Phenom II 920 auf 3,2 GHZ aber...

Diskutiere Phenom II 920 auf 3,2 GHZ aber... im Overclocking CPU & Mainboard Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; ja ist er, multi geht glaube von 8x - 14x. aber so wie ic hdas jetzt von euch verstanden habe muss man sich raussuchen ob ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 17 bis 22 von 22
 
  1. Phenom II 920 auf 3,2 GHZ aber... #17
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von BassDrum

    Standard

    ja ist er, multi geht glaube von 8x - 14x.

    aber so wie ic hdas jetzt von euch verstanden habe muss man sich raussuchen ob schneller ram oder schnelle cpu, und da bleibe ich lieber bei meinen 400 mhz mehr :D auch wenn das vlt fast nix bringt. den ram hab ich jetzt auf 2,1 volt gefixt, da sich fuer mich jetzt (zumindest subjektiv) nichts geändert hat werd ich den wieder auf default 1,85 stellen und gut ist.

    @fRaNkLiN, also 3,7 klingt gut mach ich aber nicht, wie du schon sagst benötigt man ne neue kühlung, was vlt nicht das problem darstellt aber ab 3,2 ghz benötigt man für stable einfach einen erhöhten vcore (sagt man das so?^^) und das trau ich mir bei meiner anfängererfahrung nicht zu.

    da werde ich wohl bei den einstellungen bleiben, danke fuer die diskussion.

  2. Standard

    Hallo BassDrum,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Phenom II 920 auf 3,2 GHZ aber... #18
    Volles Mitglied Avatar von athlonfan

    Mein System
    athlonfan's Computer Details
    CPU:
    C2Q9400@ 3,4 Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte P35 DS3L
    Arbeitsspeicher:
    4 Gigs DDR2-800
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce GTX 460 OC 1024MB
    Soundkarte:
    Creative XFi
    Monitor:
    HP ZR24w
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500 W
    Betriebssystem:
    Win XP Prof. & Win 7 x64

    Standard

    Zitat Zitat von BassDrum Beitrag anzeigen
    ...
    aber so wie ic hdas jetzt von euch verstanden habe muss man sich raussuchen ob schneller ram oder schnelle cpu, und da bleibe ich lieber bei meinen 400 mhz mehr :D
    ...
    sorry, aber das klingt eigentlich so, als hättest du die grundlagen nach wie vor nicht gerafft.


    dein 533 mhz (dh. ddr-2 1066) ram ist im grunde nichts wesentlich anderes als stinknormaler 400 mhz (also ddr2-800).

    allerdings garantiert dir der hersteller HÖHERE taktung... aber NUR, SOFERN du MEHR SPANNUNG gibst (z.b. 2,2 V) als den standardwert für ddr2. das wären nämlich nur 1,8v. Lies doch mal nach bei den Herstellerangaben zu deinem ram!

    schneller ram und schnelle cpu schließen einander durchaus nicht aus. die kunst ist, einen speicherteiler/multiplikator/etc. zu finden, bei dem du dich mit dem ram bei einem gegebenen cpu-takt (bzw. fsb) möglichst nah an sein maximum herantastest.

  4. Phenom II 920 auf 3,2 GHZ aber... #19
    Foren-Guru Avatar von Yves

    Mein System
    Yves's Computer Details
    CPU:
    2x AMD Opteron 4170HE @ Water
    Mainboard:
    ASUS KCMA-D8
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR3-1333 ECC Ram Kingson
    Festplatte:
    2 Fujitsu 15k SAS 73,5GB Raid 0; 3x Samsung HD753LJ Raid 5 1,4 TB Netto
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 5970 @ Water
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Live!
    Monitor:
    Hanns.G HG281DJ 28 Zoll
    Gehäuse:
    Chieftec CH Series Black
    Netzteil:
    Enermax MODU82+ 625W
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate x64
    Laufwerke:
    LG GH-20LS
    Sonstiges:
    Terratec 2400

    Standard

    Ich wäre mit der RAM Spannung vorsichtig und würde alles Oberhalb der 2,1V als kritisch ab 2,2V als lebensbedrohlich für die CPU nennen. Vielen Usern ist die CPU durch zu hohe Speicherspannung verdampft. Der 400er Ramteiler hat schon seinen Sinn, an deiner Stelle würde ich den Multi runter stellen, den FSB rauf und versuchen die CPU mit 266MHz FSB zu fahren, 12 Multi ergibt 3,2 Gigaherz die der Phenom Ohne Probleme schaffen sollte. HT und NB Multi auf 8 und CPU NB VID auf 1,2V und MB NB VID auch ein wenig anheben (0,025-0,05V). Kannst den ram auch bei CL6 mit ein wenig geringerer Spannung betreiben, vielleicht reichen dann bei 1066 auch 2V.

    Für die 3,7 brauche ich mit meinem 920er keine 1,5V dem reichen 1,46V, jedoch reicht der Betrieb mit 3,6Ghz bei 1,42V für mich aus, Temps liegen bei 45-48°C je nach Raumtemp.

    MfG

  5. Phenom II 920 auf 3,2 GHZ aber... #20
    Volles Mitglied Avatar von athlonfan

    Mein System
    athlonfan's Computer Details
    CPU:
    C2Q9400@ 3,4 Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte P35 DS3L
    Arbeitsspeicher:
    4 Gigs DDR2-800
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce GTX 460 OC 1024MB
    Soundkarte:
    Creative XFi
    Monitor:
    HP ZR24w
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500 W
    Betriebssystem:
    Win XP Prof. & Win 7 x64

    Standard

    Zitat Zitat von Yves Beitrag anzeigen
    Ich wäre mit der RAM Spannung vorsichtig und würde alles Oberhalb der 2,1V als kritisch ab 2,2V als lebensbedrohlich für die CPU nennen.
    ...
    MfG
    mal rein interessehalber gefragt (ich selbst habe kein phenom-system), aber inwiefern killt höhere am speicher angelegte spannung die cpu?

    mal abgesehen davon: das dumme ist halt, dass der löwenanteil der übertakter-rams derartig hohe spannungen zwingend vorgeben (zumindest laut herstellerangaben) um die beworbenen taktungen/timings überhaupt erreichen zu können.
    EDIT: eben nochmal durch den thread gelesen; der in diesem fall verwendete ram wurde ja eh bereits erwähnt und ist keine ausnahme. 2,1-2,2v laut hersteller. oder eben losere timings.

  6. Phenom II 920 auf 3,2 GHZ aber... #21
    Foren-Guru Avatar von Yves

    Mein System
    Yves's Computer Details
    CPU:
    2x AMD Opteron 4170HE @ Water
    Mainboard:
    ASUS KCMA-D8
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR3-1333 ECC Ram Kingson
    Festplatte:
    2 Fujitsu 15k SAS 73,5GB Raid 0; 3x Samsung HD753LJ Raid 5 1,4 TB Netto
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 5970 @ Water
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Live!
    Monitor:
    Hanns.G HG281DJ 28 Zoll
    Gehäuse:
    Chieftec CH Series Black
    Netzteil:
    Enermax MODU82+ 625W
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate x64
    Laufwerke:
    LG GH-20LS
    Sonstiges:
    Terratec 2400

    Standard

    Das liegt daran, das AMD den Speichercontroller seit dem Athlon 64 in die CPU integriert hat, und somit die Speicherspannung in der CPU anliegt. Den K8 macht die hohe Spannung nichts aus, ich habe damals meinen Opteron mit Winbond BH5 Speicherriegeln problemlos mit 3,8V betrieben. Mit Einführung der K10 Architektur hat sich das jedoch geändert und es sind Reihenweise Phenoms draufgegangen, die alle mit zu hoher Speicherspannung betrieben wurden. Jedec spezifiziert DDR2 Ram mit maximal 1,9V, alles darüber ist außerhalb der Garantie und Gewährleistung.

  7. Phenom II 920 auf 3,2 GHZ aber... #22
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von BassDrum

    Standard

    @yves
    wiegesagt ocz ist da eine ausnahme und sagt ausdrücklich 2,1-2,2 muessen schon sein aber ich halte ihn mit 1,85 im zaun und er tut es trotzdem, siehe mein älterer thread bei arbeitsspeicher

    und danke nochmal fuer deinen vorherigen tip am multi rumzuspielen und dann den fsp hochzudrehen du machst einfach hoffnung das ich meine 3,2 ghz behalten kann und denn speicher vlt doch nochn zacken fixer bekomme, werde es testen!!


Phenom II 920 auf 3,2 GHZ aber...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

ocz2g10662g

prime95 neustart x4920

ocz2g10662g spannung 2 1

standardwert beim phenom 920

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.