    nur scheint er mir bei 330 einen riegel vorzumachen. fährt zwar hoch, startet dann aber nach ein paar sekunden oder minuten neu.
    kann man da was machen ?
    Evtl. Vcore oder Northbridge-Spannung erhöhen...
    HT-Multi runter oder anderer Speicherteiler...

    Oder vlt. macht das Board auch einfach nicht mehr mit...

  6. Opteron 144 OCing #5
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Haste schon die Spannung des Chipsatzes erhöht? Vielleicht packt das Mainboard dann die 330.

    Edit: zu lahm

  7. Opteron 144 OCing #6
    Forum Stammgast Avatar von Matusch

    Mein System
    Matusch's Computer Details
    CPU:
    A64 X2 4400+ Toledo@H²O
    Mainboard:
    Asus A8N Sli
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB MDT
    Festplatte:
    250 GB Hitachi S-ATA II
    Grafikkarte:
    Leadtek 7800GT
    Monitor:
    17´TFT Iiyama
    Gehäuse:
    Avance B031
    Netzteil:
    Tagan easycon 430W
    3D Mark 2005:
    7519
    Betriebssystem:
    XP
    Laufwerke:
    LG 4163b

    Standard

    Bei Prime hau ich immer den "Blend" rein und das für 24h. Habe ich schon oft gehabt, dass selbst nach 15 Stunden die CPU aussteigt.

  8. Opteron 144 OCing #7
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Avatar von brianleetch

    Mein System
    brianleetch's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 3800+
    Mainboard:
    DFI LANParty UT nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Samsung UCCC@275MHz
    Festplatte:
    2x160GB Hitachi SATA@Raid0
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO@GTX
    Soundkarte:
    Creative Labs Audigy 2 ZS
    Monitor:
    BenQ FP937s (19"TFT)
    Gehäuse:
    Zirco AX B (black)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Mac OS X @ WinXP Pro SP1
    Laufwerke:
    Plextor PX-130 + NEC ND-4551A

    Standard

    also vcore macht er laut bios-wert er nur bis 1,45v mit, obwohl ich mal testweise 1,5v eingestellt hatte.
    Chip set voltage control steht auf 1,5v, bios zeigt aber 1,55v
    LDT bus voltage (was ist das ???) ist auf 1,2v, zeigt 1,22v an.
    FSB Bus frequency ist auf 330
    LDT/FSB Frequency ratio (was ist das ???) ist auf auto
    cpu/fsb frequency ratio (was ist das ???) ist auch auf auto
    speicherteiler ist auf 1:2, sollte also mit ca 166MHz nicht das problem sein, oder ?

  9. Opteron 144 OCing #8
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    mein dfi braucht ab HTT 305 eine höher chipsatz und ldt spannung
    musste halt mal testen, weil dein dfi im normalfall einen HTT von 330
    packen sollte
    was es mit den ldt einstellungen auf sich hat weiß ich leider auch nicht genau
    die cpu/fsb frequency ist der multi


Opteron 144 OCing

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

opteron uja 312

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.