AMD mit Cool&Quiet - welches Tool zum manuellen Setzen der Fan-Speed?

Diskutiere AMD mit Cool&Quiet - welches Tool zum manuellen Setzen der Fan-Speed? im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Zitat von ABD Hallo Silent Gambit, deine Anleitung habe ich mit Freude zur Kenntnis genommen, allerdings scheitere ich schon bei der ersten Hürde. Ich kann ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 18
 
  1. AMD mit Cool&Quiet - welches Tool zum manuellen Setzen der Fan-Speed? #9
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    Zitat Zitat von ABD Beitrag anzeigen
    Hallo Silent Gambit, deine Anleitung habe ich mit Freude zur Kenntnis genommen, allerdings scheitere ich schon bei der ersten Hürde.
    Ich kann die Temperaturen nicht meiner CPU zuordnen.
    Die HDD-Temp ist klar erkennbar, aber der Rest leider nicht.

    Ist die Core-Temp etwas anderes, als die CPU-Temperatur? (allgemein gesprochem, nicht auf Speedfan bezogen)

    Zur einfacheren Zuordnung habe ich mir auch Everest heruntergeladen. Hier wird mir aber außer der HDD-Temp GAR nichts angezeigt...Wie kann ich also weiter machen?

    Außerdem habe ich bei mir zwar 5 Lüfter aufgeführt (von denen nur einer Werte anzeigt), aber nur 3 Geschwindigkeiten unter dem entsprechenden Reiter. Wie ist da die Zuordnung zu verstehen?
    Leider wird das auch in dem Tut. nicht erläutert.
    Um festzustellen welche Temp zu deiner CPU gehört hilft nur die CPU auszulasten und zu sehen, welcher der Tempwerte ansteigt. Bei dir vermutlich Temp 1 und Core. Temp 2 dürfte konstant bei etwas über 40 Grad liegen und ist das Mainboard und Temp 3 ist mal wieder ein Fantasiesensor.

    Du hast 5 Lüfter weil der SuperIOChip 5 Lüfter überprüfen kann (auch wenn dafür garnicht so viele Anschlüsse auf dem Board sind). 3 sind regelbar 2 nur meßbar. Alle nicht benutzten Lüfter in den Einstellungen abklemmen (->Konfigurieren -> Lüfter -> Haken löschen).

    Unter "Benutzerdefinert" den IO Chip auswählen, die Liste die erscheint, ist die Liste die Speedfan für die Zuordnung benutzt. Z.B. 5 Lüfter, 3 PWM , 3 Temp-Werte etc.

    Anders als bei Intel werden Core Werte beim AMD K8 nicht extrapoliert. Der Prozessor besitzt einen thermischen Widerstand zur Temperaturmessung der über den SMBus abgefragt werden kann. Der gleiche Wert landet auch beim SuperIO Chip der den Wert nochmal über den ISA Bus ausgibt. Die Differenz liegt darin begründet, das der Wert der thermischen Diode am SMBus einen Rohwert ohne Offset darstellt.
    Daher sind bei dir Core und CPU identisch (Differenz unter "Benutzerdefniert" "Chip" "AMD K8 @ $0 on PCI" ganz unten einen passenden positiven Wert wählen), der Core Wert reagiert aber manchmal schneller auf Abfragen als der Wert aus dem SuperIO.

    Mit der Ultimate Edition hat jetzt alles wunderbar geklappt!
    Die niedrigste Drehzahl liegt aber bei 0% bei ca 300u/min, obwohl mein Lüfter ja eigentlich laut Handbuch nur von 900-2000 dreht. Wie kommt sowas zustande?

    PWM funktioniert doch immer mit der gleichen Spannung? Wie hoch ist die bei der CPU Lüfter-Steuerung?
    12 V
    Edit: Meine CPU Temperatur ändert sich einfach gar nicht. Sie liegt konstant bei 25°C, auch wenn ich meinen Lüfter aus schalte und PCMark 05 ausführe.
    Dann ist das der falsche Temp-Wert, also nicht die CPU.
    Die Core-Temp steigt an (bis 60°C), aber sowohl Speedfan, als auch Everest zeigen bei der CPU Temp exakte 25°C an. Woran kann das liegen?
    siehe oben
    Merkwürdigerweise ändert sich aber die eigentlich TEMPERATURGESTEUERTE Ansteuerung der Lüftergeschwinigkeit. Sollheißen: bei höherer Belastung dreht der CPU Lüfter auf 2000u/min, obwohl er ja mit meinen Speddfan Einstellungen meine CPU auf einer Temperatur halten soll.
    Dann sind mehrere Ereignisse (Temps) dem selben Lüfter zugeordnet.
    Bei höherer Belastung muß doch der Lüfter aufdrehen, sonst kann der Kühler doch garnicht die enstehende Wärme abführen. Wo wär sonst die Logik?
    btw: was bedeutet die Aux-Temperatur?
    Kommt von auxillary (engl.) etwas Hilfs- oder Zusatz- [anschluß, stecker, buchse, wert, schalter, was auch immer ] oder einfach Fantasiewert, wenn kein reales Gerät am Sensor angeschlossen ist (Mainboard o.ä.).

  2. Standard

    Hallo ABD,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AMD mit Cool&Quiet - welches Tool zum manuellen Setzen der Fan-Speed? #10
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    "Ich denke, es gibt weltweit einen Markt für vielleicht fünf Computer."
    Thomas Watson, Vorsitzender von IBM, 1943
    -->War damals eine realistische Einschätzung fürs laufende Geschäftsjahr.

  4. AMD mit Cool&Quiet - welches Tool zum manuellen Setzen der Fan-Speed? #11
    ABD
    ABD ist offline
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    ABD's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core 6000+ Brisbane
    Mainboard:
    Asus M2N-CM DVI
    Arbeitsspeicher:
    OCZ DIMM 4 GB DDR2-800 Kit
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint HD103UJ & HD642JJ
    Grafikkarte:
    ATI Radeon 2100
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 245b plus
    Gehäuse:
    E158 Midi-Tower
    Betriebssystem:
    Windows XP Pro SP3
    Laufwerke:
    LG
    Sonstiges:
    Arctic-Cooling Alpine 64 PWM / TP-LINK TL-WN551G

    Standard

    Dann sind mehrere Ereignisse (Temps) dem selben Lüfter zugeordnet.
    Bei höherer Belastung muß doch der Lüfter aufdrehen, sonst kann der Kühler doch garnicht die enstehende Wärme abführen. Wo wär sonst die Logik?
    Richtig, das war der Fehler!

    Um festzustellen welche Temp zu deiner CPU gehört hilft nur die CPU auszulasten und zu sehen, welcher der Tempwerte ansteigt. Bei dir vermutlich Temp 1 und Core. Temp 2 dürfte konstant bei etwas über 40 Grad liegen und ist das Mainboard und Temp 3 ist mal wieder ein Fantasiesensor.
    Ich habe mal eine Grafik angehängt. Welche Temperatur scheint denn meine CPU zu sein? Anscheinend doch(!) Aux?

    Zumindest ist es synchron mit der Core-Temp.

    Ich frage mich allerdings, warum ich mir dann überhaupt Everest installiert habe, wenn mir dieses Tool falsche Werte anzeigt. Sollte man laut Anleitung nicht genau dieses Verwenden, um das Wirrwarr zu entschlüsseln? Ist ja toll, wenn nicht mal darauf Verlass ist :)

    Sorry, hier die Grafik
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  5. AMD mit Cool&Quiet - welches Tool zum manuellen Setzen der Fan-Speed? #12
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    Jo, da der Verlauf der Graphen sich so schön ähnelt, kannst du Aux einfach umbennen. Unknown ist offentsichtlich tot. FEstplatten liefern passende Werte und das sowieso nicht über den SMB. Motherboard passt etwa.
    Zum umbenennen in der Konfiguration Aux anklicken und F2 drücken.
    Schöne Namen sind auch Fäkalausdrücke, Namen von Vorgesetzten (auch gern zusammen) oder einfach nur CPU.

    Zitat Zitat von ABD Beitrag anzeigen
    Ich frage mich allerdings, warum ich mir dann überhaupt Everest installiert habe, wenn mir dieses Tool falsche Werte anzeigt. Sollte man laut Anleitung nicht genau dieses Verwenden, um das Wirrwarr zu entschlüsseln? Ist ja toll, wenn nicht mal darauf Verlass ist :)
    Der ganze Krempel ist nicht standardisiert (nur die Art wie der SMBus genutzt wird). Ergo kocht jeder Hersteller mit jedem Mainboard und jedem IO Chip sein eigenes neues Süppchen. Passende Werte liefern dann meist nur die Tools der Hersteller, sofern sie eines dem Board beilegen (Asus in der Regel schon).

  6. AMD mit Cool&Quiet - welches Tool zum manuellen Setzen der Fan-Speed? #13
    ABD
    ABD ist offline
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    ABD's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core 6000+ Brisbane
    Mainboard:
    Asus M2N-CM DVI
    Arbeitsspeicher:
    OCZ DIMM 4 GB DDR2-800 Kit
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint HD103UJ & HD642JJ
    Grafikkarte:
    ATI Radeon 2100
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 245b plus
    Gehäuse:
    E158 Midi-Tower
    Betriebssystem:
    Windows XP Pro SP3
    Laufwerke:
    LG
    Sonstiges:
    Arctic-Cooling Alpine 64 PWM / TP-LINK TL-WN551G

    Standard

    Jo, da der Verlauf der Graphen sich so schön ähnelt, kannst du Aux einfach umbennen. Unknown ist offentsichtlich tot. FEstplatten liefern passende Werte und das sowieso nicht über den SMB. Motherboard passt etwa.
    Müsste aber nicht ganz korrekt ( core = CPU ) sein und ( Aux = Core ) ?
    Die Core-Temp ist ja anscheinend immer höher, als die der CPU.

    Dies wäre ja vertauscht, wenn ich Aux = CPU setze, richtig?

  7. AMD mit Cool&Quiet - welches Tool zum manuellen Setzen der Fan-Speed? #14
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    Falsch.
    Glaube nicht was die Tools als Namen vergeben, die wissen es selber nicht.
    Wie gesagt, ist nicht standardisiert.
    Dein "Core" verläuft etwas niedriger, weil der passende Offset nicht draufgerechnet wurde.
    Der "Aux" hat diesen Wert bereits eingerechnet.
    Wenn der "Core"-Wert aus der Diode des K8 über den SMBus ausgelesen wurde, mußt du ihn, wie ich es schon vorher beschrieb, anpassen.
    Wenn du nicht sicher bist, welcher Wert der Temperatur deiner CPU am ähnlichsten ist, der Wert den das BIOS listet ist der passendste.

    Überhaupt wäre es in deinem Sinne, wenn du den Quatsch mit Speedfan läßt und dir einen leisen Propeller für deinen Kühler besorgst, der gar nicht erst runtergeregelt werden muß.

    Ach ja, und die Kerne haben jeder ihren eigenen Sensor. Nur um dich vollends zu verwirren. Viel Spaß beim anpassen!

  8. AMD mit Cool&Quiet - welches Tool zum manuellen Setzen der Fan-Speed? #15
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    AMDs Core-Temperaturen sind ein einziger Bug. Meine beträgt momentan angeblich 6°C - bei 22°C Zimmertemperatur. Kann man also unter Ulk verbuchen (oder halt mit einem Offset von 20-40 Grad versehen).

  9. AMD mit Cool&Quiet - welches Tool zum manuellen Setzen der Fan-Speed? #16
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    Kein Bug, nur die ungeschönte Hardware.
    Falls jemand glaubt, sein Temperaturwert sei echt (egal welcher Prozessorhersteller), hier ein paar Infos:

    - thermsiche Widerstände sind nicht geeicht

    -thermische Widerstände liefern keinen Temperaturwert sondern einen Widerstandswert

    - der Werteverlauf solcher Widerstände ist nicht linear

    - der Widerstandswert ist abhängig von der anliegenden Spannung, weicht diese vom Sollwert ab, wird eine andere Temperatur angegeben obwohl diese sich im Prozessor gar nicht verändert hat

    - thermische Widerstände liefern nur in einem engen Bereich brauchbare Werte

    - der zurückgegebene Wert wird auf eine Werteskala von -128 bis +127 gelegt (na ihr Programmierer, Preisfrage: " Welche Variablentyp wurde da wohl verwendet)

    - der Startpunkt auf dieser Skala muß explizit angegeben werden, er ist der angesprochene Offset

    Wenn also deine CPU 32 Grad angibt, könnten es in Wahrheit auch 36 sein oder 29. Klarheit gibt nur die Messung mit einem sehr guten Thermometer. Viel wichtiger ist, und dafür wurde der Kram überhaupt integriert, das man die Möglichkeit hat Temperaturunterschiede einfach und schnell zu erfassen.
    Wenn sich also die Temperatur des Prozzies schlagartig um 20 - 30 Grad erhöht ist das ein Grund zur Sorge und nicht die Frage ob er sich von 6 auf 36 oder von 56 auf 86 erhöht.

    MfG


AMD mit Cool&Quiet - welches Tool zum manuellen Setzen der Fan-Speed?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

amd fan speed

fan speed amd
ibm server fan speed control tool
amd cpu fan speed
amd fan control
fan speed amd asus
amd k8 cool&quiet control
amd fan steuerung tool
cpu fanspeed amd
amd fan speed control
cool&quiet manuell ansteuern
control fan speed amd
ventilator tool amd cpu

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.