AMD-XP+ Proz untertakten?

Diskutiere AMD-XP+ Proz untertakten? im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi, seit einiger Zeit mache ich mir Gedanken über leise CPU-Kühler. Sind die CPUs nicht je nach der Qualität des SI-Ausgangsmaterials mehr oder weniger stark ...



 
  1. AMD-XP+ Proz untertakten? #1
    lax
    lax ist offline
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi, seit einiger Zeit mache ich mir Gedanken über leise CPU-Kühler.
    Sind die CPUs nicht je nach der Qualität des SI-Ausgangsmaterials mehr oder weniger stark belastbar und werden beim Belastungstest je nach Wärmeentwicklung in eine entsprechende GHz-Klasse eingestuft?
    Mein Grundgedanke ist der: Seit einiger Zeit schießen die Anbieter verschiedenster CPU-Kühler-Systeme aus dem Boden. Bei Tests in Sachen Kühlleistung und Lärmentwicklung geben sich die unterschiedlichsten Kühler "die Klinke in die Hand". Eins ist klar: je heißer die CPU, um so stärker die erforderliche Kühlleistung (folglich auch die Lautstärke der Lüfter). Sicher gibt es immer neue Ideen die Lärmentwicklung zu unterbinden. Da bei einigen Systemen die Preisskala schon an die 100 € Grenze reicht, ist doch folgendes denkbar:
    Mein Rechner mit 1GHz/133/DDR ist mir schnell genug, nur leiser sollte er noch werden. Ist es angesichts der relativ vertretbaren CPU-Preise nicht sinnvoll einfach einen 1,5GHz-Prozessor einzubauen und diesen dafür mit 1GHz zu beteiben? Einen ordentlichen Kühler mit leisem Lüfter habe ich, nur könnte der dann vielleicht mit nur 7 oder gar 5 Volt (bei ausreichender Kühlung)laufen; zumal der AMD XP+ ja im Vergleich zum AMD Thb C weniger Hitzeentwicklung
    haben soll. Außerdem hätte ich für den Fall der Fälle noch Leistungsreserven (obwohl ich sicher durch die 500MHz keinen riesigen Leistungsschub erwarte).
    Hat jemand diesbezüglich schon Erfahrungen gemacht? Welcher Temperatur-Unterschied laßt sich so erreichen?
    Ciao Mischa

  2. Standard

    Hallo lax,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AMD-XP+ Proz untertakten? #2
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Was hast Du den jetzt für Temperaturen ?
    Vielleicht kannst Du ja auch jetzt schon ein bischen den Lüfter runterregeln.
    (Ich habe meinen 800er Prozz auf 1 Gig laufen und den GlobalWin-Kühler auf 7 Volt runtergeregelt -> max. 40 Grad &#33

  4. AMD-XP+ Proz untertakten? #3
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Sich Leistungsreserven einzukaufen lohnt sich bei PCs eigentlich nie. Für den Preis des 1500+ könntest du dir auch jetzt einen kleineren Prozi und vom gesparten Geld später den größeren kaufen.
    Hast du mal bei deinem jetzigen Prozi versucht zu untertakten? Wie haben sich die Temperaturen verändert?

    Du kannst auch die Spannung der CPU versuchen zu senken (in 0,05V Schritten, mit jeweils Stabilitätstest dazwischen). Einige sind damit erstaunlich weit runter gekommen.

    Zum Vergleich noch:
    Tbird 1Ghz:  49-54 Watt
    1500+:        54-60 Watt
    Duron 1Ghz: 41-46 Watt


    Den Lüfter auf 7V laufen zu lassen ist immer ein Versuch wert. Am besten mit nem Programm welches bei Temperaturüberschreitung Alarm schlägt.

  5. AMD-XP+ Proz untertakten? #4
    lax
    lax ist offline
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hi, das mit der CPU-Spannung klingt interessant. Einen Untertaktungsversuch habe ich mit meinem jetzigen Proz. noch nicht gemacht. Die Sache mit 'nem z.B. AMD1500+ war ja nicht in erster Linie als Leistungsreserve gedacht. Nur einen neuen Kühler für 'n Haufen Kohle mit immer relativen Angaben zur Lärmentwicklung zuzulegen wäre sicher nicht schlauer.
    Noch was zu Deinen Temperaturen, Moin. Wie kommst Du in aller Welt mit 'ner 200MHz übertakteten CPU bei einem Lüfter mit 7Volt auf die 40 Grad??? Steht Dein Rechner mit 10 90er Gehäuse-Lüftern im Gefrierschrank? *Da kommt bei mir der blanke Neid auf (da bin ich ehrlich).
    Ich habe schon verschiedene Lüfter in einige Rechner verbaut (z.B.Black Noise Gladiator2 m. 80er Lüfter, Zahlmann Cu mit Lüfter-Steuerung, Papst612F und einige mehr; jeweils ohne WLP dafür aber mit ArticSilver-Paste), aber unter 40Grad bin ich beim normalen Betrieb und geschossenen Tower kaum gekommen. Wohlgemerkt ohne übertakten! Gehaüselüfter hatte ich allerdings nicht drin.
    Ciao Mischa

  6. AMD-XP+ Proz untertakten? #5
    Mitglied Avatar von RaMSeS

    Standard

    Kommt halt auch immer auf dein gehäuse an was das an luftstrom zulässt. Wenn du nur nen Minitower (geschlossen) hast, wirst du durch die hitzeentwicklung und ohne gehäuselüfter nie unter deine 40°C kommen. Wenn man sich aber nen bigtower anschafft, dann kann man schon mal sicher sein das mal 5°C weniger im gehäuse hat.

    Zu dem XP und Athlon vergleich. Ich warte noch auf einen XP 1600+ , den werde ich mal mit einem Spire kühlkörper ausrüsten, mal schauen was die tempdioden so sagen.

    mfg RaMSeS

  7. AMD-XP+ Proz untertakten? #6
    lax
    lax ist offline
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hi, ich nenne einen Big Tower mein Eigen. Einen zusätzlichen Gehäuselüfter habe ich nicht. Um die CPU-Wärme abzutransportieren, befindet an der Seite des Towers ein Tunnel, wo der CPU-Lüfter die Luft direkt nach außen bläßt.
    Werde allerdings mein Tower/Lüfter-Layout noch mal gründlich überarbeiten. (siehe Das TecCentral Hardwareforum > Hardware > CPU Kühler allgemein > Suche immer noch einen leisen Kühler ,Seite 3)
    Ciao Mischa


AMD-XP+ Proz untertakten?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.