Das verlässlichste CPU Temp-leser Tool?

Diskutiere Das verlässlichste CPU Temp-leser Tool? im Overclocking CPU & Mainboard Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Hi, ich hab schon mehrere Tools gecheckt, aber anscheinend nicht so verlässlich, ich habe teilweise unterschiedliche Werte gesehen von bis zu 10°! Wenn meine CPU ...



 
  1. Das verlässlichste CPU Temp-leser Tool? #1
    Junior Mitglied Standardavatar

    Cool Das verlässlichste CPU Temp-leser Tool?

    Hi,

    ich hab schon mehrere Tools gecheckt, aber anscheinend nicht so verlässlich, ich habe teilweise unterschiedliche Werte gesehen von bis zu 10°!

    Wenn meine CPU auf 60° hochgeht, soll mein Motherboard testweise piepsen, hat es aber noch nie getan.

    Laut aller Tools geht meine CPU (q6700) fast immer auf 60°C bei Last hoch(sogar bei CoreTemp098.1)...und die CPU ist für 71° max zertifiziert. Ich will die CPU mit dem Stock Cooler von 2,66 Standard auf 3,0 mindestens bringen!

    Auf welche Tools kann ich mich verlassen

  2. Standard

    Hallo Rocky90,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Das verlässlichste CPU Temp-leser Tool? #2
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Am Besten auf das Tool verlassen, was den höchsten Wert anzeigt (sofern der Wert nicht utopisch hoch ist).

  4. Das verlässlichste CPU Temp-leser Tool? #3
    Forum Stammgast Avatar von funkyfunk

    Standard

    Du musst dabei aber auch 2 Sachen beachten! Es gibt 2 verschiedene Temperaturen. Coretemp soll ja (wenn es richtig funktioniert) die Kerntemperatur anzeigen (auch T_junction)

    Die 71°C die Intel angibt, sind jedoch die maximale Temperatur, wenn man in der Mitte des Heatspreaders misst, also T_case.
    Thermal Specification: The thermal specification shown is the maximum case temperature at the maximum Thermal Design Power (TDP) value for that processor. It is measured at the geometric center on the topside of the processor integrated heat spreader.
    Du kannst also davon ausgehen, dass die Kerntemperatur nochmal ein wenig höher sein kann, als die angegebene.

    Ich kann dir noch diese Seiten ans Herz legen:
    Real Temp - CPU temperature monitoring
    http://www.techpowerup.com/realtemp/docs.php
    Core 2 Quad and Duo Temperature Guide

  5. Das verlässlichste CPU Temp-leser Tool? #4
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von funkyfunk Beitrag anzeigen
    Du musst dabei aber auch 2 Sachen beachten! Es gibt 2 verschiedene Temperaturen. Coretemp soll ja (wenn es richtig funktioniert) die Kerntemperatur anzeigen (auch T_junction)

    Die 71°C die Intel angibt, sind jedoch die maximale Temperatur, wenn man in der Mitte des Heatspreaders misst, also T_case.
    Du kannst also davon ausgehen, dass die Kerntemperatur nochmal ein wenig höher sein kann, als die angegebene.

    Ich kann dir noch diese Seiten ans Herz legen:
    Real Temp - CPU temperature monitoring
    http://www.techpowerup.com/realtemp/docs.php
    Core 2 Quad and Duo Temperature Guide
    Danke für den Hinweis!


    Sisoft Sandra und Everest geben mir denselben Wert, 56°C bei Vollast der CPU an. Das wird wohl der äußere (Standard)Wert sein.

  6. Das verlässlichste CPU Temp-leser Tool? #5
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Ich persönlich nutze auch RealTemp - lies dich mal auf deren Seite (2. Link von Funkyfunk - auf der xtremesystems.org Seite!) richtig ein - dort steht sehr vieles an Hintergrundwissen gut beschrieben!
    Auch die Tatsache das viele Temp.-Tool Hersteller einfach die TjMax von den Intel-Mobile CPU's übernehmen - weil nur diese von Intel auch veröffentlicht sind - was aber bei den Desktop-CPU's nicht unbedingt auch stimmen muss! (Daher auch manche der Temp-Differenzen unter den Tools)
    Sisoft Sandra und Everest geben mir denselben Wert, 56°C bei Vollast der CPU an. Das wird wohl der äußere (Standard)Wert sein.
    Mach doch einfach mal einen Screenshot davon und wir können sehen um welche Werte genau es sich handelt. (Und ob diese evtl. an einer falschen TjMax liegen)
    Zitat Zitat von Jeck-G Beitrag anzeigen
    Am Besten auf das Tool verlassen, was den höchsten Wert anzeigt (sofern der Wert nicht utopisch hoch ist).
    Frag mich gerade was diese Aussage wohl bringen soll!
    Einfach mal ins blaue geschossen - wenn das Tool mit dem höchsten Wert noch unterhalb des "erlaubten" ist haste wohl glück gehabt?!

  7. Das verlässlichste CPU Temp-leser Tool? #6
    Foren-Guru Avatar von Captain Future

    Mein System
    Captain Future's Computer Details
    CPU:
    athlon 64 x2 4800+
    Mainboard:
    msi k8n sli diamond (ms7100 v1.0)
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb corsair twinx xms (2,5-3-3-6)
    Festplatte:
    1 x 160gb samsung sp1614n (ide) - 2 x 200gb samsung sp200vc (sata-ll)
    Grafikkarte:
    leadtek px7800 gtx tdh (256mb)
    Soundkarte:
    terratec aureon universe
    Netzteil:
    be quiet p5 - 470w
    Betriebssystem:
    windows xp pro sp2 / vista ultimate
    Laufwerke:
    lesen: lg gdr8163b brenner: lg gsa-4163b

    Frage

    Zitat Zitat von usch65
    Auch die Tatsache das viele Temp.-Tool Hersteller einfach die TjMax von den Intel-Mobile CPU's übernehmen - weil nur diese von Intel auch veröffentlicht sind - was aber bei den Desktop-CPU's nicht unbedingt auch stimmen muss! (Daher auch manche der Temp-Differenzen unter den Tools)
    Was mich jetzt interessiert ist: Wo nimmt RealTemp die richtige TjMax her, wenn dieser Wert von Intel nicht veröffentlicht wird?
    Kann ja dann auch nur geschätzt sein und man hat dann je nach Prozessortyp (45nm oder 65nm z. B.) genauere oder weniger genaue Ergebnisse....oder?

  8. Das verlässlichste CPU Temp-leser Tool? #7
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Cool

    Zitat Zitat von Captain Future Beitrag anzeigen
    Was mich jetzt interessiert ist: Wo nimmt RealTemp die richtige TjMax her, wenn dieser Wert von Intel nicht veröffentlicht wird?
    Kann ja dann auch nur geschätzt sein und man hat dann je nach Prozessortyp (45nm oder 65nm z. B.) genauere oder weniger genaue Ergebnisse....oder?
    Ich persönlich nutze auch RealTemp - lies dich mal auf deren Seite (2. Link von Funkyfunk - auf der xtremesystems.org Seite!) richtig ein - dort steht sehr vieles an Hintergrundwissen gut beschrieben!
    Schon gelesen?! Nein!

  9. Das verlässlichste CPU Temp-leser Tool? #8
    Foren-Guru Avatar von Captain Future

    Mein System
    Captain Future's Computer Details
    CPU:
    athlon 64 x2 4800+
    Mainboard:
    msi k8n sli diamond (ms7100 v1.0)
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb corsair twinx xms (2,5-3-3-6)
    Festplatte:
    1 x 160gb samsung sp1614n (ide) - 2 x 200gb samsung sp200vc (sata-ll)
    Grafikkarte:
    leadtek px7800 gtx tdh (256mb)
    Soundkarte:
    terratec aureon universe
    Netzteil:
    be quiet p5 - 470w
    Betriebssystem:
    windows xp pro sp2 / vista ultimate
    Laufwerke:
    lesen: lg gdr8163b brenner: lg gsa-4163b

    Standard

    Ich dachte, dass du das ein wenig erläutern könntest und wir hier im Forum auch etwas davon hätten


Das verlässlichste CPU Temp-leser Tool?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

cpu temperatur tool

lesertool

cpu temperatur tool einfach

unterschiedliche cpu temperaturen mit jedem tool

tool unterschiedliche temperatur

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.