Phenom II 920 auf 3,2 GHZ aber...

Diskutiere Phenom II 920 auf 3,2 GHZ aber... im Overclocking CPU & Mainboard Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Zitat von Eclipse Wenn du diese Module hast, musst du definitiv die Spannung überprüfen, die Timings sollte er so packen. das wurde mir gesagt und ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 22
 
  1. Phenom II 920 auf 3,2 GHZ aber... #9
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von BassDrum

    Standard

    Zitat Zitat von Eclipse Beitrag anzeigen
    Wenn du diese Module hast, musst du definitiv die Spannung überprüfen, die Timings sollte er so packen.
    das wurde mir gesagt und ich bin das problem angegangen, habe mich belesen ujnd in anderen foren wurde gesagt das die ocz kits etwas overvolted werden muessen zum laufen, warum sagt ihr ich hab mich nicht belesen?

    ich vermute ihr denkt ich habe mich nicht belesen weil ich mich nicht mit dem 800er mhz ram zufrieden gebe der eigentlich 1066er sein muesste, aber genau das ist das grundproblem meines ersten postings, ich habe das oc meines cpu´s nur angegeben damit "profis" wie ihr vlt dabei fehler findet, aber das einzige was ihr mir vorschlagt sind benchmarks und stabilitätstests, danke dafuer aber darum geht es nicht. (werde den intelburntest trotzdem mal antesten!).

  2. Standard

    Hallo BassDrum,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Phenom II 920 auf 3,2 GHZ aber... #10
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    ...ich vermute ihr denkt ich habe mich nicht belesen...
    ... ich habe das oc meines cpu´s nur angegeben damit "profis" wie ihr vlt dabei fehler findet,...
    Sorry wenn das jetzt etwas harsch klingt - aber hättest du dich belesen wüsstest du, das wenn du deinen FSB für die CPU hochschraubst auch deinen RAM weiter übertaktest, gerade auch wenn du ihn (wie scheinbar bei dir) im BIOS noch als DDRII-1066er einstellst - dann läuft er "noch höher" und benötigt damit entweder noch mehr Spannung (als ohnehin schon zu wenig von dir eingestellt - der Braucht laut Hersteller min. 2.1Volt nicht 2.0 oder 2.05 oder...) oder eben mal paar entschärfte Timings. (Abgesehen eben von - wie man lesen?! kann - der erhöhten NB-Spannung usw.!
    Dein "Fehler" liegt eben daran zu glauben man kann die CPU "alleine" OCen und der RAM bleibt gleich auf 1066MHz - das geht eben nicht! Du musst für den RAM ebenfalls einen neuen, passenden Teiler/Multi finden um ihn wieder an seine "Taktgrenze" zu bringen und nicht einfach "einstellen wie er sollte und gut - muss laufen so!"
    Also nicht böse sein - lesen bildet! ;)
    Aber ich halte mich jetzt hier eh weiter raus - ist halt AMD... :)

  4. Phenom II 920 auf 3,2 GHZ aber... #11
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von BassDrum

    Standard

    @usch65
    hab gerade nochmal den tomshardware test gelesen inkl. comments also bitte nicht falsch verstehen, bin wirklich fuer jede hilfe dankbar!

    du hast mein problem genau erkannt, der ram wurde durch die fsb erhöhung gleich mit übertaktet, das sehe ich in cpuz da er gerade auf 458 läuft, was ja eigentlich quatsch ist!?

    also bitte halte dich nicht raus und sag mir wie und wo ich einen ramteiler einstellen soll, diese funktion gibt es im bios nicht, soweit ich gelesen habe bleibt der multiplikator auf 14, man stellt den fsb etwas höher und fixed den pcie, das problem ist halt eben nur der blöde ram, also wie bekomme ich den nun von 458 auf 533 ?

  5. Phenom II 920 auf 3,2 GHZ aber... #12
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Sorry, wie gesagt:
    1. ein AMD-System (hab ich schon ewig nix mehr mit gemacht, daher halt ich mich mit Tipps dort zurück)
    2. ein ASUS-Board (andere BIOS-Aufteilung/Struktur und mag ich gar nicht - LOL)
    du hast mein problem genau erkannt, der ram wurde durch die fsb erhöhung gleich mit übertaktet, das sehe ich in cpuz da er gerade auf 458 läuft, was ja eigentlich quatsch ist!?
    Wieso soll das denn bitte "quatsch" sein?!
    Dein BIOS sucht sich den passenden RAM-Teiler bei "AUTO" eben selber und da dieser bei OC des FSB mit dem "normal passenden" zu hoch würde, nimmt es automatisch den nächst kleiner passenden - was bei deinem Werten dann wohl 458MHz entspricht - also 912MHz für den RAM. Wie du den evtl. per Hand im BIOS "besser" einstellen kannst - KA, siehe oben!

  6. Phenom II 920 auf 3,2 GHZ aber... #13
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von BassDrum

    Standard

    ja ok dann heisst es warten, bin jetzt bis freitag nicht @ home vlt finden sich bis dahin ein paar amd user die helfen können ;)

  7. Phenom II 920 auf 3,2 GHZ aber... #14
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Den auf 533 zu bekommen wird schwer, denn dafür bräuchtest du 266MHz FSB.
    Das wären bei 14er Multi 3.7Ghz, sehr unwahrscheinlich, dass der 920er das ohne Weiteres schafft.
    Höchstens mit nem Noctua NH-U12P oder einer Wasserkühlung bei 1.5V+, und das wäre mir für 24/7 zu viel.
    Gib dich einfach mit deinem max. FSB und dem leicht unterhalb von 533MHz liegenden Ram-Takt zufrieden oder lass den Rechner unübertaktet und reiz dafür deinen Ram voll aus.

  8. Phenom II 920 auf 3,2 GHZ aber... #15
    Tastatur Quäler Avatar von Eclipse

    Standard

    Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob du das überhaupt getestet hast, aber es klingt nicht so:
    Stell doch erstmal alles auf Standardtakt zurück und dann NUR den Ram auf 533 Mhz. Dann suchst du erstmal die Spannung, die die Dinger für stabilen Betrieb brauchen. Wenn du das weißt, musst du dich eben langsam an den idealen Kompromiss aus Speicher- und CPU-Takt herantasten (mit Teilern). Vielleicht schaffen deine Module auch noch mehr als die 533 Mhz, musst du eben mal alles probieren.
    Bin mir jetzt nicht sicher, aber nach unten sollte der Multi bei nem normalen Phenom II auch verstellbar sein, oder?

  9. Phenom II 920 auf 3,2 GHZ aber... #16
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Zitat Zitat von Eclipse Beitrag anzeigen
    Bin mir jetzt nicht sicher, aber nach unten sollte der Multi bei nem normalen Phenom II auch verstellbar sein, oder?
    Ist er :)

    Aber wie schon gesagt, hier fehlen irgendwie alle Grundlagen bzw. ein grundlegendes Verständnis der Zusammenhänge, sonst würde sich die Frage eigentlich schon längst von selbst geklärt haben.


Phenom II 920 auf 3,2 GHZ aber...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

ocz2g10662g

prime95 neustart x4920

ocz2g10662g spannung 2 1

standardwert beim phenom 920

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.