Arctic Cooling Freezer Pro 7 dreht nach Abschalten weiter

Diskutiere Arctic Cooling Freezer Pro 7 dreht nach Abschalten weiter im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Zitat von usch65 Nicht unbedingt... Läuft dein System denn so stabil?! OC oder so ist nichts? Prime-Stabil ist der PC? Im BIOS mal deine Spannungen ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 17 bis 22 von 22
 
  1. Arctic Cooling Freezer Pro 7 dreht nach Abschalten weiter #17
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von assassin_47

    Mein System
    assassin_47's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6750
    Mainboard:
    Gigabyte GA-P35-DS3P
    Arbeitsspeicher:
    4096MB
    Festplatte:
    500GB intern von Samsung und 250GB extern von TEAC
    Grafikkarte:
    Leadtek WinFast PX8800 GTS
    Soundkarte:
    Soundblaster X-FI XtremeMusic
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 930BF
    Gehäuse:
    Coolermaster Centurion
    Netzteil:
    BeQuiet 520 Watt
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Home Edition

    Blinzeln

    Zitat Zitat von usch65 Beitrag anzeigen
    Nicht unbedingt...
    Läuft dein System denn so stabil?! OC oder so ist nichts? Prime-Stabil ist der PC?
    Im BIOS mal deine Spannungen und auch die Timings der RAM getestet?! (Bei "Vollbestückung" 4x1GB musst du die (G)MCH-Voltage auf +0.1V stellen!)

    Also mein Sys läuft außergewöhnlich stabil. Ich hab nie Abstürze oder irgendwelche Probleme!?

    OC

    RAM-TIMINGS:
    4-4-4-12

    Grafikkarte:
    max. übertaktet lt. PC-Games (nur während des Zockens)

    CPU:
    Nichts geändert

    Und JA, ich hab eine Vollbestückung von 4GB drin. Werd dann mal laut deinen Rat die Spannung ändern.

    Thanx,
    SPLIT

    EDIT: Spannung geändert

    PS: Was hat das eigentlich alles jetzt mit meinem eigentlichen Prob zu tun?

  2. Standard

    Hallo assassin_47,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Arctic Cooling Freezer Pro 7 dreht nach Abschalten weiter #18
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    OK, "nach PN" Antwort!
    Als erste solltest du mal auf die gestellten Fragen genauer Antworten.
    Im BIOS mal deine Spannungen und auch die Timings der RAM getestet?!
    RAM-TIMINGS:
    4-4-4-12
    Schön aber diese Timings benötigen meist vom RAM-Hersteller her schon höhere Spannungen - also nachschauen (Herstellerangaben und BIOS) und posten!
    Grafikkarte:
    max. übertaktet lt. PC-Games (nur während des Zockens)
    Wie denn bitte genau wird sie übertaktet?!
    PS: Was hat das eigentlich alles jetzt mit meinem eigentlichen Prob zu tun?
    Eben viel! Wenn der PC durch "übertuningmaßnahmen" oder falsche BIOS-Einstellungen nicht mehr weiß wie er runterfahren kann - gibt sowas wie bei dir! ;)

  4. Arctic Cooling Freezer Pro 7 dreht nach Abschalten weiter #19
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von assassin_47

    Mein System
    assassin_47's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6750
    Mainboard:
    Gigabyte GA-P35-DS3P
    Arbeitsspeicher:
    4096MB
    Festplatte:
    500GB intern von Samsung und 250GB extern von TEAC
    Grafikkarte:
    Leadtek WinFast PX8800 GTS
    Soundkarte:
    Soundblaster X-FI XtremeMusic
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 930BF
    Gehäuse:
    Coolermaster Centurion
    Netzteil:
    BeQuiet 520 Watt
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Home Edition

    Blinzeln Mein PC fahrt nicht runter...

    Sorry, dass das schon wieder sooooo lange gedauert hat, wegen meiner Antwort, aber vergessen tu ich nie

    Zitat Zitat von usch65 Beitrag anzeigen
    Schön aber diese Timings benötigen meist vom RAM-Hersteller her schon höhere Spannungen - also nachschauen (Herstellerangaben und BIOS) und posten!
    Also hier ist der Link zu exakt meinem Speicher, davon hab ich 4 Stck. am Mainboard verbaut. Du hast mal wieder vollkommen recht gehabt @usch65
    Ich sollte die Spannung hier besser mal auf 2.1 Volt bei meinen Timing stellen...

    http://www.corsair.com/_datasheets/T...048-6400C4.pdf


    Zitat Zitat von usch65 Beitrag anzeigen
    Wie denn bitte genau wird sie übertaktet?!
    Also übertaktet habe ich meine Karte wie gesagt nur während des Zockens mit dem Toll: Riva Tuner

    Ich werd jetzt außerdem noch mal ins BIOS gucken und mir dort die Werte abschreiben, damit ichs dir nochmal zeigen kann

    Thanx,
    Assassin

    EDIT: So hab jetzt die System Voltage vom BIOS abgeschrieben.

    System Voltage Control: [Manual]
    DDR2 OverVoltage Control: [Normal]
    PCI-E OverVoltage Control: [Normal]
    FSB OverVoltage Control [Normal]
    (G)MCH OverVoltage Control: [+0.100]
    Loading Calibration: [Auto]
    CPU Voltage Control: [Normal]

    Bei welche muss ich jetzt 2.1 Volt einstellen? Bei DDR2 OverVoltage Control wo ich dachte, kann man überhaupt nur bis 1.75 max. einstellen???

    Plz. Help

  5. Arctic Cooling Freezer Pro 7 dreht nach Abschalten weiter #20
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Bei welche muss ich jetzt 2.1 Volt einstellen? Bei DDR2 OverVoltage Control wo ich dachte, kann man überhaupt nur bis 1.75 max. einstellen???
    Doch du solltest die "DDR2 OverVoltage Control" auf +0.3V einstellen können! Bei GBT-Boards wird immer von der Standard-Spannung für DDRII-RAM ausgegangen (eben 1.80Volt) und dann mit + oder - Werten davon gerechnet!

  6. Arctic Cooling Freezer Pro 7 dreht nach Abschalten weiter #21
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von assassin_47

    Mein System
    assassin_47's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6750
    Mainboard:
    Gigabyte GA-P35-DS3P
    Arbeitsspeicher:
    4096MB
    Festplatte:
    500GB intern von Samsung und 250GB extern von TEAC
    Grafikkarte:
    Leadtek WinFast PX8800 GTS
    Soundkarte:
    Soundblaster X-FI XtremeMusic
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 930BF
    Gehäuse:
    Coolermaster Centurion
    Netzteil:
    BeQuiet 520 Watt
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Home Edition

    Blinzeln

    Zitat Zitat von usch65 Beitrag anzeigen
    Doch du solltest die "DDR2 OverVoltage Control" auf +0.3V einstellen können! Bei GBT-Boards wird immer von der Standard-Spannung für DDRII-RAM ausgegangen (eben 1.80Volt) und dann mit + oder - Werten davon gerechnet!
    @usch65

    Hab jetzt die DDR2 OverVoltage auf +0.3V eingestellt. Werd den PC mal heut Nacht durchrennen lassen und morgen versuchen abzuschalten.

    Vl. ist mein Problem damit gelöst

    Gruz,
    Assassin

  7. Arctic Cooling Freezer Pro 7 dreht nach Abschalten weiter #22
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von assassin_47

    Mein System
    assassin_47's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6750
    Mainboard:
    Gigabyte GA-P35-DS3P
    Arbeitsspeicher:
    4096MB
    Festplatte:
    500GB intern von Samsung und 250GB extern von TEAC
    Grafikkarte:
    Leadtek WinFast PX8800 GTS
    Soundkarte:
    Soundblaster X-FI XtremeMusic
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 930BF
    Gehäuse:
    Coolermaster Centurion
    Netzteil:
    BeQuiet 520 Watt
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Home Edition

    Reden Problem gelöst

    @usch65

    Hi xxusch65xx!

    Das Problem ist mit deiner Hilfestellung gelöst! Der PC fährt nach den Einstellungen wieder brav hinunter und die Platte schaltet auch brav ab.

    Danke für deine Hilfe.

    Gruz,
    Assassin

    PS: Zocke dz. gerade Far Cry 2 und das meckert auch NIE bei bis an die Grenzen übertaktete Grafikkarte u. Speicher und läuft auf höchsten Detailgrad flüssig. Bin überglücklich


Arctic Cooling Freezer Pro 7 dreht nach Abschalten weiter

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

arctic cooling 7 pro dreht sich nicht

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.