San Diego 3700+ übertaken =) Hilfe

Diskutiere San Diego 3700+ übertaken =) Hilfe im Overclocking CPU & Mainboard Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Dann also nochmal ... Es liegt 1. am Kühler 2. an der Paste und 3. an der Gehäuse belüftung. @Absurdistan: Klar bei ner guten Beluftung ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 40 von 49
 
  1. San Diego 3700+ übertaken =) Hilfe #33
    Forum Stammgast Avatar von bentsch00

    Mein System
    bentsch00's Computer Details
    CPU:
    E6300
    Mainboard:
    ASUS P5B Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    G.E.I.L DDR2 CL4 2GB DualChannel
    Festplatte:
    1x160GB Hitachi Sata2; 2x250GB Seagate Sata
    Grafikkarte:
    Gainward 7900GT 512MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Videoseven N110S 19"
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh Bigtower gemoddet
    Netzteil:
    Tagan 430W easycon serie
    Betriebssystem:
    Windoof XP SP2
    Laufwerke:
    Samsung DVD-Rom \ CD-R\RW Combo

    Standard

    Dann also nochmal ...
    Es liegt 1. am Kühler 2. an der Paste und 3. an der Gehäuse belüftung.

    @Absurdistan: Klar bei ner guten Beluftung sollte der Kühler auch reichen aber schau dir doch mal die Bilder future24´s PC an.
    Die Paste reist bestimmt keine 10°C raus. Wenn er jetzt AS5 draufmacht kommt er vllt. max. auf 53°C, was immernoch viel zu hoch ist. Außerdem will er übertakten und dafür sollte ein guter Kühler schon Vorraussetzung sein.

    @future24: Wenn dir der Si 128 zu teuer ist, dann kauf den Cooltek Auras+neue Wlp und gut ist. Außerdem solltest du deine Gehäusekühlung vllt. nochmal überdenken.

  2. Standard

    Hallo future24,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. San Diego 3700+ übertaken =) Hilfe #34
    Volles Mitglied Avatar von Absurdistan

    Mein System
    Absurdistan's Computer Details
    CPU:
    E6750@3,2Ghz@1,18V@Zalman9700NT@400x8/G0
    Mainboard:
    Gigabyte GA965-DS3P Rev.3.3
    Arbeitsspeicher:
    2x2Gb Mushkin und 2x1Gb Corsair
    Festplatte:
    2xSamsung 250Gb F1
    Grafikkarte:
    HIS Radeon HD 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    BenQ FP93G
    Gehäuse:
    Termaltake Armor Jr.
    Netzteil:
    Corsair HX 520 Watt
    3D Mark 2005:
    18954
    Betriebssystem:
    Vista Home Premium 64 Bit Sp1
    Laufwerke:
    Samsung SH-D163A/Plextor 740A/Plextor 130A

    Standard

    morgen

    ich meine ja auch nur

    wenn die mx-1 dieses klumpige schwer zu verteilende paste ist

    kann es gut sein das der kühler kein richtigen kontakt hat und deswegen
    die temps so hoch sind

    deswegen eine gescheite paste kaufen und dann schauen was los ist

    cu
    Absurdistan

  4. San Diego 3700+ übertaken =) Hilfe #35
    Forum Stammgast Avatar von bentsch00

    Mein System
    bentsch00's Computer Details
    CPU:
    E6300
    Mainboard:
    ASUS P5B Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    G.E.I.L DDR2 CL4 2GB DualChannel
    Festplatte:
    1x160GB Hitachi Sata2; 2x250GB Seagate Sata
    Grafikkarte:
    Gainward 7900GT 512MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Videoseven N110S 19"
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh Bigtower gemoddet
    Netzteil:
    Tagan 430W easycon serie
    Betriebssystem:
    Windoof XP SP2
    Laufwerke:
    Samsung DVD-Rom \ CD-R\RW Combo

    Standard

    Ja klar aber mehr als 5°C-7°C Differenz kann eine neue hochwertige Paste auch nicht rausreisen. Außerdem bietet der AC Kühler keine besonders gute Vorraussetztung zum Übertakten. Spätestens bei einer Vcore Erhöhung wird er nicht um einen neuen Kühler herumkommen.

  5. San Diego 3700+ übertaken =) Hilfe #36
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von future24

    Mein System
    future24's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 3700+ San Diego [Den will ich loswerden :D]
    Mainboard:
    K8N Neo4-F
    Arbeitsspeicher:
    G.E.I.L. 3GB
    Festplatte:
    1x 200GB Seagate Barracuda 7200.7
    Grafikkarte:
    Asus Extreme N7800GT // 256MB DDR RAM
    Soundkarte:
    Soundblaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Fujitsu Siemens W19-1
    Gehäuse:
    Selfmade <Silent Fighter Rev.2>
    Netzteil:
    Selfmade //Ursprung LC6550 max. 550W
    3D Mark 2005:
    1Mio.
    Betriebssystem:
    Windoof XP ProfilOoSer
    Laufwerke:
    DVD Brenner usw. ;)

    Standard

    @Absurdistan: Klar bei ner guten Beluftung sollte der Kühler auch reichen aber schau dir doch mal die Bilder future24´s PC an.

    Aha was solln das heißen also wirklich ^^ Meinste ich bin blöd die Kühlung des Gehäuses ist die beste ! Die ich je gebaut habe ...es gibt keine bessere Gehäuselüftung ist 1A bei meinem damaligen Prozessor und einer älteren Revision meines Gehäuses hatte ich Gehäusetemps zw. 25°C -30°C ...davon Mal ganz abgesehen...nur leider liegt mein Hitzekopf nach wie vor bei der CPU Kühlung (Soviel dazu)
    Also ein Kühlertausch währe jetzt kein Problem, aber ist den hier noch wer der vielleicht auch Mal den Kühler hatte und die Temps. dazu mit cersch. Leitpasten ?

    Asoo und ja ich hab die MX-1 und ja das ist diese klumpige Kacke :D ...sry war beim Kühler dabei ^^

  6. San Diego 3700+ übertaken =) Hilfe #37
    Forum Stammgast Avatar von bentsch00

    Mein System
    bentsch00's Computer Details
    CPU:
    E6300
    Mainboard:
    ASUS P5B Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    G.E.I.L DDR2 CL4 2GB DualChannel
    Festplatte:
    1x160GB Hitachi Sata2; 2x250GB Seagate Sata
    Grafikkarte:
    Gainward 7900GT 512MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Videoseven N110S 19"
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh Bigtower gemoddet
    Netzteil:
    Tagan 430W easycon serie
    Betriebssystem:
    Windoof XP SP2
    Laufwerke:
    Samsung DVD-Rom \ CD-R\RW Combo

    Standard

    Ist ja nicht böse gemeint, aber wenn du 41°C Gehäusetemp. als gut bezeichnest, dann frage ich mich wie du meine Gehäusebelüftung nennen würdest.
    Ich hab auch nicht behauptet das du blöd bist. Nur schon weil dein Gehäuse gekippt liegt, beeinträchtigt das die Kühlung negativ.

    Es wäre evtl. nützlich hinter dem Prozessor einen 80er oder 92er Lüfter zu installieren, der die warme Luft, die von der CPU kommt, direkt abzieht.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  7. San Diego 3700+ übertaken =) Hilfe #38
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von future24

    Mein System
    future24's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 3700+ San Diego [Den will ich loswerden :D]
    Mainboard:
    K8N Neo4-F
    Arbeitsspeicher:
    G.E.I.L. 3GB
    Festplatte:
    1x 200GB Seagate Barracuda 7200.7
    Grafikkarte:
    Asus Extreme N7800GT // 256MB DDR RAM
    Soundkarte:
    Soundblaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Fujitsu Siemens W19-1
    Gehäuse:
    Selfmade <Silent Fighter Rev.2>
    Netzteil:
    Selfmade //Ursprung LC6550 max. 550W
    3D Mark 2005:
    1Mio.
    Betriebssystem:
    Windoof XP ProfilOoSer
    Laufwerke:
    DVD Brenner usw. ;)

    Standard

    Nein Mensch das haste falsch verstanden ;) Meinste ich bin damit zufrieden mit der Temp ? Neinnnn ... ich mein nur das es nich an meiner Belüftung und am Case liegt sondern !nur am CPU Lüfter! Ich halte 25°C-30°C für super Werte im Gehäuse und die bin ich auch gewöhnt da es sonst immer so war.... bis die neue _Hardware kam... Außerdem wenn du mal genau hinschaust ist fast genau hinter dem cpu ein lüfter installiert > Die Luftzirkulation ist Spitze nur mein CPU Kühler behindert mein tolles Werk

  8. San Diego 3700+ übertaken =) Hilfe #39
    Forum Stammgast Avatar von bentsch00

    Mein System
    bentsch00's Computer Details
    CPU:
    E6300
    Mainboard:
    ASUS P5B Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    G.E.I.L DDR2 CL4 2GB DualChannel
    Festplatte:
    1x160GB Hitachi Sata2; 2x250GB Seagate Sata
    Grafikkarte:
    Gainward 7900GT 512MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Videoseven N110S 19"
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh Bigtower gemoddet
    Netzteil:
    Tagan 430W easycon serie
    Betriebssystem:
    Windoof XP SP2
    Laufwerke:
    Samsung DVD-Rom \ CD-R\RW Combo

    Standard

    Was denn nun? In deinem ersten Post schreibst du noch was von 41°C Gehäusetemp.
    Mit dem Lüfter das habe ich schon richtig verstanden. Der andere liegt ja doch ein ganz schönes Stückchen oberhalb. Da würde der Zweite evtl. schon noch was bringen.

    Aber ich würde sag: Kauf dir jetzt mal neue Wlp und nen ordentlichen Kühler und dann sehn wir weiter

  9. San Diego 3700+ übertaken =) Hilfe #40
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von future24

    Mein System
    future24's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 3700+ San Diego [Den will ich loswerden :D]
    Mainboard:
    K8N Neo4-F
    Arbeitsspeicher:
    G.E.I.L. 3GB
    Festplatte:
    1x 200GB Seagate Barracuda 7200.7
    Grafikkarte:
    Asus Extreme N7800GT // 256MB DDR RAM
    Soundkarte:
    Soundblaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Fujitsu Siemens W19-1
    Gehäuse:
    Selfmade <Silent Fighter Rev.2>
    Netzteil:
    Selfmade //Ursprung LC6550 max. 550W
    3D Mark 2005:
    1Mio.
    Betriebssystem:
    Windoof XP ProfilOoSer
    Laufwerke:
    DVD Brenner usw. ;)

    Standard

    jaja die 41°C sind ja grad harte tatsache wegen dem cpu kühler...
    Also der rechte ist für die Frischluft zuständig, der linke dagegen um die Wärme abzupumpen.
    Wo bekomm ich die Wlp am günstigsten ?


San Diego 3700+ übertaken =) Hilfe

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.