Bohrmilch als Kühlflüssigkeit....

Diskutiere Bohrmilch als Kühlflüssigkeit.... im PC Kühlung, Passiv-Luft-Wasserkühlung Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; @SONIC igitt.... Glycerin ist sogar verdammt flüssig. fast schon wieder gasförmig! Aber obs das Risiko wirklich wert ist??! :8...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 25
 
  1. Bohrmilch als Kühlflüssigkeit.... #17
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    @SONIC
    igitt....

    Glycerin ist sogar verdammt flüssig. fast schon wieder gasförmig! Aber obs das Risiko wirklich wert ist??! :8

  2. Standard

    Hallo Gelöscht,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bohrmilch als Kühlflüssigkeit.... #18
    Volles Mitglied Avatar von icebear

    Standard

    lol nagut war ne scheiss idee.

    man sollte vielleicht erstma ins chemiebuch gucken bevor man postet :9


    n8 zusammen :7

  4. Bohrmilch als Kühlflüssigkeit.... #19
    Newbie Avatar von Plumsen

    Standard

    Hallo Teccer!!

    rosten wird das ding auf jeden Fall nicht!!! :4



    Mfg:PLumsen

  5. Bohrmilch als Kühlflüssigkeit.... #20
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    zappel0815's Computer Details
    CPU:
    P4 630 3.0 ghz @ 3.8 Ghz
    Mainboard:
    Abit AA8XE-3rd Eye
    Arbeitsspeicher:
    4 * 1024 mb Corsair cmx 5400 ddr2-ram
    Festplatte:
    3x Hitachi 160 GB SATA 7K250 (raid 1), 2*Maxtor 80GB im Wechselrahmen
    Grafikkarte:
    HIS X1900XTX 512MB
    Soundkarte:
    Audigy Player
    Monitor:
    AOC LM919 per DVI
    Gehäuse:
    Chieftec 901D - natürlich gemoddet ;-)
    Netzteil:
    ENERMAX EG365AX-VE(G)FMA
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2
    Laufwerke:
    Pioneer 106 Slot-In DVD LW, NEC 4571A DVD Brenner

    Standard

    nur mal als tip: die bohremulsion kühlt den bohrer nicht direkt, sondern reduziert den schneidwiderstand. konsequenz: geringer schneid/reibungswiderstand = geringere erhöhung der bohrertemeperatur. nur schneidet man mit seiner wakü glaube ich nirgendwo etwas. jedenfalls nicht mit erhöhtem vorschub :2

    aber wenn man das wasser/kühlsystem unter hohen druck setzen würde, würde sich die kühleigenschaft wesentlich verbessern lassen (nur so kann man z.b. in geschlossenen kühlkreisläufen wassertemps von über 120 °C erreichen, ohne dass das wasser (siedet/kocht). also, wie bekommen wir so an die 1,4 bar druck in die wakü? sollten wir uns dann etwa umwälzpumpen von danfoss aus dem heizungsbau installieren? :1

  6. Bohrmilch als Kühlflüssigkeit.... #21
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    hier scheinen ein paar Unstimmigkeiten über Glycerin zu bestehen.
    1. Wie schon gesagt, ist Glycerin nicht gleich Nitroglycerin. Glycerin ist ein Alkohol welches man im Gegensatz zu Methylalkohol sogar gefahrlos trinken können soll (aber ja nicht ausprobieren, ich bin mir da nicht 100% sicher). Ach ja, es soll auch so berauschen wie Trinkalkohol.
    2. Glycerin ist zähflüssiger als Wasser aber dünnflüssiger als so manches Salatöl. Wenn ich mich nicht irre, ist Glycerin sogar das Grundgerüst aller Fette, sozusagen das kleinste mögliche Fettmolekül.
    3. Glycerin nimmt man dafür um die Oberfläche von Gummi elastischer zu halten, z.B. die Dichtungsgummis im Auto oder auch Latex-Klammoten jeglicher Art. Aus dem Chemieunterricht kenn ich es, da haben wir mit Glycerin dafür gesorgt, dass man die Gummischläuche hinterher besser von den Glasanschlüssen bekam.
    Bei Glycerin sehe ich eigentlich nur das Problem der höheren Zähflüssigkeit gegenüber Wasser.

    Nochwas zu Quecksilber. Quecksilber ist nicht nur sehr giftig. Mit Alluminium bildet Quecksilber eine Verbindung die im Alluminium sowas wie Lochfrass entstehen lässt und sich schneller ausbreitet als Rost auf einem Auto. Wenn man z.B. ein Quecksilberthermometer in einem Flugzeug, welches zum größten Teil aus Alluminium besteht, zerbricht, dann muss dieses erst mal für einige Zeit in Quarantäne um zu schauen wo das Quecksilber Lochfrass gebildet hat. Quecksilber als Kühlung also nicht mit Aluteilen verwenden, am besten dann alles aus Glas fetigen.

    MFG hajo23

  7. Bohrmilch als Kühlflüssigkeit.... #22
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    *lol* Wieder einmal ein Wie-mach-ich-meine-Wakü-zum-Überkühler-Thread!

    @AMD zu deiner Idee mit dem Radi im Ölbad mal ein paar Gedanken!

    Was sollte das bringen? Im PC befindet sich der Wasserkreislauf. Das Wasser wird via Radi gekühlt! Der Radi wiederum sollte durch das Öl gekühlt werden! Wasser, so wissen wir, hat ggü. Luft die etwa 4fache Wärmeleitfähigkeit!

    Die Frage ist nun wie hoch ist die Wärmeleitfähigkeit des Öl´s. Ist sie um ein sooo vielfaches höher als der des Wassers oder der Luft um den Aufwand zu rechtfertigen? Ich glaube kaum! Und letztlich wie wird das Öl gekühlt? Wieder mit Luft? Die Luft hat nun sagen wir mal 23 C. Also kann sie das Öl auf maximal 23 C kühlen. Somit kann auch das Öl via Radi das Wasser nur auf bestenfalls 23 C kühlen! Im Prinziep hast nur eine weitere Wärmekuplung mit entsprechend mehr Aufwand.

    Also ehrlich, ich glaube nicht das daß was wird! Falls du es dennoch angehst versorge uns bitte mit deinen Fortschritten. Mich würde das sehr interessieren!

    Ich bin ja mit einem Kumpel auch dauern am herumüberlegen wie ich die Kühleistung meiner Wakü verbessern könnte ohne mehr Lärm zu verursachen. Ich trage mich mit dem Gedanken den Kühlkopf meiner Aquacomputer-Kühlung polieren zu lassen und dannach auch zu Versilbern! Das kostet nicht sehr viel (etwa 40€) und da erwarte ich mir schon einen gewissen Schub! Natürlich auch net die Welt. Ergebnisse werde ich im Forum mit Screenshots posten! Dann wissen wir es! *ggg*

    Ansonsten sehe ich echtes Potential in einer Kühlung mit Compressor ala Vapocill! Aber was soll das wieder bringen? 100 mhz mehr? For what! :)

    Gruß Michl :)

  8. Bohrmilch als Kühlflüssigkeit.... #23
    Hardware - Experte Avatar von tiberius16

    Standard

    Hi!

    Wenn ihr eine bessere Kühlflüssigkeit als Wasser sucht, dann überlegt mal, was wohl in einem Kühlschrank drin ist.

    Dann braucht ihr aber einen Druckkreislauf. Aber wenn ihr noch nen vernünftigen Kompressor einbaut, kann die Temperatur locker auf 15 °C oder weniger gebracht werden. :bj

    Quecksilber ist nicht nur toxisch, sondern auch sehr sehr schwer. Ein Schwermetall halt. :-) Ein Liter würde ca 13,5 kg kosten. Viel Spass bei der nächsten LAN-Party! :ad

  9. Bohrmilch als Kühlflüssigkeit.... #24
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Öhm, die "Wärmeleitfähigkeit" ist doch volkommen unerheblich bei einer Wakü, wichtig ist die Wärmekapazität, wieviel Wärme eine bestimmte Menge am Kühler aufnehmen kann und im Radiator wieder abgeben kann.

    (geklaut aus der AC-FAQ)

    Die CPU/GPU/NB/(oder was auch immer) erzeugt viel Wärme, die man abtransportieren muss. Dazu verwendet man einen Kühlkörper, der aus Silber/Kupfer/Aluminium besteht. Diese Metalle werden deshalb verwendet, weil man zuerst ein Trägermaterial benötigt, das eine möglichst grosse Wärmeleitfähigkeit hat (kupfer/silber ). So wird die Wärme auf eine größere Oberfläche verteilt. (von kleiner DIE auf große Oberfläche des Kühlkörpers)

    Wärmeleitfähigkeit - Tabelle
    Angabe der Wärmeleitfähigkeit in Watt pro Meter und °Kelvin
    Beton 1,0
    Edelstahl (V2A) 15
    Titan 22
    Blei 34,8
    Stahl 45
    Gusseisen 50
    Bronze 50
    Platin 70
    Eisen 74
    Nickel 91
    Messing 111
    Zink 112
    Aluminium 220
    Gold 312
    Kupfer 384
    Silber 407

    So wird die Wärme auf eine grosse Fläche verteilt und erst dann abgeführt. Um Wärme zu transportieren verwendet man Wasser, nicht wegen seiner Wärmeleitfähigkeit(die sehr gering ist), sonder weil Wasser eine sehr hohe Wärmekapazität hat.
    Ist die Wärmekapazität hoch (wie im Fall von Wasser) braucht man viel Wärmeenergie, um den jeweiligen Körper zu erwärmen. Mit anderen Worten, Wasser kann viel Wärme aufnehmen.

    Wärmekapazität - Tabelle
    Angabe der wärmekapazität c in Kilojoule pro Kilogramm und °Kelvin
    Quecksilber 0,139
    Kupfer 0,38
    Eisen 0,46
    Aluminium 0,90
    Beton 0,92
    Luft 1,01
    Benzol 1,725
    Olivenöl 1,97
    Eis 2,10
    Aceton 2,16
    Glycerin 2,39
    Holz 2,39
    Ethanol 2,43
    Methanol 2,495
    Wasser 4,18


Bohrmilch als Kühlflüssigkeit....

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

bohrmilch

bohremulsion selbst herstellen
bohrmilch selbst herstellen
bohremulsion selber machen
bohrmilch selber machen
bohremulsion herstellen
bohrmilch giftig
was ist bohrmilch
fluessigkeit mit hoher waermeleitfaehigkeit
bohremulsion keime
bohremulsion selber herstellen
bohrmilch 1l

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.