Vorgang beim OCing meines A64

Diskutiere Vorgang beim OCing meines A64 im Overclocking CPU & Mainboard Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Hallo, Ich habe nun dank diesem Athlon64-OC-Guide die Zusammenhänge zwischen Takt, Multiplikatoren, Teilern,... begriffen. Ich suche nun einen zeitgemäßen (wgn DualCore) Guide zum Vorgang (Schritte, ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 16
 
  1. Vorgang beim OCing meines A64 #1
    Senior Mitglied Avatar von maaco90

    Mein System
    maaco90's Computer Details
    CPU:
    AMD A64 X2 4400+ S939 @ Scythe Mine @ FX-60+
    Mainboard:
    ASUS A8N-SLI SE
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Kingston ValueRAM PC3200 CL3
    Festplatte:
    Samsung 320GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO@685/830
    Soundkarte:
    Soundblaster Live! 7.1 (Dreck)
    Monitor:
    Iiyama17'' TFT analog
    Gehäuse:
    Lian Li PC7 silber
    Netzteil:
    Antec Neo HE 500
    Betriebssystem:
    Win XP SP2 @ aktuelle Updates

    Standard Vorgang beim OCing meines A64

    Hallo,

    Ich habe nun dank diesem Athlon64-OC-Guide die Zusammenhänge zwischen Takt, Multiplikatoren, Teilern,... begriffen. Ich suche nun einen zeitgemäßen (wgn DualCore) Guide zum Vorgang (Schritte, Tools,...), damit ich mir den CPU nicht zuerschieße.

    Kann mir da wer helfen?

  2. Standard

    Hallo maaco90,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vorgang beim OCing meines A64 #2
    Foren-Guru Avatar von Yves

    Mein System
    Yves's Computer Details
    CPU:
    2x AMD Opteron 4170HE @ Water
    Mainboard:
    ASUS KCMA-D8
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR3-1333 ECC Ram Kingson
    Festplatte:
    2 Fujitsu 15k SAS 73,5GB Raid 0; 3x Samsung HD753LJ Raid 5 1,4 TB Netto
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 5970 @ Water
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Live!
    Monitor:
    Hanns.G HG281DJ 28 Zoll
    Gehäuse:
    Chieftec CH Series Black
    Netzteil:
    Enermax MODU82+ 625W
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate x64
    Laufwerke:
    LG GH-20LS
    Sonstiges:
    Terratec 2400

    Standard

    Ist wie mit einem Kern .Lass hier aber zwei mal Prime 95 laufen und achte darauf das beide Kerne
    stabil laufen (test mit Prime95--> torture test 24h) .Wenn du dir den Guide komplett ordentlich
    durchgelesen hast musst du nur dem Ganzen so folgen wie in der Anleitung .
    €dit : Gute N8
    MfG TweakKing

  4. Vorgang beim OCing meines A64 #3
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Das wichtigste beim Übertakten:

    1.) Es heisst DIE CPU, NICHT DEN...

    2.) Zwei mal Prime starten und jedem Kern über den Taskmanager einen Prozess zuweisen.

  5. Vorgang beim OCing meines A64 #4
    Volles Mitglied Avatar von Ecki04

    Standard

    Da Du es mal wieder so genau nimmst : es heißt Prozessor , schließlich Leben wir immer noch in Deutschland.

    Also den Prozessor ,aber zuerschieße ist auch nicht schlecht .

    DIE =Deutsches Institut für Entwicklungspolitik

  6. Vorgang beim OCing meines A64 #5
    Foren-Guru Avatar von Gipse

    Mein System
    Gipse's Computer Details
    CPU:
    AMD x2 3800+ @ 2700MHz (Wakü)
    Mainboard:
    DFI Lanparty Ultra-D nF4
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Samsung UCCC @ 245MHz
    Festplatte:
    2 x Seagate Barracuda 7200.10 250GB 16MB SATA II Raid0
    Grafikkarte:
    Nvidia 7950 GX2
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic
    Monitor:
    Daewoo 19" CRT
    Gehäuse:
    Chieftec Big Mesh
    Netzteil:
    be quiet! StraightPower 600W
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    XP Pro SP2, Vista Business, Ubuntu 7.04

    Standard

    Oder Du schaust mal in diesen Guide rein:
    http://www.angrygames.com/files/DFI_...ng_Guide-1.rar
    Ausführlicher erklärt und sicher nicht "nur" für DFI-Boards.
    Zum Testen der CPU würde ich das hier nehmen:
    http://www.angrygames.com/files/prim...exe_060420.cab
    mfg
    Gipse

  7. Vorgang beim OCing meines A64 #6
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Zitat Zitat von Ecki04 Beitrag anzeigen
    Da Du es mal wieder so genau nimmst : es heißt Prozessor , schließlich Leben wir immer noch in Deutschland.
    Quark, wenn schon heisst es Zentrale-Berechnungs-Einheit, wenn schon klugscheissen, dann aber richtig....

  8. Vorgang beim OCing meines A64 #7
    Hardware - Kenner Avatar von ANBU_ELWOOD_HUANG

    Mein System
    ANBU_ELWOOD_HUANG's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium Dualcore 5200 @ 12,5x256mhz = 3,2Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3P
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb DDR2 Aeneon by Quimoda ehemals Infineon @800mhz
    Festplatte:
    160/320/500 [Gb] [Hitachi Deskstar]
    Grafikkarte:
    Sparkle 9800GT Passiv avéc 120mm Coolermaster Lüfter ^^
    Soundkarte:
    Onboard intel HD blaa
    Monitor:
    PHILIPS 109 s4 19" crt
    Gehäuse:
    Coolermaster cavalier
    Netzteil:
    Tagan 600W
    3D Mark 2005:
    KA
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP home 32-bit SP3
    Laufwerke:
    NEC COMBO

    Standard

    UNIT ist aber EInheit und Einheit ist feminin und bekommt einem dem Genus angemessenen Artikel vorgesetzt.

    Achso und CPU ist garnicht mal ein so böser Anglizismus, mehr sogar eine korrekte Bezeichnung für das Dingen was er übertakten will, "Prozessor" ist eher schwammig, gibt ja viele davon in einem Heimrechengerät.
    Man sollte es Zentrale Prozessor Einheit nennen und zwar jedes mal....
    (der 4- deutschpr0)

    wenns hilft

    Ich hab auf meinem A8N mit skalierbareverbindungsschnittstelle die Vorderseitenübertragungsanbindung immer um 5 mhz
    angehoben und den Zufälligenzugriffsspeicher 1:1 laufen lassen,
    bis der rechner gestreikt hat, dann immer um 1 mhz zurück bis es dann bei 230mhz stabil lief.
    Die Kernspannung hab ich erstmal auf "Automatisch" gelassen, um 0,125 Volt angehoben sind noch 3mhz *11 drin gewesen mit 4Kelvin erhöter Temperatur

    (ZPE ist eine 64bit +3500 von VerbesserteKleinGeräte )

    Getestet habe ich mit BOINC

  9. Vorgang beim OCing meines A64 #8
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Vorher testet man natürlich mit Prime95, bevor man nen Haufen an defekten WUs macht... 2-3 Stunden Prime reichen da, dann kann man auch den typischen "BOINC-Langzeittest" machen.


Vorgang beim OCing meines A64

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.