Ab welcher Temperatur nimmt Mainboard schaden ?

Diskutiere Ab welcher Temperatur nimmt Mainboard schaden ? im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo @All hier im Forum, Habe den unten angegebenen, schon älteren Rechner, der nur zum Arbeiten verwendet wird. Seit ich von einem anderen CPU-Lüfter zu ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 13
 
  1. Ab welcher Temperatur nimmt Mainboard schaden ? #1
    Newbie Standardavatar

    Beitrag Ab welcher Temperatur nimmt Mainboard schaden ?

    Hallo @All hier im Forum,

    Habe den unten angegebenen, schon älteren Rechner, der nur zum Arbeiten verwendet wird.
    Seit ich von einem anderen CPU-Lüfter zu dem Papst-Lüfter gewechselt bin,um den Computer leiser zu bekommen, scheint der Luftstrom im Gehäuse nicht mehr auszureichen. Im Leerlauf nach etwa 2Stunden und bei einer Zimmertemperatur von etwa 22°C erhalte ich im BIOS diese konstanten Werte:

    CPU Temp. = 52°C
    System Temp. 50°C

    Letzterer Wert erscheint mir deutlich zu hoch,da unter Last sicher noch einige Grad dazukommen ,oder?

    Wie bedenklich sind also diese Werte? Kann ich noch normal weiterarbeiten bzw. welche Temperaturen sollten nicht überschritten werden ?

    Danke für Auskünfte

    >pcWinner Limited A BigTower Gehäuse (gedämmt)
    >Netzteil 353 Watt Enermax EG365AX-VE(G)FMA @2000 u/min.
    >AMD AthlonXP 1800+ Palomino
    >MainBoard Gigabyte 7VRXP (passiv gekühlt)
    >CPU Kühler Thermalright SI-97 mit
    Papst-Lüfter 3412 N/2GLLE (92mm) @1200 u/min
    >GraKa MSI GeForce 3 Ti-200 mit
    beQuit PolarFreezer passive Heatpipe

  2. Standard

    Hallo mrripper2k,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ab welcher Temperatur nimmt Mainboard schaden ? #2
    CmO
    CmO ist offline
    Foren-Guru Avatar von CmO

    Mein System
    CmO's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E8500 @ 7,5 x 533 @ Scythe Ninja Mini
    Mainboard:
    DFI LANparty JR P45-T2RS
    Arbeitsspeicher:
    OCZ Reaper HPC Edition, 2 x 2GB PC2-8500U
    Festplatte:
    4 x Seagate 500GB @ Raid5, 2 x WD Raptor 73,4GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    PowerColor Radeon HD 4870 PCS+, 512MB GDDR5
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2232BW -- > 22"
    Gehäuse:
    Lian Li PC-V350B
    Netzteil:
    X-Spice Croon 650W
    Betriebssystem:
    Vista 64 Bit SP1
    Laufwerke:
    NEC 4571A

    Standard

    Das Board scheint ja sogar noch n Sockelsensor zu haben, damit müsste die Temperatur des Prozessors sogar noch höher sein.

    Aber irgendwas scheint bei dir nicht zu stimmen : sys Temp von 50 °C ?
    Ich geh mal davon aus, dass du den Rechner net in einer sauna zu stehen hast.

    Die Temperaturen werden wohl wahrscheinlich falsch ausgelesen.
    Der Si-97 ist wirklich gut und bei deinem Palomino solltest du im Idle deutlich unter 30 Grad liegen.

    Hast du den Kühler auch wirklich richtig montiert ?
    Wenn ja, dann Fingerprobe, am betsen mal die Heatpipes anfassen, denn mehr als 50 Grad sollte man schon ganz gut merken können.
    Wenn die Pipes aber eher recht kalt sind, dann ist keine Gefahr in Verzug.

    Du könntest noch versuchen das aktuellste Bios draufzuspielen, vielleicht behebt dies ja das Problem.

    MFG

  4. Ab welcher Temperatur nimmt Mainboard schaden ? #3
    Mitglied Avatar von malfaitar

    Mein System
    malfaitar's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6300
    Mainboard:
    Shuttle
    Arbeitsspeicher:
    2GB DDR2 PC800 MDT
    Festplatte:
    Maxtor 160GB Sata
    Grafikkarte:
    Shit Intel on Board
    Soundkarte:
    on Board
    Monitor:
    37" LCD
    Gehäuse:
    Schuttle SS30G2
    Netzteil:
    Shuttle Mini
    3D Mark 2005:
    zuwenig
    Betriebssystem:
    Windows Vista
    Laufwerke:
    LG irgendwas

    Standard

    wie sieht es aus mit der gehäuse be-und entlüftung? hast du noch mehrere separate lüfter?

  5. Ab welcher Temperatur nimmt Mainboard schaden ? #4
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von malfaitar
    wie sieht es aus mit der gehäuse be-und entlüftung? hast du noch mehrere separate lüfter?
    Hallo, danke für eure Antworten.

    Nein, es sind keine weiteren Lüfter verbaut...
    Es befinden sich außerdem noch 2 Festplatten und 2 DVD-Laufwerke im Gehäuse. Das Gehäuse ist wie geschrieben gedämmt, komplett mit dem Vorgänger dieser http://www.blacknoise.de/shop/de_DE/...Silentset.html
    Dämmatten. Vielleicht kommt daher die Hitze? Temp. im Raum immer etwa 21-22°C .

    @ CmO
    Montiert ist alles richtig,da bin ich absolut sicher. Genug Wärmeleitpaste hab ich auch verwendet. Eigentlich müsste es doch für den SI-97 sprechen, das die CPU-Temp. in der Konstellation nur 2° über BoardTemp. liegt!?

    Zuvor hatte ich einen Lüfter auf 2000u/min laufen, der es offenbar schaffte,die SystemTemperatur um 8°C niedriger zu halten (da waren es also etwa 42°C ), CPU bei 48°.

    Mein MainBoard ist dieses hier:
    http://www.gigabyte.de/MotherBoard/Products/Products_GA-7VRXP%20(Rev%201.1).htm
    ich weiß leider nicht, wie genau es die Temperaturen ausliest, hatte aber eigentlich das Gefühl, das die Werte immer recht realistisch sind.
    Dachte, ich hab damals was gutes gekauft.

    D.h. also, mit 50°C Sys-Temp. sollte ich besser so nicht weiter arbeiten ?

    NACHTRAG:
    laut der Kompatibilitätsliste
    http://tw2005.giga-byte.com/Motherbo...Rev%201.1).htm
    unterstützt das Board auch "neuere" AthlonXP Prozessoren mit Thouroghbred-Kern, die ja weniger Abwärme erzeugen sollen.
    Würde es viel bringen, wenn ich mir so einen Prozessor noch einbaue ?
    Denn um irgendwelche Gehäuselüfter wollte ich eigentlich drumherum, da der Rechner sonst ja wieder so laut ist wie zuvor
    auch .

  6. Ab welcher Temperatur nimmt Mainboard schaden ? #5
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Moin!
    Bevor ein Board Schaden nimmt, wird es erstmal instabil.
    Trotzdem wären mir 50° System zu viel, fühl doch einfach mal mit dem Finger, wo es heiß wird.
    Wenn Platz für einen Gehäuselüfter besteht, bau lieber einen ein. 1500 U/Min für einen 80er langen dabei schon, um ein paar Grad runterzukommen.

    Es kommt aber auch drauf an, wo der Sensor überhaupt sitzt. Wenn er in der Nähe der Spannungswandler ist, wären 50°C bei Vollast keine Seltenheit.

    Gruß, Andreas

  7. Ab welcher Temperatur nimmt Mainboard schaden ? #6
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Haste die Fingerprobe schon gemacht?

    Würde dir empfehlen (insofern das Gehäuse dafür ausgelegt ist) vorne einen Lüfter montieren, der kalte Luft ins Gehäuse zieht und hinten einen Lüfter verbauen, der die warme Luft aus dem Gehäuse bläst.

    Edit: Magiceye04 war schneller *g*

  8. Ab welcher Temperatur nimmt Mainboard schaden ? #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Ginello
    Haste die Fingerprobe schon gemacht?

    Würde dir empfehlen (insofern das Gehäuse dafür ausgelegt ist) vorne einen Lüfter montieren, der kalte Luft ins Gehäuse zieht und hinten einen Lüfter verbauen, der die warme Luft aus dem Gehäuse bläst.

    Edit: Magiceye04 war schneller *g*
    Fingerprobe mach ich gleich: schreibe vom Notebook aus,habe den Rechner gerade erst angeschaltet,muss warten,bis die Temperaturen erreicht sind.

    Da gibt es noch ein Problem:
    selbst wenn ich es doch mit Gehäuselüfter probieren wollte (vorne und hinten sind dafür vorgesehene Öffnungen) , könnte ich die aber nirgends anschließen, weil das Board nur einen Anschluss für CPU- und einen für den Netzteillüfter hat.
    Hier: http://europe.giga-byte.com/MotherBo...al_7vrxp_e.pdf
    in der Anleitung auf Seite 11 oben zu sehen. (CPU & Sys -FAN)
    Was kann ich tun, gibts vielleicht "Adapter", sodass sich daran mehrere Lüfter anschliessen lassen ?

  9. Ab welcher Temperatur nimmt Mainboard schaden ? #8
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Guck bei www.reichelt.de und such nach Molex, da findest du alles was du brauchst um mehrere Lüfter an das Netzteil anzuschließen.


Ab welcher Temperatur nimmt Mainboard schaden ?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

pc temperatur schaden

ab welcher temepartur nimmt ein laptop schaden

ab welcher temperatur nimmt die laptop cpu schaden

ab wecher temp nimmt mainboard schaden

ab welcher temperatur nimmt die cpu schaden

Schaden Temperaturunterschiede und PC

ab wieviel grad nimmt der computer schaden

ab welcher temperatur schaden cpu

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.