André's & finn's hochqualitatives Wasserkühlergebastel

Diskutiere André's & finn's hochqualitatives Wasserkühlergebastel im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; nanu, keine comments? hmm.. Heute gibts mal keinen Wasserkühler :) Mein erster Grafikkarten Spannungswandler Passivkühler: ein begeisterter Leser aus dem forumdeluxx hat mir 2 kilo ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 25 bis 32 von 84
 
  1. André's & finn's hochqualitatives Wasserkühlergebastel #25
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Andreoid

    Standard

    nanu, keine comments? hmm..

    Heute gibts mal keinen Wasserkühler :)
    Mein erster Grafikkarten Spannungswandler Passivkühler:



    ein begeisterter Leser aus dem forumdeluxx hat mir 2 kilo nagelneue Fräser gesendet.
    Da macht man sich auch gerne mal etwas mehr Aufwand!

    Erst wurde das Programm in Pom getestet bevor ich das dicke Kupfer mit einem nicht funktionierenden Programm versaue.
    Da im Hintergrund liegt noch ein weißes Kunststoffstück auf der Grafikkarte für die Passprobe



    alles ok...als gehts ans Kupfer:



    die Fräszeit war ewig lang...



    macht sich gut auf der Karte



    die Schrauben schließen wunderbar bündig ab:



    ih... luftkühler ;D



    mal eine andere Perspektive:



    Habe gleich zwei Stück gemacht...für einen hätte ich den CAD aufwand auch auf gar keinen Fall angefangen.
    An der CAD hab ich länger gesessen als an einer für nen Wasserkühler ... jetzt könnt ihr euch bestimmt vorstellen wieviel 2 kilo Fräser wert sind :D



    ein Vorteil hat das ewig längere rumgefräse... man braucht später nicht auf Dichtigkeit achten XD
    aber das wars dann auch schon... Spaß sowas herzustellen macht das nicht... zumindest nicht mit den jetzigen Maschinen.

  2. Standard

    Hallo Andreoid,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. André's & finn's hochqualitatives Wasserkühlergebastel #26
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Andreoid

    Standard

    Ihr seit ja hier auch nicht nur alle scharf auf die Kühler,..sondern auch auf die Maschinchen die die Kupfer schönheiten herstellen...
    ich hatte euch ja den Baubericht von unserer CNC versprochen wo wir grade sehr sehr sehr viel zeit mit verbringen

    fangen wir an mit dem grundgerüst:

    Ein gegossener Mineralguss mit der Kantnelänge von 700mm
    (also nicht so groß wie es scheint :D )

    von der lieferung auf der palette hab ich leider keine bilder..
    der Guss stand erstmal ein halbes jahr bei uns eingepackt in der werkstatt auf seiner palette
    weil wir mit dem ausbau der Werkstatt soviel zu tun hatten
    Die Führungen/Linearschienen die wir vorher zum Gusshersteller gesendet hatte waren alle sehr sauber montiert.


    die Kugelumlaufspindeln haben wir hier aus einem CNC forum.
    20mm durchmesser..10er Steigung

    bei ebay hatten wir noch
    8 Führungswagen von Bosch Rexroth, MNR: R165171422 (30er größe)
    4 Führungswagen von Bosch Rexroth, MNR: R165121420 (25er größe)
    mit den passenden schienen geschossen

    den guss hatten wir als cad vom Hersteller bekommen
    den hatte ich in mein programm (Alibre) importiert
    meine ersten versuche im cad sachen dann so aus:


    mit hilfe der cad datei wollte ich eine sichere konstruktion erstellen um mal eben
    einfach maße abnehmen zu können. ohne die cad darstellung hätts wohl garnichts geklappt
    in der cad war ich nun noch nicht weit genug das ich mit großen teilen der cnc anfangen konnte,
    also machte ich kleine notwendige sachen wie die Feingewindemuttern und Lagerblöcke.

    man nehme: Messing Sechskant und einen Trennjäger


    eine hübsche kleine drehbank,..(hier noch mit einem meiner übungsstücke...
    welches ich in alten foren auch schon mal gezeigt hatte)


    Werkzeug:


    Kernlochbohren


    Gewindebohren


    Fasen


    Abstechen


    fast fertige Teile


    sorry für die shclechte quallität der bilder... die waren noch mim handy gemacht

    soooo kommen wir zu den lagerblöcken

    die habe ich mit der Mikron hier bearbeitet


    parallel 2 halbzeuge vorgeschruppt


    den kleinen hier hätte ich besser direkt genommen,..ging damit viel flotter


    die Haltestege zum Befestigen am Guss stehen gelassen


    dann die Haltelöcher für die Fest und Loslager gebohrt
    und mal ordentlich Bohren
    das hat spaß gemacht :)


    demnächst gehts weiter... hoffe die die nur Kühler sehen wollen verziehen mir diesen kleinen Exkurs ^^

  4. André's & finn's hochqualitatives Wasserkühlergebastel #27
    Hardware - Kenner Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Hey an so ner antiquierten Drehmaschine muss ich auch jeden Tag arbeiten ;-)
    Aber unsere Fräse ist etwas moderner^^

    Sind paar interessante Einblicke... bin mal auf den weiteren Bericht gespannt...

  5. André's & finn's hochqualitatives Wasserkühlergebastel #28
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Liest sich alles sehr interessant. Die Kühler machen einen soliden Eindruck. Ich lese hier eigentlich immer mit, weiter so!

  6. André's & finn's hochqualitatives Wasserkühlergebastel #29
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Andreoid

    Standard

    Zitat Zitat von Carville Beitrag anzeigen
    Hey an so ner antiquierten Drehmaschine muss ich auch jeden Tag arbeiten ;-)
    Aber unsere Fräse ist etwas moderner^^

    Sind paar interessante Einblicke... bin mal auf den weiteren Bericht gespannt...
    nur das die alten noch iwie die bessten sind :)
    das modell da aus der ausbildung werd ich mir selber nie leisten können..
    kostet mal eben 10000€ gebraucht ohne werkzeuge o0

    Zitat Zitat von Volker Beitrag anzeigen
    Liest sich alles sehr interessant. Die Kühler machen einen soliden Eindruck. Ich lese hier eigentlich immer mit, weiter so!
    freut mich :)


    weiter gings mit der Bearbeitung der Loslagerhalter


    Nachdem ich im CAD alle finalen Abstände der Spindeln herusgefunden hatte,..


    konnte ich schon Teile wie die ZAchsenplatte fertigen:


    und die teuren Kugelumlaufspindeln fertig bearbeiten:


    die Kugelumlaufmutter wurde mit Klebeband gesichert,..
    damit die nicht runterrutscht und ich alle Kugeln suchen muss :D


    die Wasserstrahlgeschnittenen Platten hatte Finn abgeholt
    Hier kann man auch die Teile vom Tnutentisch sehen


    dann umladen in mein Auto um alles zu mir in meine ehemalige Ausbildungstelle zu schaffen.


    Hier nochmal vielen vielen Dank an meine Ausbilder!!!
    die so viel ihrer Zeit für meine Stahlteile geopfert hatten.
    Die Platte wurde von dem Chefzerspaner 2mal überfräst...
    beim ersten Überfräsen bog sich das ganze Material in den
    Ecken um 2mm nach oben...ekelhaft


    Die Servos hatte ich auch schon im Werk.
    Hier wurden die Tachospulen abgezogen:


    Die hintere Welle wurde auf das passende Maß für die Inkrementalgeber abgedreht:


    und eine Aluplatte mit Zentrierung für die olle Kunststoffbefestigung
    der Inkrementalgeber wurde gleich mit aufgedreht

  7. André's & finn's hochqualitatives Wasserkühlergebastel #30
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Andreoid

    Standard

    weiter gehts mit CNC-Gebastel

    der Tisch wurde aus 2 alten Regalen und einem L Stahlprofil geschweist


    alle sichtbaren Nähte überschliffen und schön angepinselt


    so kann sich der Ständer sehen lassen :)


    Der Mineralguss wurde auf seiner Palette herausgefahren
    und zur Trennung von portal und Boden vorbereitet:


    und Zack,..auseinander waren die Teile


    Der Ständer wurde für Maschinenaufnahme vorbereitet:


    Hier mit den Späteren Kühlmittelboxen und Filtern:


    Auf die Queträger wurde...


    ... eine Ausgleichplatte (für die Dicke der L-Profile) und einige anti-Rutschmatten gelegt.
    Bitte ignoriert mal das Chaos in unserer Werkstatt :D
    das brauche ich um im meinem Kopf alles an ort undstelle halten zu können XD.


    die geschweißte Spanwanne wurde eingelegt...


    hier kann man wunderbar den Auslass sehen:


    alles an Position:


    Weiter geht es mit der Z-Achse...
    die erste 25mm Bosch Rexroth Schiene wurde montiert und...


    ...ausgerichtet.


    Nun die zweite Schiene


    Das muss ganz genau werden!


    Hier mal die fertig abgelängte Zspindel eingelegt:


    macht sich gut mit den 4 Wagen...verdammt massiv


    Und das hier wird mir später noch richtig,..richtig Probleme bei der Montage bereiten! -.-
    Erst die Wagen dann die Spindel? Oder erst die Spindel? Oder alles gleichzeitig montieren?
    Okay...die nächste CNC konstruiere ich definitv anders! :D

  8. André's & finn's hochqualitatives Wasserkühlergebastel #31
    Gast
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Wow, Respekt!
    Das sieht richtig durchdacht und vor allem sauber umgesetzt aus.

    Wie sind denn die maximalen Verfahrenswege für ein Werkstück und bis wann soll die neue CNC eigentlich einsatzbereit sein?

  9. André's & finn's hochqualitatives Wasserkühlergebastel #32
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Andreoid

    Standard

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Wow, Respekt!
    Das sieht richtig durchdacht und vor allem sauber umgesetzt aus.

    Wie sind denn die maximalen Verfahrenswege für ein Werkstück und bis wann soll die neue CNC eigentlich einsatzbereit sein?
    hmm, je nach lage der endschalter würde ich sagen 300mm x 300mm und in der höhe 230mm oder etwas mehr.

    wann die fertig ist weis ich noch nicht.. das wird wohl noch eine ewigkeit dauern, weil auch immer wieder neue probleme auftauchen


André's & finn's hochqualitatives Wasserkühlergebastel

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

hobbywerkstatt einrichten

sk30 spindel
hobbywerkstatt einrichten tipps
Automatische Werkzeugwechsler sk30
werkstatt keller
wzw spindel
kugelumlaufmutter
elte umbau
sk30 aufnahme
keller werkstatt
sk30 spindel eigenbau
werkzeugwechselspindel sk 30
werkstatt selber einrichten
standbohrmaschine umbauen

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.