7800Gt wird bis zu 110°C heiß

Diskutiere 7800Gt wird bis zu 110°C heiß im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Guten Abend zusammen, ich habe folgendes Problem: Da mir vor einigen Monaten der Chipsatzlüfter über den Jordan ging, habe ich mich nach vorheriger Information für ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 16
 
  1. 7800Gt wird bis zu 110°C heiß #1
    Newbie Standardavatar

    Mein System
    Irgendwer's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64, 3200+ (2000MHz)
    Mainboard:
    Asus A8N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB, PC3200 DDR SDRAM
    Festplatte:
    149 GB IDE, WDC WD1600JB
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce 7800GT (256MB)
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster X-FI
    Monitor:
    BENQ FP93 GX+ 19"TFT
    Gehäuse:
    Plexiglas Gehäuse
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Professional, Service Pack 3
    Laufwerke:
    HL-DT-ST DVDRAM GSA-4040B (DVD+RW:4x/2.4x, DVD-RW:4x/2x,

    Standard 7800Gt wird bis zu 110°C heiß

    Guten Abend zusammen,
    ich habe folgendes Problem:
    Da mir vor einigen Monaten der Chipsatzlüfter über den Jordan ging, habe ich mich nach vorheriger Information für den passiv Kühler "Thermalright HR-05/IFX" als Ersatz entschieden und verbaut.
    Bin soweit zufrieden mit dem Kühler, allerdings macht mir meine Graka Sorgen.
    Da der Kühler direkt unter der Graka verbaut ist, bekommt die Graka die ganze Hitze direkt ab wie es aussieht. Ich prüfe die Temperaturen anhand Everest Home und da komm ich beim zocken ruck zuck auf gut 100°C und mehr.
    Das war vorher nicht so.
    Werde wohl nicht drum rum kommen und an den Kühler noch nen Lüfter bauen müssen, oder hat jemand eine andere Erklärung oder Idee???
    Jedenfalls geht das so nicht weiter denke ich...
    Bitte um Hilfe

  2. Standard

    Hallo Irgendwer,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 7800Gt wird bis zu 110°C heiß #2
    Hardware - Kenner Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Hm... ist dein Gehäuse anständig belüftet?
    GraKa Kühler mal von Staub befreit?
    Kann gut sein, dass der GraKa Lüfter nun die heiße Luft vom Chipsatzkühler anzieht... aber um das besser beurteilen zu können wäre ein Bild von der ganzen Konstruktion nicht schlecht...

  4. 7800Gt wird bis zu 110°C heiß #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Irgendwer's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64, 3200+ (2000MHz)
    Mainboard:
    Asus A8N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB, PC3200 DDR SDRAM
    Festplatte:
    149 GB IDE, WDC WD1600JB
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce 7800GT (256MB)
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster X-FI
    Monitor:
    BENQ FP93 GX+ 19"TFT
    Gehäuse:
    Plexiglas Gehäuse
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Professional, Service Pack 3
    Laufwerke:
    HL-DT-ST DVDRAM GSA-4040B (DVD+RW:4x/2.4x, DVD-RW:4x/2x,

    Standard

    Ok, als ich das erste mal diese Temperaturen erkannt hatte, habe ich als erstes alles entstaubt, Graka Lüfter, CPU Lüfter usw...
    Leider hat dies zu keinem besseren Ergebnis geführt. Danach habe ich einen 80mm Gehäuselüfter aktiviert, hat ebenso nichts gebracht. Habe sogar die Seitenwand und den Deckel des Gehäuses entfernt, hat auch nichts gebracht.

  5. 7800Gt wird bis zu 110°C heiß #4
    Hardware - Kenner Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Hast du nur einen Gehäuselüfter??
    Zwei sind mindestens Pflicht!
    Wenn kein anständiger Luftstrom herrscht bringt auch Gehäuse öffnen nichts... v.a. nicht, wenn die Kühler so nahe beinander sind...

  6. 7800Gt wird bis zu 110°C heiß #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Irgendwer's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64, 3200+ (2000MHz)
    Mainboard:
    Asus A8N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB, PC3200 DDR SDRAM
    Festplatte:
    149 GB IDE, WDC WD1600JB
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce 7800GT (256MB)
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster X-FI
    Monitor:
    BENQ FP93 GX+ 19"TFT
    Gehäuse:
    Plexiglas Gehäuse
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Professional, Service Pack 3
    Laufwerke:
    HL-DT-ST DVDRAM GSA-4040B (DVD+RW:4x/2.4x, DVD-RW:4x/2x,

    Standard

    Ja, ich habe aus Lärmgründen irgendwann mal beide Gehäuselüfter abgeklemmt. Da die Temperaturen ok waren ging das auch. Als mir eines Tages der Chipsatzventilator kaputt ging habe ich auf den Thermalright passiv Kühler umgerüstet und jetzt seit einiger Zeit habe ich dieses Temperaturproblem. Alles andere ist von der Temperatur her völlig ok, nur die Graka wird sauwarm.
    Ich denke es liegt daran, dass der passiv Kühler direkt die wärme an die darüber liegende Graka abgibt....

  7. 7800Gt wird bis zu 110°C heiß #6
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Zum Thema Kühlung verweise ich gerne hierauf:

    -luftstrom.jpgaba13a46799421b293d9211a0951ecc0.jpg

    Im Bild seht ihr ein Standard-PC Gehäuse. Ein Lüfter vorne saugt kühle Luft an, der hintere und das Netzteil ziehen die erwärmte Luft aus dem Case. In vielen neuen Gehäusen liegen die Festplatten vor dem vorderen Lüfter und damit direkt im Luftstrom, dies ist für eine ausreichende Kühlung der heutigen, schnell drehenden Festplatten wichtig. Seitlich angebrachte Lüfter verschlechtern in vielen Fällen die Kühlung einzelner Komponenten sogar. Hier gilt oft: Weniger ist mehr! Eine gut durchdachte Belüftung ist besser als ein riesiger, lautstarker Lüfterauflauf!

    und weiter:

    Es ist unbedingt darauf zu achten, dass der Luftstrom so wenig wie möglich gestört wird. Wenn du die Möglichkeit hast, dann leg dir sämtliche Kabel an die Gehäuseite aus dem Luftstrom. Wenn du schon mit einem 80er die Festplatten kühlen willst, dann bau einen Zweiten ein, der frei laufen kann! Es ist recht schwer, eine gute Luftförderleistung und ein niedriges Geräuschniveau unter einen Hut zu bringen. Da gilt eigentlich: je größer der Lüfter , desto besser! Denn dann muss er langsamer drehen, um die gleiche Luft zu bewegen wie ein kleinerer. Ausserdem gibt es Lüftersteuerungen. Damit kannst du die Leistung der Lüfter nach Bedarf regeln. Ein Muss bei deinen Anforderungen!! Und einen genauen Wert der Kälteleistung kann dir wohl keiner prophezeihen. Eines sollte dir klar sein: kühler als im Raum wirds nicht! *g*

    Du solltest schon vorne und hinten je mindestens einen Lüfter haben, damit die Luft optimal bewegt wird. Vergleiche einfach die Förderleistung der Lüfter und der mit der größeren kommt halt hinten rein und gut.

    Hoffe, das reicht als Erklärung.

  8. 7800Gt wird bis zu 110°C heiß #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Irgendwer's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64, 3200+ (2000MHz)
    Mainboard:
    Asus A8N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB, PC3200 DDR SDRAM
    Festplatte:
    149 GB IDE, WDC WD1600JB
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce 7800GT (256MB)
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster X-FI
    Monitor:
    BENQ FP93 GX+ 19"TFT
    Gehäuse:
    Plexiglas Gehäuse
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Professional, Service Pack 3
    Laufwerke:
    HL-DT-ST DVDRAM GSA-4040B (DVD+RW:4x/2.4x, DVD-RW:4x/2x,

    Standard

    Danke für deine ausführliche Erklärung!
    Was ich allem Anschein nach noch machen kann ist, den Kabelhaufen mehr an die Seiten zu legen, damit der Raum für den Luststrom besser frei wird. Dieser Raum ist bisher komplett mit Kabeln belegt gewesen. Außerdem werde ich den zweiten Lüfter "hinten, oben" wieder aktivieren. Im Moment läuft nur der "vorne, unten".
    Eigentlich würde ich mir gerne ein komplett neues System zulegen, aber ich denke mal das Baby hier tut es noch ne Weile :-) Ist immerhin schon 5 Jahre alt die Lady.

    Ach eines noch...ich muss jeden Tag das Datum usw neu einstellen, kann es daran liegen, dass die Batterie auf dem Motherboard leer ist?

    Vielen Dank

  9. 7800Gt wird bis zu 110°C heiß #8
    Hardware - Kenner Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Den Lüfter solltest du unbedingt wieder anschmeißen...
    Das Einzige was du tun könntest du die Lautstärke zu reduzieren ist, den Lüfter zu drosseln... wobei du da dann auch wieder darauf achten solltest, dass er noch genug Luft transportiert...

    Beim Datum liegst du wohl richtig... das liegt an der Batterie...


7800Gt wird bis zu 110°C heiß

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.